Betrunkene Gäste geraten mit betrunkenem Gastwirt in Streit
Bad Kreuznach (ots) - Am Samstag, den 01.10.2016 betrat gegen 20:38 Uhr ein bereits betrunkener 32-jähriger Mann eine Gaststätte in der Mannheimer Straße 74, obwohl ihm der Wirt in der Vergangenheit ein Hausverbot ausgesprochen hatte.

Der "Gast" begab sich ungestört hinter die Theke und nahm aus einem Kühlschrank drei Flaschen Bier. Als er von dem Wirt auf sein Verhalten angesprochen wurde, schlug der Gast dem Wirt zweimal mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn dadurch leicht. Die mittlerweile verständigte Polizei verwies den Gast aus dem Lokal. Im Gegensatz zum Wirt, bei dem eine Atemalkoholkonzentration von 2,12 Promille festgestellt wurde, verweigert der Gast einen Alcotest.
Wenige Minuten später wurde die Polizei erneut zur Gaststätte gerufen, weil der 32-jährige wieder zurückgekehrt sei. Als er die eintreffenden Beamten auch noch übel beleidigte, erklärten diese ihm die Festnahme. Bei der Durchsuchung seiner Kleidung fanden die Beamten in seiner Hosentasche noch ein Tütchen Marihuana. Den Rest der Nacht verbrachte der Mann im Polizeigewahrsam.
Bereits zu diesem Zeitpunkt befand sich ein 28-jähriger weiblicher Gast aus Bad Kreuznach im Lokal, der die polizeilichen Maßnahmen kritisch kommentierte. Als die Dame gegen 04:00 Uhr damit begann, Gläser und Flaschen durch die Gaststätte zu werfen, musste die Polizei erneut einschreiten, da der mittlerweile stark betrunkene Wirt sich nicht zu helfen wusste. Da die Frau den Aufforderungen zum Verlassen der Kneipe nicht Folge leistete und die Beamten ebenfalls beleidigte, verbrachte auch sie den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam.
Die beiden Gäste erwarten mehrere Strafverfahren wegen Beleidigung, Hausfriedensbruch sowie Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Schlägerei
Bingen, Hasengasse, 30.09.2016, gegen 19:00 Uhr, Am Freitagabend erreichten mehrere Notrufe die Polizei, weil es in der Hasengasse in Bingen zu einer Schlägerei mit mehreren Personen gekommen war. Die Beamten konnten in Erfahrung bringen, dass es zuvor offensichtlich zu einem Streit zwischen einem der Beteiligten und einer Personengruppe gekommen war. Zwei Personen mussten mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Körperverletzung
Bingen, Park am Mäuseturm, 30.09.2016, gegen 22:20 Uhr, Auf dem Binger Oktoberfest gerieten zwei Personengruppen in Streit aufgrund eines reservierten Tisches. Um die Unstimmigkeiten zu klären, entwickelte sich eine handfeste Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten. Hierbei wurden insgesamt drei Personen verletzt. Eine 39-jährige Frau musste im Krankenhaus behandelt werden.

Körperverletzung
Roxheim (ots) - Samstag, 01.10.2016, 01:25 Uhr Hinter Zäunen, Auf der Roxheimer Kerb wurden zwei Heranwachsende von einem ihnen bis dato unbekannten Angreifer gegen den Kopf geschlagen und hierbei jeweils leicht verletzt. Im Rahmen der Fahndung konnte der leicht alkoholisierte Täter in Tatortnähe angetroffen und kontrolliert werden. Er passte auf die Personenbeschreibung, welche die beiden Geschädigten angegeben hatten.
Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer: 0671/8811-0 bei der Polizeiinspektion Bad Kreuznach zu melden.

Brand von Gefriertruhen
Kirn (ots) - Tatort: Parkplatz LIDL Markt, Jacob-Müller-Straße Tatzeit: 01.10.2016; 23:20 Uhr, Passanten teilten der Polizei in Kirn mit, dass auf dem LIDL Parkplatz Gefriertruhen brennen. Die eingesetzten Beamten stellten fest, dass vor dem Einkaufsmarkt abgestellte Gefriertruhen offenbar vorsätzlich in Brand gesetzt wurden. Das Feuer wurde von der Feuerwehr Kirn gelöscht. Durch den Brand wurden zwei Gefriertruhen beschädigt, die Schadenshöhe wird auf etwa 3.000,00 Euro geschätzt.
Zeugen die Täterhinweise geben können oder die zur Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen in Tatortnähe gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei Kirn unter der Telefonnummer: 06752-1560 in Verbindung zu setzen.

