Zeugenaufruf der Polizei
Wer hat am Samstagnachmittag am Bahnhof eine Auseinandersetzung beobachtet und/oder ist eingeschritten? Dieburg (ots) - Für den Fortgang der Ermittlungen in einem Strafverfahren wegen Verdacht des Raubes suchen die Beamten des Kommissariats 35 der Kriminalpolizei in Darmstadt dringend weitere Zeugen.

Nach bisherigen Ermittlungen hatte sich ein Arbeitsvermittler am Samstagnachmittag (17.12.2016) mit vier Arbeitern im Bereich des Dieburger Bahnhofs getroffen. Hintergrund des Treffens sollen Lohnforderungen gewesen sein. Im Zuge des Treffens kam es zu einer verbalen und körperlichen Auseinandersetzung, bei der dem Vermittler gewaltsam sein mitgeführtes Geld abgenommen wurde. Die vier Tatverdächtigen im Alter zwischen 26 und 30 Jahren konnten zeitnah festgenommen und auch Beute sichergestellt werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurden drei der Männer wegen Fluchtgefahr dem Haftrichter vorgeführt und befinden sich in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.
In diesem Zusammenhang suchen die Ermittler weitere Zeugen, die am Samstagnachmittag gegen 16.30 Uhr im Bereich des Dieburger Bahnhofes eine verbale oder körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei oder mehr Personen wahrgenommen haben und/oder sogar unterstützend tätig geworden sind, um zu helfen oder die Flüchtenden aufzuhalten. Diese Personen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 mit dem Kommissariat 35 der Kriminalpolizei in Darmstadt in Verbindung zu setzen.

Maskierte Täter überfallen Cafe, Wer kann Hinweise geben?
Rüsselsheim (ots) - Zwei maskierte Täter betraten am Donnerstag (22.12.) gegen 16.10 Uhr ein Cafe in der Waldstraße, bedrohten einen Angestellten und anwesende Gäste mit einem Messer und ließen anschließend aus der Kasse im Thekenbereich eine vermutlich leere Kellnergeldbörse mitgehen. Die beiden Kriminellen flüchteten nach der Tat in Richtung Bahnhof. Die Männer sind 1,80-1,85 Meter groß und schlank. Einer der Täter führte ein Messer bei sich. Die Flüchtigen trugen Kapuzenjacken und Handschuhe. Einer von ihnen war mit einer hellblauen oder hellgrauen Jeans bekleidet. Die Polizei fahndete sofort mit mehreren Streifen nach dem Duo. Die Suche nach den flüchtigen Tätern dauert derzeit an. Die Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 10) hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06142/6960

Ohne Führerschein und alkoholisiert am Steuer
Lorsch (ots) - Zivilfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen kontrollierten am Donnerstagabend (22.12.) in der Ludwigstraße einen 30-jährigen Wagenlenker aus Lorsch. Gegenüber den Beamten räumte der Mann sofort ein, dass er nicht im Besitz eines Führerscheins ist und zudem zeigte an Atemalkoholtest 1,12 Promille bei ihm an. Der Autofahrer musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Die Polizei prüft nun weiterhin, ob der Mann vor Fahrtantritt auch andere Drogen konsumiert hatte. Ihn erwarten Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und vermutlich auch wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

18-Jähriger berauscht am Steuer
Mörfelden-Walldorf (ots) - Einen 18 Jahre alten Autofahrer kontrollierten Polizeibeamte am Donnerstagvormittag (22.12.) in der Okrifteler Straße. Rasch hegten die Ordnungshüter den Verdacht, dass der junge Mann unter Drogeneinfluss am Straßenverkehr teilnahm. Ein Test reagierte anschließend positiv auf den vorherigen Konsum von Cannabis. Der 18-Jährige musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Zudem wird die Führerscheinstelle durch die Polizei über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Fahrradfahrer bei Unfall verletzt, Zeugen gesucht
Groß-Gerau (ots) - Leicht verletzt wurde ein Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag, den 22.12.2016 gegen 11:30 Uhr. Der Radfahrer kam aus der Helvetiastraße gefahren und wechselte zum Radweg auf der Gegenseite der dortige B42 hinüber, als er durch einen Autofahrer angehupt wurde und nachfolgend zu Fall kam. Ein direkter Aufprall zwischen Auto und Fahrradfahrer fand nicht statt. Bei dem Auto soll es sich um einen weißen PKW gehandelt haben, welcher unversehens die Örtlichkeit verließ. Der 80jährige Fahrradfahrer aus Groß-Gerau wurde durch den Sturz im Gesicht verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.
Wer weitere Hinweise zu dem Unfall machen kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Groß-Gerau unter 06152/175-0 in Verbindung zu setzen.

Kellerbrand, Ursache: Technischer Defekt am Trockner?
Pfungstadt (ots) - Vermutlich ein technischer Defekt an einem Wäschetrockner im Keller eines Hauses in der Auerbacher Straße machte am Donnerstag (22.12.) gegen 15.40 Uhr den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Pfungstadt erforderlich. Die Brandbekämpfer hatten die Flammen rasch unter Kontrolle. Es entstand kein Gebäudeschaden, lediglich Wände und Decken im Keller wurden verrußt. Zwei Hausbewohner, eine 58 Jahre alte Frau und ihr 60 -jähriger Ehemann, kamen vorsorglich, wegen Verdacht auf Rauchgasintoxikation, ins Krankenhaus. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Polizei sucht Radler & Zeugen nach Auseinandersetzung auf der alten B44
Lampertheim (ots) - Am Montagabend (19.12.) gegen 18.40 Uhr kam es auf der alten Bundesstraße 44 zwischen Bürstadt und Lampertheim zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen eine Radfahrer und dem 46 Jahre alten Fahrer eines Lastwagens. Der bislang noch unbekannte Radler soll wohl nicht mit dem Befahren der Verbindungsstraße durch den Laster einverstanden gewesen sein. Er hielt den Brummi im Gegenverkehr an, beleidigte den Bürstädter und ging auf ihn los.
Der Mann soll circa 55 bis 60 Jahre alt und etwa 1,65 Meter groß sein. Kurz vor der Auseinandersetzung soll zudem ein blauer / mintfarbener Unimog auf der Verbindungsstraße in Richtung Lampertheim gefahren sein. Die Beamten der Polizeistation Lampertheim-Viernheim nehmen Hinweise zu dem Radler unter der Rufnummer 06206/9440-0 entgegen.


Polizeipräsidium Südhessen

Zufalls-Berichte

Polizei RLP 13.07.16

Körperverletzung
Bingen, Stadtteil Büdesheim (ots) - In der Saarlandstraße kam es am Abend des 10.07.16 gegen 22:12 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Da die beiden Kontrahenten bei der Polizei zu dem Verlauf der Schlägerei keine oder nur widersprüchliche Angaben machten,

Amtsblatt Mainz 41/16

Mit diesem Newsletter erhalten Sie heute das aktuelle Amtsblatt der Landeshauptstadt Mainz. Es beinhaltet öffentliche Bekanntmachungen, Stellenausschreibungen und Anzeigen. Das Amtsblatt wird montags zusätzlich im Rathaus und im Stadthaus zur kostenlosen Abholung ausgelegt.

Bombenfund am alten Fliegerhorst

Erlensee Langendiebach: Bei Bauarbeiten auf dem Sportplatz des alten Fliegerhorstes wurde am Dienstag eine Bombe gefunden. Gegen 14.20 Uhr waren die Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes vor Ort.

Zum Seitenanfang