Verkehrsunfall auf der A61, Mit 2,2 Promille vollkommen desorientiert
A61 Bingen (ots) - Stark verwirrt war ein 53-jähriger Ingelheimer am Sonntagnachmittag mit seinem Sportwagen auf der A61 bei Bingen in die Leitplanken gefahren. Unfallzeugen nahmen dem desorientierten Mann vorsichtshalber den Schlüssel ab und schoben das beschädigte Fahrzeug von der Fahrbahn.

Den eintreffenden Polizeibeamten erzählte der 53-Jährige dann, dass er sich gerade ein Bundesligaspiel in Bremen angesehen habe und nun glaubte er sei in Osnabrück. Wenn ihm jetzt jemand erklären könne, wie er nach Ingelheim gelangt, wäre er froh, so der Mann. Den Weg konnten ihm die Beamten erklären, allerdings nur zu Fuß, denn zwei leere Flaschen Jägermeister auf dem Beifahrersitz und 2,2 Promille im Blut sprachen eine deutliche Sprache.
An gleicher Stelle hatten die Beamten nur zwei Stunden zuvor bereits einen 37-jährigen Wiesbadener aus dem Verkehr gezogen. Er saß unter dem Einfluss von Drogen am Steuer seines Kleintransporters.

Mit gestohlenem Motorroller unterwegs - Festnahme - Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte - Fahren ohne Fahrerlaubnis - Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und ein offener Haftbefehl ..
Mainz (ots) - Mittwoch, 02.11.2016, 00:55 Uhr, ... eine ganze Reihe von Straftaten schlugen bei einem Einsatz zu Buche, der am frühen Morgen mehrere Streifen der Polizei beschäftigte. Im Rahmen der Streifenfahrt machten Polizisten in Mainz-Mombach, Am Lemmchen, zwei Motorroller aus, die jeweils mit einer Person besetzt waren. Auffällig war, dass der eine Roller von dem anderen gezogen wurde und dieser auch kein Licht an hatte. Daher entschlossen sich die Polizisten zu einer Kontrolle und schalteten das Blaulicht des Streifenwagens an. Daraufhin bremsten beide Rollerfahrer ab, der eine Rollerfahrer ließ sein Gefährt fallen, schwang sich zum anderen Fahrer auf den Sitz und gemeinsam flüchteten sie, teilweise auf dem Gehweg in Richtung Wald. Bei der anschließenden Verfolgungsfahrt kam der verfolgte Roller an einem Fußweg zu Fall, wobei der Fahrer seinen Schuh verlor. Hierbei konnten die Beiden von den Polizisten kurz erfasst werden, sich aber wieder losreißen. Einer der Männer flüchtete weiter mit dem Motorroller, während der andere hinter lief und wieder aufspringen konnte. Durch mehrere Straßen ging die Verfolgung weiter. In Höhe einer Einmündung zur Mombacher Hauptstraße kam das Motorgefährt abermals ins Schlingern und die beiden Männer stürzten erneut, wobei beide die Helme verloren. Hier kann nun der Soziusfahrer festgehalten werden; der Fahrer flüchtete weiter mit dem Motorroller und kann auch durch weitere hinzugerufene Streifenwagen nicht mehr ausgemacht werden. Bei dem 31-jährigen Festgenommenen ohne festen Wohnsitz verlief ein Drogentest positiv. Dieser war ebenfalls nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis und eine Überprüfung im Fahndungssystem ergab, das gegen ihn noch ein offener Haftbefehl aus dem Jahr 2008 über 1 Jahr und 8 Monate bestand. Er wurde nach Entnahme einer Blutprobe in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Zu dem vermutlichen Diebstahl des Motorrollers äußerte er sich nicht. Ermittlungen diesbezüglich laufen noch - auch was den zweiten Rollerfahrer betrifft. Ein Polizeibeamter verletzte sich bei der Festnahme leicht an Ellenbogen und Knie.

