Alkoholisierter Rollerfahrer kollidiert mit geparktem Pkw
Schwalbach, Am Flachsacker, Donnerstag, 01.12.2016, 13:55 Uhr, Ein alkoholisierter Rollerfahrer ist am Donnerstag in Schwalbach mit einem geparkten Pkw kollidiert und schwer verletzt worden.

Der Mann war gegen 13:55 Uhr mit seinem Kleinkraftrad auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Straße "Am Flachsacker" unterwegs. Dabei fuhr er starke Schlangenlinien, bis er schließlich gegen einen geparkten Toyota prallte. Der schwer verletzte 69-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Ein vorläufiger Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,1 Promille. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 1.100,- Euro.

Unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall verursacht und geflüchtet
Hochheim, Am Daubhaus / Burgeffstraße, Freitag, 02.12.2016, 02:40 Uhr, Am frühen Freitagmorgen hat eine alkoholisierte Autofahrerin in Hochheim einen Verkehrsunfall verursacht. Anschließend entfernte sie sich unerlaubt vom Unfallort. Gegen 02:40 Uhr befuhr die 28-Jährige aus Darmstadt mit ihrem Skoda die Straße "Am Daubhaus", aus Richtung Wiesbaden kommend in Richtung Hochheim. An der Kreuzung Burgeffstraße überfuhr sie dann eine Verkehrsinsel, wobei ihr Pkw und zwei Verkehrsschilder beschädigt wurden. Doch statt sich um den entstandenen Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro zu kümmern, setzte die Frau ihre Fahrt unbeirrt fort. Zu ihrem Pech hatten zwei zufällig in der Nähe befindliche Streifen der Flörsheimer Polizei den Unfall vernommen und nahmen die Verfolgung auf. Bei der anschließenden Kontrolle ergab ein vorläufiger Atemalkoholtest einen Wert von mehr als 1,6 Promille. Daraufhin endete die Fahrt der 28-Jährigen, es folgten eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel.

Mehrere Einbrüche im gesamten Kreisgebiet
Main-Taunus-Kreis, Dienstag, 29.11.2016 bis Donnerstag, 01.12.2016, Zwischen Dienstag und Donnerstag kam es im gesamten Kreisgebiet zu zahlreichen Einbruchsdiebstählen. Der dabei entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro.
Im Laufe des Donnerstages, zwischen 10:00 Uhr und 23:00 Uhr, kletterten die Täter auf den Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Nordstraße in Eschborn. Nachdem sie die Balkontür aufgehebelt hatten, entwendeten sie Schmuck und Elektrogeräte im Wert von mehreren Tausend Euro. In der Nacht zu Donnerstag stiegen Einbrecher auch in ein Firmengebäude in der Mergenthalerallee ein, ohne jedoch etwas zu entwenden.
Zwischen Dienstagmorgen und Mittwochabend versuchten unbekannte Täter, sich Zutritt zu einem Wohnhaus in Hofheim-Marxheim, im Brandenburger Weg, zu verschaffen. Nachdem sie die Terrassentür nicht aufzuhebeln vermochten, flüchteten die Täter mit leeren Händen.
In Bad Soden drangen Langfinger zwischen Mittwochvormittag und Donnerstagvormittag in ein Mehrfamilienhaus in der Joseph-Haydn-Straße ein. Nachdem sie die Räumlichkeiten einer der Wohnungen durchsucht hatten, ergriffen die Diebe ohne Beute die Flucht.
Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro entwendeten Unbekannte im Laufe des Donnerstags in Schwalbach. Indem sie ein Küchenfenster aufbrachen, gelangten die Einbrecher in das Reihenhaus in der Pommernstraße. Auch in diesem Fall konnten die Täter unerkannt flüchten.
Auch in der Stettiner Straße in Hattersheim hatten es die Täter am Donnerstagabend auf Schmuckgegenstände abgesehen. Dort gelangten die Diebe zwischen 18:20 Uhr und 20:55 Uhr durch eine aufgehebelte Terrassentür in das Gebäude, welches sie durchsuchten, bis sie auf zahlreiche Uhren, Ringe und Ketten im Wert von mehreren Tausend Euro stießen.
Zwischen 17:30 Uhr und 23:15 Uhr schlugen die Täter am Donnerstag in Hochheim zu. Im Schlesierweg hebelten sie die Terrassentür eines Einfamilienhauses auf, um anschließend Schmuckgegenstände im Wert von mehrere Hundert Euro in ihren Besitz zu bringen.
In Sulzbach brachen Einbrecher am Donnerstag, zwischen 18:40 Uhr und 22:50 Uhr, die Eingangstür eines Wohnhauses in der Straße "Am Holzweg" auf und entwendeten rund 150,- Euro Bargeld.
In allen Fällen hat die Kriminalpolizei Hofheim die Ermittlungen übernommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

Brandstiftung
Eppstein, Waldallee Tatzeit: Samstag, 03.12.2016, 03:45 Uhr, Bisher unbekannter Täter schiebt eine Mülltonne vor den dortigen Kindergarten und zündet diese an. Durch den Brand entsteht Gebäudeschaden, Rauch dringt in das Innere des Kindergartens.
Sachschaden: ca. 10.000 Euro


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden