Schwerer Verkehrsunfall mit Schwerverletzten
Heppenheim (ots) - Am Samstag (18.02.2017) gegen 12:50 Uhr, ereignete sich auf der B 460, zwischen Heppenheim und Lorsch, Höhe Zufahrt zum Tierheim, ein schwerer Verkehrsunfall.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 88-jähriger Fahrradfahrer (E-Bike) den asphaltierten Zufahrtsweg vom Tierheim kommend und wollte die B 460 überqueren. Eine 47-jährige PKW-Fahrerin aus Lorsch befuhr mit ihrem PKW die B 460, von Heppenheim kommend in Richtung Lorsch. Der Fahrradfahrer wollte zwischen 2 Fahrzeugen, welche die B 460 aus Richtung Lorsch befuhren, die Bundesstraße überqueren und wurde hierbei auf der Gegenfahrbahn von der PKW-Fahrerin auf deren Richtungsfahrbahn erfasst. Der Fahrradfahrer wurde schwerstverletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert. Die PKW-Fahrerin wurde leicht verletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 12000 EUR. Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurde von der Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Sachverständiger hinzugezogen. Neben 2 Rettungswagen, 1 Notarzteinsatzfahrzeug und des Rettungshubschraubers waren 3 Streifen der Polizei sowie der Polizeihubschrauber eingesetzt. Die B 460 war für die Dauer von 2 Stunden in beiden Richtungen gesperrt.

Brand eines Einfamilienhauses
Kelsterbach (ots) - Am Samstagmorgen (18.02.17) gegen 10:55 Uhr wurde der Rettungsleitstelle Groß-Gerau ein Brand in der Untergasse in Kelsterbach gemeldet. Feuerwehr und Rettungsdienste waren nach dort ausgerückt. Vor Ort stand ein Einfamilienhaus mit einem Flachdachanbau in Flammen. Die beiden Bewohner, ein 75-jähriger Mann und sein 51-jähriger Sohn, hatten das Gebäude eigenständig verlassen. Der ältere der beiden Männer wurde wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsorglich zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der jüngere Mann blieb unverletzt. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar, da zur Brandbekämpfung das Dach geöffnet werden musste. Am Nachbarhaus entstand durch Hitzeeinwirkung ebenfalls Schaden. Die Höhe des Sachschadens wird nach ersten Schätzungen auf mindestens 100.000 Euro beziffert. Die Brandursache ist derzeit noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen des K10 Rüsselsheim. Vor Montag ist nicht mit einem Ergebnis zu rechnen.

Zwei hochwertige E-Bikes aus Garage entwendet
Riedstadt-Erfelden (ots) - In der Nacht zum 18.02.17 gelangten UT auf unbekannte Art und Weise (Verschlussverhältnisse unklar)in eine Garage eines Einfamilienhauses in der Neugasse und entwendeten hieraus zwei neuwertige E-Bikes. Die hochwertigen Fahrräder sind vom namhaften Hersteller KTM. Sie sind beide schwarz. Eines hat orangefarbene Schriftzüge und Applikationen. Das Andere hat hellgrüne Schriftzüge. Die E-Bikes wurden 2015 für 5500 Euro erworben. Daher dürfte der Zeitwert noch um die 4000 Euro liegen.

Verkehrsunfall mit Trunkenheit in Verbindung mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort
Heppenheim/B460 (ots) - Am Samstag, den 18.02.2017 um 23:15 Uhr wurde der Polizeistation Heppenheim ein Pkw im Straßengraben im Bereich B 460 Höhe Abzweig Mittershausen gemeldet. Der schwarze Honda sei vermutlich von der Fahrbahn abgekommen und habe hierbei mehrere Verkehrszeichen beschädigt. Eine entsendete Streife konnte den Sachverhalt bestätigen. Der Fahrzeugführer hatte sich bereits von der Unfallstelle entfernt. Ermittlungen führten schnell zu einer 31-jährigen Frau aus Lampertheim. Der Grund des Entfernens von der Unfallstelle war gleich gefunden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,41 Promille. Bei der Frau wurde anschließend eine Blutentnahme auf der Polizeistation in Heppenheim durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Die Lampertheimerin muss sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, sowie des unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. Am Honda entstand Totalschaden. Die Gesamtschadenshöhe wird auf ca. 40.000 EUR geschätzt. Die Polizei weißt in diesem Zusammenhang in der Fastnachtszeit nochmals auf die Gefährlichkeit des Konsums von Alkohol in Verbindung mit dem Führen von Kraftfahrzeugen hin. An alle Narren: "Don't drink and drive!"

Verkehrsunfallfluchten
Erbach (ots) - Am Samstag, 18.02.2017, kam es zwischen 12:00 und 16:00 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht in Erbach. Der SEAT Leon der 23-jährigen Geschädigten aus Buchen (Odenwald) stand vor der Kinderarztpraxis in der Erlenbacher Straße auf dem dortigen Parkplatz. Der Unfallverursacher fuhr mutmaßlich mit seiner linken Fahrzeugseite gegen den rechten Kotflügel des geparkten Fahrzeugs und entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Schaden am SEAT beläuft sich auf ca. 200,- EUR.
Der Unfallverursacher und mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Erbach (Tel. 06062 / 953-0) in Verbindung zu setzen.
Heppenheim (ots) - Am 17.02.2016 ereignete sich in der Zeit von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr, in der Dr.-Heinrich-Winter-Straße, ein Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher von der Unfallstelle flüchtete. Etwa in Höhe der Straße "Am Alten Neckar" war ein dunkler BMW 3 am Fahrbahnrand abgestellt und ein vorbeifahrendes Fahrzeug streifte diesen und beschädigte die linke Fahrzeugseite. Danach fuhr er weiter ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 600EUR zu kümmern. Zeugen die Hinweise zu dem Unfallgeschehen, insbesondere zu dem flüchtigen Fahrzeug, geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06252/7060 mit der Polizeistation in Heppenheim in Verbindung zu setzen.


Polizeipräsidium Südhessen

Zufalls-Berichte

Polizei Wiesbaden 19.01.17

Kontrolle verloren, fünf verletzte Personen
Wiesbaden, Platter Straße, 19.01.2017, 02:00 Uhr, Heute Morgen kam es auf der Platter Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem fünf Insassen eines Opel Corsa verletzt wurden und ein Sachschaden von circa 10.000 Euro entstand.

Polizei RLP 25.10.15

Verkehrsunfall mit Personenschaden, Verkehrsunfallflucht, Gefährdung des Straßenverkehrs
Bad Kreuznach (ots) - Tatzeit: 25.10.2015, 03:44 Uhr Tatort: Planiger Straße, In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es im Bereich der Planiger Straße in Bad Kreuznach zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht. Der unter erheblichem Alkoholeinfluss stehende Fahrzeugführer (1,36 Promille) verlor infolge alkoholbedingter Fahruntüchtigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem betonierten Laternenmast.

ADAC Scheibenwischertest

Nur einer wischt die Kälte weg. Drei von acht "gut". ADAC fordert erkennbares Produktionsdatum
München (ots) - "Bügelwischer sind günstiger, aber umständlich zu montieren, Balkenwischer teurer, aber besser". Dass diese Faustregel nicht immer Gültigkeit hat, zeigt der aktuelle ADAC Scheibenwischertest:

Zum Seitenanfang