Handtasche aus Fahrradkorb entwendet, couragierte Jugendliche verfolgen Täterin
Mainz (ots) - Dienstag, 01.11.2016, 01:00 Uhr, Wieder einmal zeigten zwei junge Männer Zivilcourage, auch wenn die Diebin nicht festgenommen werden konnte. Aber alleine das Einschreiten und das Zuhilfekommen der Männer verdient ein "Like": Eine 73-Jährige aus Hessen steht mit ihrem Fahrrad an der Bushaltestelle Höfchen. Im Fahrradkorb befindet sich ihre Handtasche. Die Dame wird von einer jungen Frau nach der Uhrzeit gefragt. Als sie auf die Uhr schaut, schnappt sich die Diebin die Tasche und rennt davon. Das Opfer versucht noch mit dem Rad hinterher zu fahren und ruft um Hilfe. Darauf werden die beiden 16 und 18 Jahre alten jungen Männer mit Wohnsitz aus Mainz aufmerksam und laufen ebenfalls der Diebin hinterher, können diese jedoch nicht mehr finden. Noch während der Sachverhaltsaufnahme kommt eine weitere Gruppe Jugendlicher zu den Polizeibeamten und übergibt eine Tasche, die sie zwischen Korbgasse und Schusterstraße gefunden hatten. Hierbei handelte es sich um die Tasche der Fahrradfahrerin. Große Beute hat die Diebin nicht gemacht. Es fehlt eine Brieftasche mit 30 Cent Bargeld und Busfahrkarten. Die junge Frau war laut Beschreibung etwa 20-25 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß und dunkel gekleidet. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 1, Telefon: 06131-654110

Beleidigung auf sexueller Grundlage
Mainz (ots) - Ort: Mainz, Wittichweg Tatzeit: 31.10.2016, 14:40 Uhr Ein unbekannter Täter fasst der 25-jährigen Geschädigten absichtlich an die Brust über der Kleidung und äußert, dass er Lust dazu hatte. Laut der Zeugin machte der Tatverdächtigen einen psychisch gestörten Eindruck. Beschreibung: Unbekannter Mann, Deutscher, 185cm oder größer, dunkelblonde kurze Haare, schlank, ca. Ende 20, bekleidet in dunklen klassischen Tönen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 1 (06131 - 65 4110).

Körperverletzung
Mainz (ots) - Ort: 55116 Mainz, Holzhofstraße Tatzeit: 01.11.2016, 03:20 Uhr Zwischen einen 29-jährigen Mann und einer Gruppe von einem Mann und 3 Frauen (19 - 20 Jahre alt) kommt es im Bereich des Römischen Theaters zunächst zum verbalen Streit. Plötzlich beginnt der 29-jährige auf die 4 Personen einzuschlagen. Auch während der Anzeigenaufnahme beruhigt er sich nicht und versucht noch auf die Gruppe einzuschlagen. Eine der Beteiligten musste wegen des Verdachts auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus.

Körperverletzung
Mainz (ots) - Ort: 55116 Mainz, Emmerich-Josef-Straße Tatzeit: 01.11.2016, 04:30 Uhr Ein 26-jähriger hält sich in einer Diskothek auf. Dort wird er im Barbereich von einem 21-jährigen angesprochen. Der 21-jährige wirft ihm vor, ihn angerempelt und infolgedessen sein Getränk verschüttet zu haben und verlangt nun ein neues Getränk. Da sich der 26-jährige hilfesuchend an den Sicherheitsdienst wendet, gibt der 21-jährige ihm eine Kopfnuss- Hierdurch erleidet der 26-jährige eine Prellung im Gesicht. Der 21-jährige wird daraufhin durch den Sicherheitsdienst bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten und bekommt nun eine Anzeige anstatt eines Getränks.

