Streit mit Verletzten in der Unterkunft für Zuwanderer
Mainz (ots) - Am 31.08.2016 wurde die Polizei gegen 23:50 Uhr zu einer Schlägerei in der Unterkunft für Zuwanderer in der Elly-Beinhorn-Straße gerufen. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren aus Albanien und Afghanistan stammenden Männern gekommen war.

Die Geschädigten (drei afghanische Männer im Alter von 19 bis 27 Jahren) gaben an, dass sie von mehreren Personen mit Fäusten und Tritten angegriffen worden waren. Alle drei hatten blutende Verletzungen am Kopf und wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Außerdem war eine 21-jährige Tschechin verletzt worden, die ebenfalls vorsorglich in ein Krankenhaus kam. Als Tatverdächtige nahm die Polizei sechs Männer albanischer Abstammung im Alter von 19 bis 26 Jahren fest, die Verletzungen an den Händen oder teilweise Blutanhaftungen an Kleidern hatten. Am Tatort konnte ein Pflasterstein mit Blutanhaftungen sichergestellt werden. Die sechs Beschuldigten wurden in Gewahrsam genommen. Bereits gegen 22:50 Uhr war es zu einem Körperverletzungsdelikt und einer Beleidigung aus der Gruppe der Albaner heraus zum Nachteil von zwei Bewohnern der Unterkunft gekommen. Die Ermittlungen laufen.

Mit Luftdruckwaffe auf Bürofenster geschossen
Mainz (ots) - Dienstag, 30.08.2016, 10:00 Uhr Offenbar mit einer Luftdruckwaffe hat ein bisher Unbekannter auf die Fensterfassade von Büroräumen im 2. und 3. OG der Malakoffpassage in der Rheinstraße geschossen. Mitarbeiter stellten gestern Morgen die Schäden an den Glasscheiben mehrerer Fenster fest. Die Geschosse waren dort oberflächlich abgeprallt. Die genaue Höhe des Sachschadens wird noch ermittelt.
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 1, Weißliliengasse, Telefon: 06131-654110.

Einbruch in KiTa
Mainz (ots) - Samstag, 27.08.2016, 16:00 Uhr, bis Montag, 29.08.2016, 07:30 Uhr Ein bisher unbekannter Täter ist im Laufe des Wochenendes in eine KiTa in der Innenstadt, Philipp-von-Zabern-Platz, eingebrochen. Nach bisherigen Ermittlungen hatte der Einbrecher eine Balkontür im 1. OG der KiTa aufgehebelt und war so in die Gruppenräume gelangt. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen ein älterer Laptop. Die genaue Höhe des Sachschadens und der Wert des Stehlgutes werden noch ermittelt.
Montag, 29.08.2016, 08:00 bis 17:00 Uhr Im Laufe des Montags versuchte ein bisher unbekannter Täter in eine Wohnung in der Rüsselsheimer Allee einzubrechen. Offenbar war der Einbrecher durch die offen stehende Hauseingangstür des Mehrparteienhauses in das Treppenhaus gelangt. Der Mieter stellte bei seiner Rückkehr entsprechende Beschädigungen in Form von Hebelspuren an der Wohnungstür fest. Da die Tür allerdings gesichert war, konnte der Täter nicht in die Wohnung eindringen und es blieb beim Versuch.
Hinweise in beiden Fällen bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

"Haben Sie eine Luftpumpe?" Trickdieb stahl Geldbörse
Mainz (ots) - Am 31.08.2016, 14:00 Uhr, wurde ein 83-jähriger Senior in der Morschstraße in Hechtsheim bestohlen. Als er vom Einkaufen nach Hause kam, wurde er vor dem Tor von einem ihm fremden jungen Mann angesprochen und gefragt, ob er eine Luftpumpe habe, da sein Fahrradreifen platt sei. Der hilfreiche Senior bat den jungen Mann in den Hof und besorgte eine Luftpumpe. Als der Reifen wieder in Ordnung war, wollte der Radfahrer noch ein Glas Wasser. Der Hechtsheimer ging ins Haus und holte ein Glas. Als er in den Hof zurückkehrte, war der Radfahrer weg - seine zuvor in der Einkaufstasche befindliche schwarze Ledergeldbörse (mit Bargeld und persönlichen Dokumenten) war ebenfalls weg. Die EC-Karte ließ der Senior sofort sperren.
Täterbeschreibung: circa 30 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß, muskulös, Mitteleuropäer, sprach akzentfreies Deutsch, Basecap, Sommerkleidung hell, relativ neues Mountainbike mitgeführt
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz: 06131 - 65 3633

