5 VerletzteVerkehrsunfall mit 5 Verletzten
Worms /Monsheim (ots) - Ort: Monsheim, B 271 Einmündung Robert-Bosch-Straße Zeit: 19.11.2016, gegen 15.50 Uhr Ein 26-jähriger, aus dem Donnersbergkreis stammender Mann, befuhr alleine die B 271, aus Rtg. Monsheim kommend und wollte nach links in die Robert-Bosch-Straße abbiegen.

Hierbei übersah er u.a. wegen der sehr tief stehenden Sonne den entgegenkommenden, mit 4 Personen besetzten Pkw einer 47-jährigen, ebenfalls im Donnersbergkreis wohnenden Fahrerin, wodurch es zum heftigen Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Alle 5 Personen wurden durch den Zusammenstoß verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Glücklicherweise konnten 4 der Verletzten die Kliniken am Folgetag wieder verlassen, eine Insassin wurde stationär aufgenommen. Im Einsatz waren neben den Polizeibeamten auch Angehörige der Feuerwehr und mehrere Krankenwagen sowie ein Notarzt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 40.000 EUR. Die B 271 musste während der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten für ca. 2 Stunden voll gesperrt werden.

im GrabenVerkehrsunfall durch alkoholisierten 18-jährigen Raser
Worms (ots) - Ort: Worms-Herrnsheim, K 6 Zeit: 20.11.2016, gegen 05.15 Uhr Zur Unfallzeit befährt vermeintlich ein 18-jähriger Osthofener die K 6 in Richtung Worms-Herrnsheim. In einer leichten Rechtskurve in Höhe des Schlossparks kommt er infolge weit überhöhter Geschwindigkeit auf die linke Fahrbahn, verzieht das Lenkrad und fährt durch den Umgrenzungszaun des Parks, schlägt eine Schneise durch das Geäst und kommt mit den Vorderrädern in einem Bach zum Stehen. Von dort aus verlässt der Fahrer die Unfallstelle, kann aber durch die entsandte Streife fußläufig angetroffen werden. Da in der Atemluft des jungen Mannes Alkoholgeruch zu vernehmen ist und er einen Alco-Test ablehnt, wird ihm eine Blutprobe entnommen. Er bestreitet, selbst gefahren zu sein, obwohl alle Hinweise auf ihn als Fahrer deuten. Zur Bergung des verunfallten Fahrzeuges muss die Feuerwehr hinzugezogen werden, zudem 2 Abschleppwagen. Der Gesamtschaden dürfte bei ca. 15.000 EUR liegen. Die K 6 musste während der Bergung mehr als 1Stunde voll gesperrt werden.

UnfallfluchtVerkehrsunfall mit Flucht
Worms-Horchheim (ots) - Ort: Worms-Horchheim, Untere Hauptstraße Zeit: Nacht zum 19.11.2016 Im genannten Zeitraum wurde der geparkte schwarze Berlingo offensichtlich beim Ein-oder Ausparken nicht unerheblich beschädigt. Anstoßstelle waren das hintere linke Seitenteil sowie die Stoßstange. Beim verursachenden Fahrzeug könnte es sich um einen rötlichen Pkw gehandelt haben. Der entstandene Fremdschaden liegt bei ca. 2000 EUR.

Verkehrsunfall mit verletzter Person
Worms (ots) - Ort: Worms, L 425 in Richtung B 9 Zeit: 19.11.2016, gegen 20.10 Uhr Zur Unfallzeit befährt ein 35-jähriger Mann aus Rheinhessen die L 425, aus Richtung Mörstadt kommend, in Richtung B 9. In der Baustelle versucht er, trotz bestehenden Überholverbotes, den vor ihm fahrenden Pkw eines 39-jährigen Osthofeners zu überholen. Wegen nahenden Gegenverkehrs scheitert dieses Vorhaben. Beim wieder Einordnen rammt er nun das Heck des Fahrzeugs des Osthofeners derart, dass erheblicher Sachschaden an beiden Pkws entsteht. (ca. 10.000 EUR) Ein 15-jähriger Junge im geschädigten Pkw wird zudem leicht verletzt.

RadlosDiebstahl von Kompletträdern
Worms (ots) - In der Nacht zum 19.11.2016 bockten UT einen 5-er BMW, der in der Ernst-Bloch-Straße geparkt war, hoch und stellten ihn auf Backsteine. Dann entwendeten sie die 4 Original-BMW-Alufelgen, 18 Zoll, mit Continental-Winterreifen. Die Radbolzen blieben zurück. Schaden ca. 2000 EUR.

makaberMakabrer Scherz in Zeiten der Vogelgrippe
Worms (ots) - Am 19.11.2016 meldeten besorgte Bürger einen verendeten Vogel in der Slevogtstraße in Worms. Die Streife staunte nicht schlecht, als sie einen auf dem Gehweg an einem Busch stehenden Greifvogel erspähten. Bei näherem Hinsehen wurde allerdings klar, dass es sich um einen mit Stroh ausgestopften Vogel handelt und somit keine Gefahr bestand.


Polizei Rheinland-Pfalz