Verstoß Waffengesetz
Mainz (ots) - Ort: 55116 Mainz, Am Kronberger Hof Tatzeit: 31.10.2016, 21:42 Uhr Ein 20-jähriger Wiesbadener befährt mit seinem Auto die Straße "Am Kronberger Hof". Aus einer Personengruppe am Straßenrand werden Kommentare bezüglich seines rasanten Fahrstils skandiert. Ein unbeteiligter Zeuge meldet sich über Notruf und gibt an, dass der Fahrer ausgestiegen sei und eine Waffe aus seiner Hose gezogen hätte. Mit der Waffe hätte er einen Schuss in die Luft abgegeben. Der 20-jähriger kann vor Ort kontrolliert werden und in seinem Auto wird eine Schreckschusswaffe aufgefunden. Die Waffe wird sichergestellt. Die Personengruppe weswegen der 20-jähriger den Schuss abgegeben hat, ist nicht mehr vor Ort und kann nicht ermittelt werden. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 1 (06131 - 65 4110).

Erneut mehrere Einbrüche in Mainz und Umgebung
Mainz, Nieder-Olm, Stadecken-Elsheim (ots) - Fall 1: Mainz, Stefansstraße, 01.11.16 13:30 Uhr Während der Anwesenheit des 65-jährigen Bewohners versuchte ein unbekannter Täter am Dienstagmittag, in dessen Wohnung zu gelangen. Der Geschädigte war durch ein Klirren aufmerksam geworden und stellte daraufhin fest, dass ein Badezimmerfenster aufgebrochen worden war. Es gelang dem Täter jedoch, unerkannt vom Tatort zu flüchten.
Fall 2: Nieder-Olm, Oppenheimer Straße, 31.10.16, 04:00 - 19:30 Uhr In Abwesenheit der Bewohner wurde versucht, die Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus aufzuhebeln. Die Tür hielt jedoch stand und der Täter musste unverrichteter Dinge wieder abziehen. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass durch entsprechende Sicherungstechnik ein wirkungsvoller Einbruchschutz gewährleistet werden kann.
Fall 3: In den Acht Morgen, Stadecken-Elsheim, 31.10.16, 16:15 - 20:30 Uhr In Abwesenheit der Bewohner gelangten Täter am Montag durch die Terrassentür in ein Haus in Stadecken-Elsheim. Im Haus wurden mehrere Räume durchsucht und Wertgegenstände entwendet. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon 06131-653633

Mehrere Fahrzeuge in Mainz-Weisenau beschädigt
Mainz (ots) - Montag, 31.10.2016 bis Dienstag, 01.11.2016, 08:00 Uhr, Vermutlich in der Halloween-Nacht wurden im Bereich der Laubenheimer Straße bislang sieben beschädigte Pkw mit abgebrochenen Seitenspiegeln sowie ein umgeworfenes Motorrad festgestellt. Die Polizei sucht Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht und Hinweise auf den oder die Täter geben können.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633


Polizeipräsidium Mainz

Zufalls-Berichte

Polizei Südhessen 09.12.15

Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden mit Phantombild nach Räuber
Pfungstadt (ots) - Nach einem Überfall auf eine 42-jährige Frau in der Kirchstraße am Montagmorgen (30. November), bei dem der Täter der Geschädigten eine schwarze Stofftasche entwendete und die Frau bei dem Angriff verletzte (wir haben berichtet), fahnden Polizei und Staatsanwaltschaft jetzt auch öffentlich mit einem Phantombild nach dem bislang unbekannten Täter.

Polizei Mainz 28.07.16

Exhibitionist ohne Hose in der Neustadt unterwegs
Mainz (ots) - Kurz nach Mitternacht, 29.07.2016, war in der Mainzer Neustadt ein Mann ohne Unterbekleidung zwei Frauen unabhängig voneinander aufgefallen. Zunächst hatte eine 25-jährige Frau den unbekannten Mann gegen 00:10 Uhr gesehen, als sie von der Nackstraße in die Jakob-Dietrich-Straße einbiegen wollte.

LKW streift Weisenauer Brücke

29.05.2015- Heute Morgen gegen 8:40 Uhr streifte auf der B 9 zwischen Weisenau und Laubenheim ein LKW die Weisenauer Brücke mit seinem Kranaufbau. Durch den Aufprall kam es zu einem erheblichen Schaden am Kran des LKW`s und in der Folge zu einem großflächigen Hydraulikölaustritt.

Zum Seitenanfang