"Sie haben da einen Fleck" Trickdiebe bestahlen Senioren
Mainz (ots) - Am 31.08.2016, 11:00 Uhr, wurden zwei Senioren (93 und 86 Jahre) in der Innenstadt bestohlen. Die beiden waren zuvor auf einer Bank in der Großen Bleiche gewesen und anschließend auf dem Weg in die Innenstadt im Bereich Emmeransstraße, Ecke Klarastraße, von zwei Männern angesprochen worden. Einer von ihnen hatte den 93-jährigen Senior von hinten angetippt und behauptet, er hätte hinten einen Fleck auf seiner Jacke. Der Senior und seine Begleiterin versuchten, die Männer zu ignorieren. Als die beiden weg waren, mussten sie feststellten, dass ihre Ledertasche vom Rolllator verschwunden war.

Täterbeschreibung:
1. Täter: vermutlich Südosteuropäer, 45 bis 50 Jahre, 1,70 Meter groß, untersetzt, dunkler Anzug, Krawatte
2. Täter: etwas jünger, hager, osteuropäisch-asiatisches Aussehen
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz: 06131 - 65 3633

AfD-Vorsitzender Uwe Junge von Unbekannten angegangen
Mainz (ots) - Am 30.08.2016 gegen 22:30 Uhr wurde laut einer Strafanzeige der Fraktionsvorsitzende der AfD-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz, Uwe Junge, von einem unbekannten jungen Mann angegangenen, geschlagen und getreten.
Nach Aussagen des Herrn Junge war er mit einem männlichen Begleiter zu Fuß im Bereich der Flachsmarktstraße in Richtung Große Bleiche unterwegs. In Höhe der Einmündung Emmeransstraße sollen beide durch eine Gruppe von vier bisher unbekannten Männern erkannt, angesprochen und beleidigt worden sein. Unvermittelt soll einer der Männer Herrn Junge mit der Faust ins Gesicht geschlagen und nach ihm getreten haben. Anschließend entfernte sich der Mann in Richtung Petersstraße, seine Begleiter in Richtung Große Bleiche/Münsterplatz. Hierbei sollen die Unbekannten weitere Beleidigungen in Richtung Herrn Junge gerufen haben. Herr Junge erlitt ein Hämatom unterhalb des Auges und am Schienbein. Sein Begleiter blieb unverletzt.
Herr Junge und sein Begleiter entfernten sich anschließend von der Örtlichkeit ohne die Polizei oder einen Rettungsdienst zu verständigen. Erst heute Morgen ging eine Anzeige bei der Mainzer Polizei ein, nachdem der Sachverhalt telefonisch durch das Büro des Herrn Junge mitgeteilt wurde.
Das zuständige Kommissariat K 12 der Kriminaldirektion Mainz wurde mit den Ermittlungen beauftragt.
In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise machen können.

Beschreibung:
Ansprecher: männlich, etwa 25 Jahre alt, 192 bis 193 cm groß, athletische Figur, westeuropäischer Typ, kurze, blonde Haare, sprach hochdeutsch, bekleidet mit weißem T-Shirt.
Person, die die Schläge und Tritte ausführte: männlich, etwa 25 Jahre alt, circa 175 cm groß, normale Statur, südländischer Typ, lockige, schwarze Haare, Vollbart, bekleidet mit weißen Schuhen ähnlich Sneakers/Turnschuhe, kurzer blauer Hose und blauem T-Shirt
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.


Polizeipräsidium Mainz