Bus ausgebranntBrand eines Linienbusses
Dexheim (ots) - Am Mittwochvormittag, 04.01.2016, 11:20 Uhr geriet auf dem Firmengelände einer großen Weinkellerei in Dexheim, ein dort berechtigt geparkter Linienbus aus unbekannter Ursache in Brand. Der Bus brannte restlos aus.

An einem zweiten in der Nähe geparkten Bus entstand ebenfalls Sachschaden durch Hitzestrahlung. Das Kellereigebäude blieb nach erstem Augenschein vom Brand unversehrt. Jedoch zog Brandrauch in das Gebäude, so dass sämtliche Mitarbeiter aus dem betroffenen Gebäude vorsorglich nach Hause geschickt wurden. Die Ermittlungen ergaben, dass der Bus morgens vor dem Brand im Stand laufen gelassen wurde, um die Betriebssysteme mit Druckluft zu versorgen. Kurze Zeit später konnte vom nahegelegenen Bürokomplex beobachtet werden, dass Rauch und Flammen aus dem Motorraum am Heck des Busses aufgestiegen sind. Zu keiner Zeit waren unberechtigte oder fremde Personen auf dem Betriebsgelände aufgefallen. Am Bus selbst ergaben sich nach Abschluss der Löscharbeiten im Rahmen der Spurensuche keine Hinweise auf fahrlässige oder vorsätzliche strafbare Handlungen bezüglich des Brandausbruchs. Es entstand erheblicher Sachschaden.
Neben der Polizei Oppenheim waren auch das DRK und die Freiwilligen Feuerwehren aus Oppenheim, Dexheim, Schwabsburg, Nierstein, Guntersblum im Einsatz.

Mit Fahrzeug überschlagen
Essenheim (ots) - Montag, 02.01.2017, 21:20 Uhr Eine 21-Jährige aus dem Landkreis Mainz-Bingen befuhr gestern Abend die Kreisstraße 31, aus Essenheim kommend in Richtung Nieder-Olm. Nach einer Rechtskurve kam sie aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Von einer unbeteiligten Zeugin wurde die junge Frau neben ihrem Fahrzeug liegend vorgefunden. Sie erlitt bei dem Unfall lediglich Prellungen und Schürfwunden. Die K 31 war während der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Betrunken Verkehrsunfall verursacht und geflüchtet
Mainz (ots) - Mittwoch, 04.01.2017, 00:55 Uhr, Hohlstraße, Der 49-Jährige Mainzer befuhr mit seinem PKW die Hohlstraße in Fahrtrichtung Wormser Straße. Im engen Kurvenbereich auf Höhe des Weisenauer Tanzplatzes verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und beschädigt zwei Metallpoller und ein Verkehrsschild. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. An seinem PKW entstand erheblicher Sachschaden. Das Kennzeichen fiel ab und blieb an der Unfallstelle zurück. Der Mann kann anschließend in seiner Wohnung von der Polizei angetroffen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,61 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Gegen ihn wurden Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet.

Einbrecher festgenommen
Ingelheim (ots) - Am Mittwoch, 03.01.2017, gegen 10:05 Uhr, wurden in Ingelheim in der Rheinstraße zwei albanische Zuwanderer (15 und 18 Jahre alt) auf frischer Tat bei einem Einbruch festgenommen. Die beiden Jugendlichen, die bereits wegen ähnlicher Delikte auffällig geworden waren, waren in ein Einfamilienhaus, dessen Eigentümer verreist sind, eingebrochen. Ein aufmerksamer Nachbar verständigte die Polizei, die dann das Haus umstellte. Die Täter wurden mit Hilfe zweier Diensthundeführer noch im Haus festgenommen.
Die Kriminalpolizei prüft, ob die Täter für weitere Einbrüche mit gleicher Begehungsweise im näheren Umfeld verantwortlich sind.


Polizeipräsidium Mainz

Zufalls-Berichte

Polizei Südhessen 18.04.16

Angetanzt und bestohlen, Zwei Männer in Untersuchungshaft
Darmstadt (ots) - Wegen gewerbsmäßigem Trickdiebstahl und gewerbsmäßigem Handel mit Betäubungsmittel ermittelt die Darmstädter Kriminalpolizei gegen zwei Flüchtlinge im Alter von 28 und 34 Jahren.

Polizei Südhessen 18.08.16

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B47
Bürstadt (ots) - Am Freitagmorgen (19.08.2016) gegen 06.00 Uhr ereignete sich auf der B47 zwischen dem Bürstädter Kreisel und der Abfahrt Riedrode ein schwerer Verkehrsunfall bei dem ein 63-jähriger Autofahrer aus Worms tödlich und ein 20-jähriger Autofahrer aus Worms schwer verletzt wurden.

Polizei Mainz 23.03.16

Mann mit gefälschtem Ausweis bot Goldbarren zum Verkauf an
Mainz (ots) - Mainz, 23.03.2016, 13:10 Uhr Am Mittwochnachmittag erschien ein circa 40-jähriger Mann mit dunkelblonden Haaren in einem Pfandhaus in der Mainzer Innenstadt und bot vier Goldbarren zum Verkauf an.

Zum Seitenanfang