ADAC Touring rät zum Kauf vor dem 1. Februar
München (ots) - Die Autobahnvignette in der Schweiz wird zum 1. Februar 2015 teurer. Wie die ADAC Touring berichtet, erhöhen die Schweizer Behörden den Vignettenpreis um sieben Euro auf künftig vierzig Euro.

Der Automobilclub rät allen Autofahrern, die in diesem Jahr die Schweizer Autobahnen benutzen wollen, ihre Vignette spätestens bis Mittwoch, den 31. Januar 2015 zu kaufen.
Hintergrund der Preiserhöhung: Nachdem die Schweizer Notenbank die Kopplung des Franken an den Euro aufgegeben hat, entspricht jetzt ein Schweizer Franken in etwa einem Euro. Bisher konnten Autofahrer aus dem Euro-Raum den günstigeren Wechselkurs nutzen, bei dem ein Euro etwa 1,20 Schweizer Franken (CHF) wert war.


ADAC

Zufalls-Berichte

Sexualtäter in Haft

31-jähriger Tatverdächtiger nach Sexualdelikt in Haft. Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mainz und des Polizeipräsidiums Mainz
Der 31-jährige Tatverdächtige hatte am 05.06.2015 kurz nach Mitternacht eine 54-jährige Frau auf ihrem Nachhauseweg in der Forsterstraße belästigt.
Zunächst hatte sich der 31-Jährige der ihm unbekannten Frau als Begleitung auf dem Nachhauseweg angeboten.

Polizei Südosthessen 08.11.15 /2

Schwerer Verkehrsunfall
am 07.11.2015 gg.07:10 h auf der A66 in Richtung Frankfurt/M., zw. den AS Bad Orb/Wächtersbach und Gelnhausen/Ost, Der 38 jährige Fahrer eines Pkw Opel Astra befuhr die A 66 aus Fulda kommend in Richtung Frankfurt am Main. Im Kurvenbereich zwischen Bad Orb und Gelnhausen/Ost kam er auf der regennassen Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in die Schutzplanken.

Gebühren fürs Geldabheben

Kunden müssen mit bis zu einem Euro für die mauen Profite einstehen
Viele Kunden müssen sich demnächst auf eine härtere Gangart bei den Gebühren einstellen. Zwar können Kunden andere Kontomodelle wählen, doch droht dann auch ein höherer Monatspauschalpreis.

Zum Seitenanfang