Das Getränk, welches Flügel verleiht, wurde zum Verhängnis, Polizeibeamte beleidigt
Mainz (ots) - Freitag, 12.08.2016, 04:10 Uhr, Im Rahmen einer Fahrzeugkontrolle in der Geschwister-Scholl-Straße wurden die vier Insassen eines Pkw am frühen Freitagmorgen kontrolliert. Aus dem Fahrzeug war deutlicher Alkoholgeruch zu vernehmen.

Nach erfolgter Belehrung gab der 22-jährige Fahrer aus Mainz an, dass er vor mehreren Stunden Wodka mit dem Getränk, welches angeblich Flügel verleiht, getrunken habe. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,40 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Sollte das mit den Flügeln tatsächlich stimmen, wäre er besser nach Hause geflogen statt zu fahren.
Weniger schön verhielten sich allerdings die Mitinsassen, die natürlich am Kontrollort zurückblieben, als ihr Fahrer im Streifenwagen mit zur Dienststelle genommen wurde. Ein 22-Jähriger rannte einem zweiten Streifenwagen, der zur Unterstützung der kontrollierenden Beamten hinzugezogen wurde, hinterher und betitelte die Polizisten laut schreiend mit üblen Schimpfwörtern. Als er daraufhin kontrolliert wurde und feststellte, dass sein Kumpel, den er sprechen wollte, gar nicht in diesem Streifenwagen saß, beleidigte er abermals die Polizeibeamten und zeigte ihnen seine beiden Mittelfinger. Er wurde wegen Beleidigung angezeigt.

Täter bei Einbruch in Gartenlaube gestört
Budenheim (ots) - Donnerstag, 12.08.2016, 00:30 Uhr, Am Heidesheimer Weg, Auf frischer Tat wurden kurz nach Mitternacht zwei Täter von den Inhabern einer Gartenlaube beim Einbruch in diese angetroffen. Beide Männer flohen daraufhin in Richtung Rhein. Einer der beiden Männer versuchte noch, mit einem Rucksack, der vermutlich mit Glasflaschen gefüllt war, um sich zu schlagen. Die Einbrecher können nur grob beschrieben werden: Beide waren etwa 1,80 Meter groß mit südländischem Aussehen. Sie waren insgesamt dunkel bekleidet und trugen Kapuzenpullis. Einer der Männer sprach gebrochen Deutsch, trug einen Rucksack und hatte einen ungepflegten Bart.
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 2, Telefon: 06131-654210


Polizeipräsidium Mainz