Brandserie in Hattersheim, Kriminalpolizei Hofheim richtet Arbeitsgruppe ein
Zur Aufklärung einer Brandserie in Hattersheim hat die Kriminalpolizei Hofheim bereits om der Vorwoche eine Arbeitsgruppe eingerichtet. Die "AG Flamme" hat die Ermittlungen in einer Serie von bislang insgesamt 12 Bränden aufgenommen,

welche sich in den letzten Monaten in einem engen räumlichen Rahmen in Hattersheim ereignet haben. Am Freitag, dem 29. Juni 2016, brannte erstmalig ein Wohnwagen auf einem Parkplatz in der Friedensstraße. In den folgenden Wochen und Monaten brannten in einem engen Radius um die Friedensstraße herum acht Kraftfahrzeuge, ein Lagerraum, zwei Mülltonnen und ein Toilettenhäuschen. Insgesamt entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von rund 100.000,- Euro.
Hinweise nimmt die AG Flamme der Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 entgegen.

Unbekannter beleidigt Frauen
Hofheim, Hattersheimer Straße; Unterführung Busbahnhof, Montag, 07.11.2016, 20:45 Uhr, In Hofheim hat ein unbekannter Mann am Montagabend zwei Frauen beleidigt und angespuckt. Die beiden 19 und 55 Jahre alten Geschädigten waren gegen 20:45 Uhr in der Unterführung des Busbahnhofes in der Hattersheimer Straße unterwegs. Der Täter befand sich zu diesem Zeitpunkt ebenfalls in diesem Bereich und urinierte in den Schwarzbach. Als die 19-Jährige zu ihrer Begleitung sagte, wie unangenehm sie dies empfände, reagierte der Unbekannte sofort äußerst aggressiv. In der Folge beleidigte er die Frauen, spuckte sie an und stieß der 55-Jährigen gegen die Schulter. Anschließend ergriff er die Flucht.
Der Täter soll laut den Geschädigten zwischen 30 und 35 Jahre alt, etwa 190 cm groß und dunkelhäutig gewesen sein. Er habe kurzes, schwarzes, krauses Haar gehabt und einen braun-karierten Blouson, eine dunkle Jeanshose sowie einen Rucksack getragen.
Die Polizei in Hofheim bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

Pkw bei Verkehrsunfallflucht beschädigt
Eppstein, Am Herrngarten, Sonntag, 06.11.2016, 19:00 Uhr bis Montag, 07.11.2016, 08:00 Uhr, In der Zeit von Sonntag, 19:00 Uhr, bis Montag, 08:00 Uhr, wurde in Eppstein ein Lkw bei einer Verkehrsunfallflucht beschädigt. Der weiße Ford Transit Custom stand in der Straße "Am Herrngarten", im Zugangsbereich eines Waldweges, als ein unbekanntes Fahrzeug gegen die Fahrzeugfront des Lkw stieß. Anschließend flüchtete die Fahrerin oder der Fahrer, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von rund 2.000,- Euro zu kümmern.
Der Regionale Verkehrsdienst der Polizei bittet Unfallzeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06190) 9360-45 zu melden.

Pkw auf Parkplatz angefahren und geflüchtet
Flörsheim, Wickerer Straße, Montag, 07.11.2016, 15:30 Uhr bis 15:40 Uhr, In Flörsheim hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer am Montagnachmittag einen Pkw angefahren und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernt. Die Geschädigte hatte ihren blauen Opel Zafira gegen 15:30 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Wickerer Straße abgestellt. Als sie nur zehn Minuten später wieder zurückkehrte, musste sie einen Schaden an der hinteren rechten Tür feststellen. Zwischenzeitlich hatte sie einen weißen Toyota Prius beobachtet, dessen älterer Fahrer versuchte, neben ihr einzuparken. Möglicherweise wurde der Schaden durch dieses Fahrzeug verursacht.
Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei dem Regionalen Verkehrsdienst der Polizei unter Telefon (06190) 9360-45 zu melden.

Trickdieb von Geschädigter ertappt und an Polizei übergeben
Eppstein-Vockenhausen, Hauptstraße, Montag, 07.11.2016, 12:40 Uhr, Zwei Trickdiebe sind am Montagmittag in Eppstein-Vockenhausen an die Falsche geraten. Einer von Ihnen wurde durch die Polizei festgenommen, sein Komplize konnte fliehen. Die Geschädigte besuchte gegen 12:40 Uhr einen Discountermarkt in der Hauptstraße, als die Täter zuschlugen. Während einer von ihnen die Frau mit Fragen nach dem Preis eines Produktes gezielt ablenkte, nahm der andere unauffällig das Portemonnaie aus ihrer Jackentasche. Doch der Diebstahl blieb nicht unbemerkt; die Geschädigte sprach die Männer an und hielt denjenigen, welcher ihre Geldbörse an sich genommen hatte, bis zum Eintreffen der Polizei fest. Sein Komplize konnte unterdessen flüchten.
Der Festgenommene, ein 48 Jahre alter Mann aus Rumänien, wird im Laufe des Dienstages dem Haftrichter vorgeführt. Sein flüchtiger Mittäter soll etwa 45 Jahre alt, höchstens 165 cm groß sowie von schmächtiger Statur gewesen sein und ein osteuropäisches Erscheinungsbild gehabt haben. Er habe ungepflegt gewirkt, schwarzes Haar sowie einen Drei-Tage-Bart gehabt und sei dunkel gekleidet gewesen.
Die Kriminalpolizei Hofheim bittet weitere Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.


Polizeipräsidium Westhessen