Verkehrsunfall mit überschlagenem Fahrzeug
Pleitersheim (ots) - 22.11.2016, 08:00 Uhr, Alleinbeteiligter 60-jähriger Mann aus Frankfurt befuhr mit seinem PKW die K90 aus Pleitersheim kommend in Richtung Volxheim. Hier kam er in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach die Schutzplanke inklusive Brückengeländer und landete im Bachbett.

Der Fahrerairbag löste aus, die B-Säule der Fahrerseite war massiv eingedrückt. Die Ersthelfer reagierten wirklich überaus umsichtig und leisteten gelungene Erste Hilfe bei dem zunächst bewusstlosen Mann bis der Rettungsdienst vor Ort eintraf.
Der Fahrer hatte keinerlei Dokumente bei sich und er konnte nach ersten Ermittlungen vor Ort nicht identifiziert werden. Außerdem ergab sich der Verdacht, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.
Eine Blutprobe wurde durch die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach angeordnet und ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eröffnet.
Der Fahrer stand außerdem im Verdacht keinen Führerschein zu besitzen.
Der Rettungshubschrauber transportierte den lebensgefährlich Verletzten ins Krankenhaus.

Traurige Erkenntnis nebenbei:
Mindestens zwei PKW fuhren vor den handelnden Ersthelfern tatenlos am verunfallten Fahrzeug mit einer eingeklemmten Person vorbei. Sie verständigen keine Polizei. Hier bestehen leider keinerlei Hinweise zu den Personen.

Auseinandersetzung in Gaststätte
Merxheim (ots) - Am 22.11.2016 kam es um 21:45 Uhr in der Hauptstraße zu einer Auseinandersetzung in einer Gaststätte. Aufgrund einer vorausgegangenen Meinungsverschiedenheit schlug ein erheblich alkoholisierter Gast ohne Vorwarnung auf einen 21-jährigen Mann und eine 29-jährige Frau ein. Diese wurden durch die Schläge leicht verletzt. Der Schläger verließ unmittelbar danach die Gaststätte. Er konnte von einer Polizeistreife angehalten werden. Ein Atemalkoholtest erbrachte ein Ergebnis von über 2,2 Promille. Gegen den 43-jährigen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Kampfmittelräumdienst entschärfte 50 kg-Bombe
Seibersbach (ots) - Am Montag, dem 21.11.2016 gegen 15:40 Uhr meldete ein Mitarbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung Stromberg einen verdächtigen Gegenstand im Bachbett an der alten K34, Ortsausgang Seibersbach in Richtung "alter Bahnhof".
Der daraufhin von der Polizei verständigte Kampfmittelräumdienst bewertete den Gegenstand als ein Kampfmittel aus dem letzten Weltkrieg.
Eine Gefährdung sei aufgrund der Lage nicht gegeben.
Der Kampfmittelräumdienst entschärfte die 50 kg-Bombe heute, um 13:05 Uhr problemlos.

Unfall im Engpass
Simmertal (ots) - Am 22.11.2016 kam es um 09:15 Uhr auf der Bundesstraße 421 zwischen Kellenbach und Simmertal zum Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lkw. Der Lkw war in Richtung Kellenbach unterwegs und hielt in einem Engpass im Bereich einer Kurve an, um einem entgegenkommenden Pkw das Passieren zu ermöglichen. Der entgegenkommende Pkw-Fahrer kollidierte in der Kurve mit der Fahrzeugfront des Lkw. Die beiden Fahrzeugführer blieben unverletzt. Der unfallbeschädigte Pkw musste geborgen werden.

Unfall in einer Baustelle
Staudernheim (ots) - Am 22.11.2016 fuhr die Fahrerin eines Hyundai um 13:30 Uhr in der Sobernheimer Straße in Richtung Dorfmitte. In einer einspurigen Baustelle fuhr sie rückwärts, um einem entgegenkommenden Pkw die Durchfahrt zu gewähren. Hierbei beachtete sie nicht, dass ein anderer Hyundai bereits hinter ihrem Fahrzeug stand. Es kam zu einem leichten Zusammenstoß. Die Unfallverursacherin wurde verwarnt.

Wildunfälle
Bad Sobernheim, Nußbaum (ots) - Bad Sobernheim: Am 22.11.2016 wurde um 18:00 Uhr auf der Landesstraße 233 zwischen Bad Sobernheim und Steinhardt ein Reh von einem Pkw erfasst.
Nußbaum: Auf der Bundesstraße 41 überfuhr ein Pkw-Fahrer im Bereich der Abfahrt Nußbaum um 21:45 Uhr einen Dachs.
In beiden Fällen entstand lediglich Sachschaden.

Tageswohnungseinbruch
Worms (ots) - Durch Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem Einfamilienhaus in der Daniel-Wohlgemuth-Straße. Dort durchwühlten sie Schubladen und Schränke im Schlafzimmer nach brauchbarem Diebesgut und flüchteten dann vom Tatort. Ob etwas entwendet wurde steht zum derzeitigen Stand der Ermittlungen noch nicht fest. Die Tatereignete sich am Montag, in der Zeit von 09:00 - 18:30 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei Worms unter der Rufnummer 06241-8520 entgegen.


Polizei Rheinland-Pfalz

Zufalls-Berichte

"Zong-SMS"

Polizei warnt vor betrügerische Abzocke in Facebook
Beim Betrugskommissariat (K 23) in Heppenheim sind seit Montag (13.4.2015) vier Fälle angezeigt worden, bei denen die Geschädigten über ihren Facebook-Account abgezockt wurden. Der Schaden, der über die Verzweigung der sozialen Netzwerke verursacht wurde und weiterhin wird, kann abschließend nicht beziffert werden.

Polizei MTK 02.01.16

Trunkenheitsfahrt
Kelkheim, Bundesstraße 8 Gem. Sulzbach Neujahr Freitag, 01.01.2016 gegen 08.00 h, Ein 54-jähriger Eschborner befuhr mit seinem PKW Mercedes die Bundesstraße 8 aus Richtung Frankfurt-Höchst kommend in Richtung Kelkheim. Im Ausfahrtsbereich Richtung Sulzbach fiel er der Streife auf, wie er die Ausfahrt verzögert einleitete und im späteren verlauf zwei Fahrspuren benötigte.

Polizei Südosthessen 23.07.14

Lkw-Kontrolle: 22 waren zu beanstanden - Erlensee
Weil ein Lastwagenfahrer offensichtlich seinen 50. Geburtstag vergessen hatte, handelte er sich eine Anzeige wegen Fahrens ohne gültigen Führerschein ein. Der Mann war am Dienstag von Beamten der Polizeiautobahnstation Langenselbold im Rahmen einer "Trucker-Kontrolle" überprüft worden.

Zum Seitenanfang