Pkw kommt von Fahrbahn ab, Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person
Groß-Gerau (ots) - Eine schwer verletzte junge Frau und Sachschaden in Höhe von geschätzten 10.000 Euro sind das Resultat eines Verkehrsunfalls auf der Landesstraße 3094, Höhe Kilometer 2,4 am Dienstag, dem 03.01.2017 um 17:44 Uhr.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet eine 19-jährige Frau aus Nauheim mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, während sie vom Treburer Ortsteil Geinsheim in Richtung Wallerstädten (Groß-Gerau) fuhr. Der Pkw der Nauheimerin rutschte von der Fahrbahn und stieß letztlich gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurde die 19-Jährige in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehr befreit werden. Die Fahrerin wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Ihr Pkw wurde abgeschleppt. Die durch den Unfall verursachten Verunreinigungen der Fahrbahn wurden durch die Straßenmeisterei Groß-Gerau beseitigt.
Die Strecke musste für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten für ca. eine Stunde voll gesperrt werden.
Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter Tel. 06152 / 175-0 mit der Polizeistation Groß-Gerau in Verbindung zu setzen

Verkehrsunfallflucht auf der A5 in Fahrtrichtung Süden, in Höhe AS Westhafen
Kelsterbach (ots) - Am Mittwoch, den 04.01.2016, gegen 12:50 Uhr befuhr die Geschädigte mit ihrem Pkw die BAB 5 in Fahrtrichtung Süden. In Höhe der AS Westhafen auf der BAB 5 verlor das vorausfahrende Fahrzeug, ein Smart For- Two in Silber gläserne Teile seines Daches. Hierbei wurde das Fahrzeug der Geschädigten erheblich beschädigt. Der männliche Fahrzeugführer setzte seine Fahrt ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen fort. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

Exhibitionist belästigt Spaziergängerin, Wer kann Hinweise geben?
Babenhausen (ots) - Ein Exhibitionist hat am Dienstagnachmittag (03.01.2017) eine Frau belästigt. Die Frau war mit ihrem Kind und ihrem Hund gegen 15.50 Uhr am Waldrand im Bereich der Brücke im Eppertshäuser Weg spazieren, als sich der entblößte Mann vor ihr zeigte. Der Täter wird als 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Er hat dunkle Haare, ist etwas 35 Jahre alt und hat einen buschigen längeren Vollbart. Zur Tatzeit trug er eine helle Jacke und eine dunkle Hose. Aufgrund der bisherigen Ermittlungen ist nicht auszuschließen, dass der Mann nach der Tat mit einem Auto geflüchtet ist, dass in unmittelbarer Nähe stand. Das Kommissariat 10 der Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen in dem Fall übernommen. Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können oder denen die beschriebene Person aufgefallen ist, werden gebeten, sich unter de Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.

Mit wenig Kleidung unterwegs, Frau beim Joggen belästigt, Wer kann Hinweise geben?
Darmstadt (ots) - Eine 57-jährige Frau ist am Montagmorgen (02.01.2017) beim Joggen in der Lichtenbergstraße von einem bislang unbekannten Mann belästigt worden. Der spärlich bekleidete Mann stellte sich der Joggerin mindestens zweimal zur Schau. Er trug lediglich ein schwarzes kurzes Oberteil, eine schwarze Kappe und ein kleines Stück Stoff im Genitalbereich, sonst war er nackt. Der Unbekannte wurde in der Folge auch im Rhönring wahrgenommen. Im Bereich des Sportplatzes einer dortigen Schule traf die Joggerin auf eine weitere Frau. Vor beiden Frauen zeigte sich der fast Nackte erneut in provozierender Weise. Danach lief er weiter. Das Kommissariat 10 der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, denen die Person ebenfalls aufgefallen ist oder die Hinweise zu seiner Identität geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.

