Körperverletzung im öffentlichen Raum
Mainz-Kostheim, Eichenstraße, 23.08.2016, gg. 20.15 Uhr, Bei einer Körperverletzung vor einem Cafe in der Eichenstraße ist gestern Abend eine 27-jährige Frau verletzt worden. Die Geschädigte wurde aus bisher unbekannten Gründen von einem Bekannten geschlagen und getreten.

Dabei erlitt sie Verletzungen wegen der sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Zeugen, die auf die Auseinandersetzung aufmerksam wurden, trennten die beiden und konnten so offenbar Schlimmeres verhindern. Die Ermittlungen gegen den 37-jährigen Bekannten der Geschädigten dauern derzeit noch an.

Kontrolle über Motorrad verloren
Hohenstein, Holzhausen über Aar, Landesstraße 3373, 23.08.2016, 19.10 Uhr, Am frühen Dienstagabend wurde ein 26-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall auf der L 3373 bei Holzhausen leicht verletzt. Der 26-Jährige verlor um kurz nach 19.00 Uhr zwischen Michelbach und Holzhausen in einer Kurve die Kontrolle über sein Motorrad und kam daraufhin nach links von der Fahrbahn ab. Der leicht verletzte Motorradfahrer wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Brennende Holzhütte
Idstein, Wörsdorf, Walsdorfer Straße, 23.08.2016, 23.30 Uhr, Beim Brand einer Holzhütte im Bereich der Walsdorfer Straße in Wörsdorf entstand am Dienstagabend ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. Das Feuer brach gegen 23.30 Uhr im Bereich der Eingangstür aus und schlug im Anschluss auf das Dach und die Seitenwände über, so dass ein großer Teil des in der Hütte gelagerten Inventars durch die Flammen zerstört wurde. Der Brand konnte von der Feuerwehr gelöscht werden, bevor es zu einer Brandausdehnung auf andere Objekte kam. Da die Kriminalpolizei derzeit von Brandstiftung ausgeht, wird um Mitteilung von verdächtigen Beobachtungen unter der Telefonnummer (0611) 345-0 gebeten.

Falscher Handwerker stiehlt Bargeld und Schlüsselbund
Wiesbaden, Drudenstraße, 22.08.2016, 17.45 Uhr bis 18.05 Uhr, Am Montagnachmittag hat ein falscher Handwerker in der Drudenstraße aus der Wohnung einer 90-jährigen Frau rund 200 Euro Bargeld und einen Schlüsselbund gestohlen. Der Täter erschien gegen 17.45 Uhr bei der Seniorin und gab an, die Sanitäranlagen überprüfen zu müssen. Nachdem der "Handwerker" daraufhin in die Wohnung gelassen wurde, lenkte er die Seniorin im Badezimmer geschickt ab, so dass ein Komplize unbemerkt in die Wohnung gelangen und diese durchsuchen konnte. Der Trickdieb wurde als ca. 30 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß, schlank und mit kurzen, dunkelblonden Haaren beschrieben. Er trug einen "Blaumann" und eine blaue Jacke. Weitere Geschädigte oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 1. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht
Wiesbaden, Zieglerstraße 23.08.2016, gg. 10.25 Uhr, Eine 89-jährige Frau aus Wiesbaden ist verdächtig, sich nach einem Verkehrsunfall in der Zieglerstraße unerlaubt von der Unfallstelle entfernt zu haben. Dabei ist ein Sachschaden von über 3.000 Euro entstanden. Zeugen beobachteten gegen 10.25 Uhr wie ein Ford Focus von der Limesstraße aus in die Zieglerstraße in Richtung Kloppenheim abbog. Dabei kam der Wagen von der Fahrbahn ab und beschädigte zwei am Straßenrand geparkte Fahrzeuge. Der Ford entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Nach den Angaben der Zeugen führten Ermittlungen zu der tatverdächtigen 89-Jährigen. Die Ermittlungen dauern an.

Sachbeschädigung mit Baggerschaufel
Wiesbaden, Langgasse, Gemeindebadgäßchen festgestellt am 22.08.2016, Mit einer Baggerschaufel haben Unbekannte an einer Treppe im Bereich der Langgasse einen erheblichen Sachschaden verursacht. Von einer Baustelle aus stießen die Täter die Schaufel eine Treppe im Gemeindebadgäßchen hinab, wobei mehrere Stufen aus Granit beschädigt wurden. Hinweise zu der Sachbeschädigung nimmt das 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 entgegen.


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden