für ARD und ZDF. Eurosport sendet exklusiv
Die langen Verhandlungen sind gescheitert. Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF berichten bei den nächsten Olympischen Spielen nicht mehr live von den Wettkämpfen.

Hannover (dpa) - ARD und ZDF erleben den Olympia-Blackout. Die TV-Sender werden nicht live von den Spielen 2018 bis 2024 berichten können. Das US-Unternehmen Discovery und die Öffentlich-Rechtlichen konnten sich nicht auf den Verkauf von Sub-Lizenzen einigen. Das Discovery-Tochterunternehmen Eurosport wird nach eigenen Angaben vom Montag in Deutschland exklusiv die Wettkämpfe übertragen.
Die langwierigen Verhandlungen sind damit gescheitert. ARD und ZDF sollen für die Sub-Lizenzen der Winterspiele 2018 in Pyeongchang und der Sommerspiele 2020 in Tokio maximal 100 Millionen Euro geboten haben. Das US-Unternehmen Discovery soll geschätzte 150 Millionen Euro verlangen. Offizielle Bestätigungen dieser Zahlen gibt es nicht. In anderen europäischen Ländern wie Großbritannien hat Discovery Sub-Lizenzen an öffentlich-rechtliche Sender verkauft. „Eurosport wird das exklusive Zuhause der Olympischen Spiele in Deutschland von 2018-2024“, hieß es in der Mitteilung.
Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hatte im Juni vergangenen Jahres die europäischen TV-Rechte für die Spiele von 2018 bis 2024 überraschend an Discovery vergeben. Dieser vier Spiele umfassende Kontrakt gilt auch für den deutschen Markt, wo bisher immer ARD und ZDF übertragen haben. Discovery hat für das exklusive Rechtepaket 1,3 Milliarden Euro an das IOC bezahlt.
Eurosport ist in Deutschland frei zu empfangen. „Das Programm, das aus Deutschland heraus entwickelt und produziert wird, stellt die nationalen Sportgrößen in den Fokus und setzt den Schwerpunkt auf die packenden Geschichten der Athleten, die die deutschen Fans am meisten interessieren“, hieß es am Montag.
Eurosport garantiert nach eigenen Angaben „eine umfassende Verbreitung der Olympischen Spiele in Deutschland und übertrifft damit die Anforderungen des IOC sowie die rechtlichen Vorgaben“. Von Winterspielen müssen nach Angaben des IOC 100 Stunden im Free-TV übertragen werden. Bei Sommerspielen sind es 200 Stunden.
„Die größten Momente und die deutschen Medaillenentscheidungen werden bei Eurosport im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen sein“, verspricht Eurosport. Discovery will in Deutschland im Free-TV über Eurosport und DMAX übertragen. Weitere Angebote sind kostenpflichtig. Dazu zählt der Eurosport Player sowie der Pay-TV-Kanal Eurosport 2.

newsroom.de

Zufalls-Berichte

Polizei Mainz 05.06.17

Nackter Randalierer
Mainz (ots) - (Mainz-Altstadt, Sonntag, 4.6.2017, 9.35 Uhr) Ein 51-jähriger Mann aus Mainz geht nackt im Rhein schwimmen, anschließend zerschlägt er die Scheibe eines Restaurants am Winterhafen und klettert in das Anwesen. Dort demoliert er die Inneneinrichtung.

Polizei Wiesbaden 26.01.15

Alkoholisiert mit PKW gegen Laternenmast
Wiesbaden, Theodor-Heuss-Ring, 24.01.2015, 0:50 Uhr, In der Nacht von Freitag auf Samstag verursachte eine alkoholisierte Fahrzeugführerin einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro entstand, glücklicherweise jedoch niemand verletzt wurde.

Polizei Südosthessen 08.07.15

Raubüberfall in einer Bank
Hanau, Am Mittwochmittag fand ein Raubüberfall in einer Bankfiliale an der Nürnberger Straße statt. Nach ersten Erkenntnissen waren mindestens vier Täter beteiligt, die anschließend mit einem dunklen Pkw in Richtung Kurt-Blaum-Platz flüchteten. Die Unbekannten, die südländisches Aussehen hatten, betraten gegen 12.15 Uhr das Geldinstitut und bedrohten unter Vorhalt von mindestens zwei Schusswaffen eine 27-jährige Kundin.

Zum Seitenanfang