Müllreste auf Firmengelände angesteckt, Anzeige gegen 21-Jährigen
Gernsheim (ots) - Ein 21 Jahre junger Mann hat am Dienstagnachmittag (03.01.) auf einem Firmengelände in der Ermanuel-Merck-Straße Müllreste angesteckt. Gegen 14.30 Uhr verständigten Zeugen Polizei und Feuerwehr und meldeten den Brand in der dortigen Lagerhalle. Die Berufsfeuerwehr Merck sowie die Wehr aus Gernsheim waren umgehend vor Ort und konnten die Flammen schnell löschen. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. Im Rahmen der ersten Ermittlungen fiel der Tatverdacht auf den 21-Jährigen aus Riedstadt. Er erschien am Abend bei den Beamten auf der Polizeistation in Gernsheim und räumte ein, für das Feuer verantwortlich zu sein. Er muss sich jetzt in einem Verfahren verantworten.

Ventilator heiß gelaufen, Klinikgebäude wegen starker Rauchentwicklung kurzzeitig geräumt.
Breuberg Ortsteil Sandbach (ots) - Am Mittwoch (04.01.2017) wurde gegen 19:30 Uhr der Rettungsleitstelle in Erbach ein Brand in der Ernst-Ludwig-Klinik im Breuberger Ortsteil Sandbach mitgeteilt. Noch vor Eintreffen der eingesetzten Feuerwehren aus Breuberg und dem Ortsteil Sandbach konnte der Brand mit einem Handfeuerlöscher gelöscht werden. Nach ersten Ermittlungen war in der Toilette eines Patientenzimmers im ersten Obergeschoss ein Ventilator der Lüftungsanlage heiß gelaufen und verursachte eine starke Rauchentwicklung. Vorsorglich mussten rund 140 Patienten der Klinik das Gebäude verlassen. Sie konnten nach Abschluss der Nachlösch- und Lüftungsarbeiten wieder in ihre Zimmer zurück. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Es entstand nur geringer Sachschaden

Einbrüche in zwei Kitas, Gestohlener Tresor in Darmstadt gefunden
Griesheim / Darmstadt (ots) - Gleich in zwei Kindergärten sind Kriminelle in der Nacht zum Mittwoch (04.01.2017) eingebrochen.
Nachdem sich die Täter gewaltsam Zutritt zu dem Kindergarten in der Georg-Büchner-Straße verschafft hatten, durchsuchten sie mehrere Räume nach Wertsachen. Hierbei brachen sie auch Schränke auf und durchwühlten sie.
In einem Kindergarten in der Draustraße fanden die gleichen Täter bei ihrer Suche zwei Digitalkameras und einen Tresor. Nach ersten Ermittlungen haben die Diebe den Tresor mit Hilfe eines Bürostuhls aus den Räumlichkeiten abtransportiert und vermutlich in ein Fahrzeug geladen. Er konnte am Mittwochmorgen gegen 08.30 Uhr in einem Gebüsch hinter einem Parkhaus in der Bad Nauheimer Straße in Darmstadt aufgebrochen aufgefunden und sichergestellt werden.
Das Kommissariat 21/22 hat die weiteren Ermittlungen zu den bislang unbekannten Tätern übernommen und bittet Zeugen, die in diesem Zusammenhang auffällige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu den Tätern oder einem von ihnen genutzten Fahrzeug geben können, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.

Verkehrsbehinderungen nach Unfall auf der L3040
Ginsheim-Gustavsburg (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3040 kommt es derzeit im Bereich der Autobahnauffahrt zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Gegen 7.20 Uhr alarmierten Zeugen über Notruf die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 31 Jahre alter Autofahrer die Landstraße von Ginsheim kommend in Richtung Gustavsburg. Ein 46-jähriger Fahrer eines Klein-Lastwagens, der aus dem Kreis Alzey-Worms stammt, kam aus der Gegenrichtung. Er kollidierte mit dem Fahrzeug des Gustavsburgers, als dieser auf die Autobahn 60 auffahren wollte. Beide Fahrer wurden bei dem Aufprall verletzt und kamen in Krankenhäuser. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest. Bei dem Einsatz waren auch zwei Rettungswagen, ein Notarzt sowie die Feuerwehr aus Gustavsburg vor Ort.


Polizeipräsidium Südhessen