Hasch und Grass12 Kilo Haschisch und Marihuana sichergestellt
Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Landau, des Zollfahndungsamtes Frankfurt/Main und des LKA Rheinland-Pfalz / Landau/ Frankfurt am Main/ Mainz: 

In einem bei der Staatsanwaltschaft Landau anhängigen Ermittlungsverfahren haben Drogenfahnder der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift (GER) des LKA Rheinland-Pfalz und des Zollfahndungsamtes Frankfurt/Main am 13.10.2016 im Raum Germersheim insgesamt sechs Beschuldigte wegen des Verdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln vorläufig festgenommen.
Im Zusammenhang mit der Festnahme und den sich anschließenden Durchsuchungsmaßnahmen konnten die Ermittler ca. zwölf Kilogramm Marihuana und Haschisch sicherstellen. In einem Objekt in Kaiserslautern konnte zudem eine in Betrieb befindliche Cannabis-Indooranlage aufgefunden und sichergestellt werden.
Die Beschuldigten wurden heute dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Landau vorgeführt. Gegen alle sechs Beschuldigten wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landau die Untersuchungshaft angeordnet.


Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz