Wasserleiche aus Main geborgen, Identität noch nicht geklärt
Rüsselsheim (ots) - Am Freitagabend (19.08.) wurde eine Wasserleiche im Main bei Rüsselsheim entdeckt. Gegen 19.30 Uhr hatte sich eine Zeugin über Notruf an die Polizei gewandt.

Mit Unterstützung der Feuerwehr Rüsselsheim und Kollegen der Wasserschutzpolizei konnte der Tote auf Höhe des Landungsplatzes geborgen werden. Die genaue Identität des Mannes steht noch nicht abschließend fest. Erste Ermittlungen der Rüsselsheimer Kriminalpolizei erbrachten bislang keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Zur Klärung der genauen Todesursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Darmstadt beim Amtsgericht eine Obduktion beantragt.

Handgreiflichkeiten und Schüsse, Polizei ermittelt
Darmstadt (ots) - Mehrere Polizeistreifen und Rettungswagen waren in der Nacht zum Samstag (20.8.2016) auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Kasinostraße im Einsatz. Zeugen hatten kurz nach 1 Uhr eine Schlägerei zwischen mehreren Personen gemeldet. Auch ein Schuss soll gefallen sein. Die Beamten konnten mehrere Personen festnehmen und auch eine Schreckschusswaffe sicherstellen. Nach bisherigen Erkenntnissen soll es zwischen den Personengruppen, die in unterschiedlichen Fahrzeugen unterwegs waren, zunächst in der Gräfenhäuser und folgend in der Kasinostraße zu Beleidigungen und Handgreiflichkeiten gekommen sein. Drei Personen erlitten Verletzungen. Ein 20-Jähriger soll zudem mit einer Schreckschusswaffe geschossen haben. Sein Waffenschein wurde sichergestellt. Gegen ihn wird unter anderem wegen Verstößen gegen das Waffengesetz ermittelt, gegen weitere Personen wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Ermittlungen dauern an.

EselHarry und Lotte auf morgendlicher Wandertour, Polizei setzt Esel fest
Darmstadt (ots) - Zwei ausgebüxte Esel haben am Montag (22.8.2016) eine Streife des 3. Polizeireviers zu früher Morgenstunde auf den Plan gerufen. Ein Autofahrer hatte die beiden Grautiere kurz vor 5 Uhr auf der Weiterstädter Straße gesichtet und die Polizei informiert. Bevor es zu gefährlichen Begegnungen mit anderen Verkehrsteilnehmern kommen konnte, hatten sie die Beamten zu einem Gang in die weniger befahrene Borsigstraße bewegen können. Hier wurden sie bis zur Abholung durch ihren Besitzer auf einem Firmengelände festgesetzt. Wie sich herausstelle hatten Harry und Lotte ein Loch im Zaun eines bäuerlichen Anwesens zu dem frühmorgendlichen Spaziergang genutzt.

Schlechte Verlierer? Nach Fußballspiel Keilerei, Wer hat Bildaufnahmen gefertigt?
Einhausen (ots) - Wie es aussieht war der Endstand des Fußballspiels zwischen dem SG Einhausen und Anatolia Birkenau ausschlaggebend für eine Keilerei zwischen Zuschauern und Spielern. Nach dem Schlusspfiff am Sonntagnachmittag (21.8.2016) auf dem Platz "In der Wolfshecke" ging es dann schnell unsportlich zu. Mehrere Polizeistreifen trennten die "Hitzköpfe". Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei in Heppenheim (DEG), sollen mehrere Personen verletzt worden sein. Über die Höhe und Schwere können noch keine abschließenden Angaben gemacht werden. Ebenso wer in welcher Rolle beteiligt war. Bislang wurde nur eine Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. Dem geschädigten jungen Mann wurde ins Gesicht geschlagen.
Die Ermittler interessieren sich vor allem für Zeugen, die Bild- und/ oder Videoaufnahmen gefertigt haben. Sie werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Die Dezentrale Ermittlungsgruppe ist unter der Telefonnummer 06252 / 7060 zu erreichen.

Müllcontainer brannte, Hinweise erbeten
Darmstadt (ots) - Die Polizei wurde am Montagmorgen (22.8.2016) gegen 5.45 Uhr von der Leitstelle der Feuerwehr informiert, dass in der Pallaswiesenstraße 215 ein Müllcontainer brenne. Beamte des 2. Polizeireviers konnten nur noch den völlig ausgebrannten und bereits von der Berufsfeuerwehr gelöschten Kunststoffcontainer vorfinden. Auch ein direkt daneben liegender Busch wurde durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Die Kriminalpolizei (K10) hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Wer Hinweise geben kann, wendet sich bitte unter der Rufnummer 06151/969 0 an die Ermittler.

Berauscht am Steuer, Anzeige erstattet
Kelsterbach (ots) - Einer Streife der Polizeistation Kelsterbach ging am frühen Dienstagmorgen (23.08.) ein, vermutlich berauschter, 18-jähriger Autofahrer ins Netz. Als die Beamten den Kelsterbacher gegen 0.45 Uhr kontrollierten, bemerkten sie bei ihm körperliche Hinweise für einen vorangegangen Betäubungsmittelkonsum. Ein vor Ort durchgeführter Test bestätigten den Verdacht, er reagierte positiv auf THC. Bei der Durchsuchung des Fahrers konnten die Polizisten eine Kleinstmenge an Marihuana sicherstellen. Der 18 Jahre alte Mann wurde auf die Wache gebracht und musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ob er wirklich berauscht am Steuer saß, muss das Ergebnis der Blutuntersuchung zeigen. Anzeige wurde gegen ihn erstattet.

Einbrecher in Cafe und Vereinsheim, Polizei ermittelt in zwei Fällen wegen Einbruchsdiebstahl
Bürstadt (ots) - Gleich zwei Geschäftseinbrüche in Bürstadt sind am Montag (22.8.2016) der Polizei gemeldet worden. Ein möglicher Tatzusammenhang muss noch geprüft werden.
Zum einen haben Unbekannte ein Fenster in der Mainstraße aufgebrochen, um in ein dortiges Cafe zu gelangen. Im Inneren knackten die Täter einen Zigarettenautomaten und entnahmen Zigaretten und Bargeld in noch nicht bekannter Höhe. Die Tatzeit dürfte zwischen Sonntagnachmittag (21.8.2016) 14 Uhr und Montagmorgen liegen.
In das Vereinsheim in der Waldgartenstraße brachen die Täter zwischen Sonntagnachmittag (21.8.2016) 16 Uhr und Montagmorgen (22.08.2016) ein. Nach ersten Feststellungen sind drei Zugangstüren für mindestens 800 Euro beschädigt worden. Die Unbekannten nahmen einen Sonnenschirm mit dem Aufdruck "Eichbaum" für etwa 40 Euro mit.
Zeugen, die Beobachtungen zu den Diebstählen gemacht haben, melden sich bitte bei den Ermittlern in Lampertheim (DEG) unter der Rufnummer 06206 / 94400.


Polizeipräsidium Südhessen

Zufalls-Berichte

Polizei Wiesbaden 04.12.15

Verfolgungsfahrt mit Maserati, Polizei sucht Zeugen
Wiesbaden, Innenstadt, 02.12.2015, gg. 22.05 Uhr, Die Wiesbadener Polizei sucht Zeugen eines Verkehrsvergehens, das sich am Mittwochabend in der Wiesbadener Innenstadt zugetragen hat. Eine Streifenwagenbesatzung wurde gegen 22.05 Uhr auf einen weißen Sportwagen der Marke Maserati aufmerksam, der mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf der Schwalbacher Straße in Richtung Rheinstraße unterwegs war.

Polizei Südosthessen 21.01.16

Schüler erfasst und geflüchtet
Hanau, Ein 8-jähriger Schüler ist am Freitagmorgen vor einer Schule am Jürgen-Sticher-Platz von einem Auto erfasst und leicht verletzt worden. Der Fahrer des Wagens gab jedoch Gas und fuhr in Richtung Ludwigstraße weiter. Gegen 8 Uhr wollte der Junge an einer Ampel die Straße vor der Schule überqueren und hatte nach eigenen Angaben "grün".

Polizei Südhessen 19.08.15

Junge Frau sexuell belästigt, Polizei sucht Zeugen
Groß-Gerau (ots) - Am vergangenen Wochenende erschien eine junge Frau bei der Polizei in Groß - Gerau und erstattete Strafanzeige. Die Kriminalpolizei in Rüsselsheim hat die Ermittlungen übernommen. Die Geschädigte wurde am vergangenen Samstag (15.) gegen 21.30 Uhr in der Brunnecker Straße von einem unbekannten Täter unsittlich berührt.

Zum Seitenanfang