Polizei- und Feuerwehreinsatz nach Gasaustritt
Bad Kreuznach (ots) - Freitag, 30.09.2016, 18:20 Uhr 55545 Bad Kreuznach, Waldalgesheimer Straße, In einem Mehrfamilienhaus in Winzenheim nahmen zahlreiche Anwohner Gasgeruch im Treppenhaus des Gebäudes wahr. Auf Grund dieser Tatsache wurde das gesamte Anwesen durch Polizei- und Feuerwehrkräfte geräumt. Die Bewohner wurden in der Nähe des Gebäudes gesammelt. Als Ursache für den Gasgeruch konnte letztlich eine defekte Camping-Gaskartusche in einem der Kellerverschläge ausfindig gemacht werden. Im Rahmen des Einsatzes kamen keine Personen zu Schaden. Von Seiten der Feuerwehr waren alle vier Löschbezirke der Stadt Bad Kreuznach vor Ort.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Bad Kreuznach (ots) - Freitag, 30.09.2016, 20:41 Uhr Bosenheimer Straße, Ein Pkw-Fahrer befuhr mit seinem Fahrzeug die Bosenheimer Straße aus Richtung Bosenheim kommend in Fahrtrichtung Innenstadt und parkte den Pkw irgendwann am rechten Fahrbahnrand (zum Teil auf dem Gehweg stehend). Ein 40-jähriger Fahrradfahrer befuhr die Bosenheimer Straße aus Richtung Innenstadt kommend in Richtung Bosenheim auf dem dortigen Radweg in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Hierbei touchierte der Radfahrer im Vorbeifahren das parkende Fahrzeug. An dem PKW entstand hierdurch Sachschaden in Höhe von zirka 3.000,00 Euro. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme konnte bei dem Radfahrer Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein Alco-Test ergab einen deutlich zu hohen Atemalkoholwert. Folglich wurde dem Fahrradfahrer eine Blutprobe entnommen.

Messer sichergestellt
Kirn (ots) - Am 29.09.2016 gegen 21:35 Uhr führte die Polizei eine Personenkontrolle in Höhe des Einkaufszentrums in der Dominikstraße/Ecke Schulstraße durch. Hierbei wurde festgestellt, dass ein 33-jähriger Mann ein sogenanntes Einhandmesser in einem Etui am Hosengürtel bei sich hatte. Derartige Messer dürfen in der Öffentlichkeit nicht mitgeführt werden. Gegen den Mann wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Das Messer wurde sichergestellt.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Oberhausen bei Kirn (ots) - 30.09.16, 15:20 Uhr, Eine 41-jährige Frau befuhr mit ihrem Pkw die K 5 aus Richtung Hennweiler kommend in Richtung Oberhausen. Ausgangs einer langgezogenen Rechtskurve geriet das Fahrzeug aufgrund unangepasster Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Böschung im Bereich des Straßengrabens. Die Fahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus verbracht. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden.

Streitigkeiten in einer Gaststätte
Bad Kreuznach (ots) - In der Nacht zum Sonntag, den 02.10.2016 um 01:30 Uhr provozierten zwei Brüder (39 und 37 Jahre aus Bad Kreuznach)einen weiteren 27-jährigen Gast in einer Gaststätte in der Mannheimer Straße. Als sich der zunächst verbale Streit nach draußen vor das Lokal verlagerte, wurde die Polizei verständigt. Beim Eintreffen der Polizei hatte der Gast die beiden Provokateure bereits überwältigt und schlug auf den jüngeren ein. Die Polizei trennte die Schläger, von denen einer mit schweren Verletzungen in die Uni-Kliniken nach Mainz und ein anderer in ein Binger Krankenhaus transportiert wurde.
Während der Sachverhaltsaufnahme vor Ort meldete sich ein weiterer 21-jähriger Gast. Dieser gab an, er habe den Streit im Lokal schlichten wollen und sei dabei von einer unbekannten Person am Bein verletzt worden. Weitere Einzelheiten vermag dieser Gast nicht mitzuteilen.
Die Polizei ermittelt nun, wer für die entstandenen Verletzungen verantwortlich ist und leitet entsprechende Strafverfahren ein.

Betrunkener Taxigast verletzt
Weinsheim (ots) - Am Sonntag, den 02.10.2016 um 02:06 Uhr meldete ein Anwohner der Kreuznacher Straße in Weinsheim, dass vor seinem Anwesen ein Mann auf dem Bürgersteig liegt, der am Kopf und an den Armen blutet. Kurz zuvor habe an der Stelle ein Taxi angehalten. Die Streife fand einen 67-jährigen Mann, der auf dem regennassen Bürgersteig lag und am Kopf sowie am Arm blutete. Er konnte keinerlei Angaben zum Geschehen machen.
Eine Nachfrage bei der Taxizentrale führte zu einem 71-jährigen Taxifahrer. Dieser erklärte auf Nachfrage, dass er den Herrn in Bad Kreuznach aufgenommen und auf Wunsch nach Weinsheim gebracht habe. Dort habe der Fahrgast das Taxi nicht verlassen wollen und habe auch nicht den Fahrpreis bezahlt. Dennoch sei der Mann ausgestiegen. Der Taxifahrer vermag nicht zu sagen, wie es zu den Verletzungen des Fahrgastes gekommen ist.
Die Ermittlungen der Polizei dauern an.


Polizei Rheinland-Pfalz