Bauschutt25 Quadratmeter Bauschutt illegal im Wald entsorgt
Groß-Gerau (ots) - Rund 25 Kubikmeter Bauschutt entsorgten Unbekannte in der Nacht zum Dienstag (02.08.) illegal in einem Waldstück bei Groß-Gerau.

Die Täter luden nach ersten Erkenntnissen Dachteerpappen, Holzfenster, Rollläden sowie Linoleum-Böden auf dem Waldweg zwischen der Bundesstraße 44, in Fahrtrichtung Mörfelden und der dort parallel verlaufenden Bahnstrecke ab. Im selben Bereich wurden bereits am 21.07. etwa 300 Quadratmeter Eternitplatten illegal entsorgt (wir berichteten). Ob ein Tatzusammenhang besteht müssen die Nachforschungen zeigen. Die Ermittlungsgruppe Groß-Gerau hat diesen Fall übernommen und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06152/175-0.

Bei einer Kontrolle Cannabis beschlagnahmt
Groß-Gerau (ots) - Eine Streife der Polizeistation Groß-Gerau hat bei einer Kontrolle am Montagmittag (01.08.) Rauschgift bei einem 32-Jährigen sichergestellt. Der Mann saß gegen 14 Uhr am Straßenrand in der Mainzer Straße, als er dort überprüft wurde. Bei der Kontrolle und Durchsuchung des polizeilich bekannten Frankfurter entdeckten die Polizisten eine geringe Menge Cannabis. Der 32-Jährige wird sich in einem Strafverfahren verantworten müssen.

18-Jähriger wegen sexueller Nötigung in Untersuchungshaft
Eppertshausen (ots) - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen
Gleich zweimal hat ein 18-jähriger Mann in einem Mehrfamilienhaus eine Frau belästigt. Die Frau hat daraufhin am Montagnachmittag (01.08.2016) Anzeige gegen den Mann erstattet. Wie sich im Zuge der Ermittlungen herausstellte, bedrängte der Mann die 20-Jährige bereits am vergangenen Donnerstag (28.07.2016) in einer Wohnung in dem Mehrfamilienhaus. Nachdem die Frau die Wohnungstür geöffnet hatte, soll der 18-Jährige die Frau auf ein Sofa gestoßen, mit einem Messer bedroht und unsittlich berührt haben. Erst als ihr Ehemann kam, ließ der Tatverdächtige von ihr ab und flüchtete. Vor der Anzeigenerstattung soll sich der 18-Jährige zudem noch vor der Frau entblößt haben. Der junge Mann konnte am Montagabend gegen 22.00 Uhr an seiner Wohnanschrift festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde er am Dienstagnachmittag (28.07.2016) dem Haftrichter vorgeführt und im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Ermittlungen dauern an.

Flüchtige Fahrer in zwei Fällen ermittelt
Pfungstadt (ots) - Im Zuge umfangreicher Ermittlungen konnten die Beamten der Polizeistation Pfungstadt zwei Autofahrer ermitteln, die im Verdacht stehen, eine Unfallflucht begangen zu haben.
Am späten Freitagabend (08.07.2016) kam es zu einer Verkehrsunfallflucht mit Schwerverletzten auf der Umgehungsstraße B 426 / Robert-Bosch-Straße (wir haben berichtet). An der Unfallstelle konnte unter anderem ein Kennzeichen aufgefunden werden. Der 23-jährige Pfungstädter Halter auf den dieses Kennzeichen zugelassen war, verstrickte sich während der Ermittlungen in Widersprüche und gab an, dass sein silberner Hyundai vor dem Unfall entwendet worden sei. An dem nicht zugelassen Hyundai waren von ihm zuvor die Kennzeichen, die zu einem anderen Auto gehörten, widerrechtlich angebracht worden. Aufgrund intensiver Ermittlungen konnte der Sachverhalt allerdings aufgehellt werden. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich bei dem 23-Jährigen um den Unfallverursacher und vom Unfallort geflüchteten Fahrer handelt. Da er auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, erfolgten gleich mehrere Anzeigen.
Auch der Fahrer eines silberfahrenden Renault ist ermittelt, der in einen Unfall am 01. August in der Eberstädter Straße Ecke Mühltstraße verwickelt war (wir haben berichtet). Recherchen zu dem an der Unfallstelle zurückgebliebenen Außenspiegel führten zu einem 69-jährigen Mann aus Pfungstadt. Gegen ihn wurde ebenfalls Anzeige erstattet.

Berauscht am Steuer, Polizei stoppt Fahrer
Bischofsheim (ots) - Bei einer Verkehrskontrolle am frühen Mittwochmorgen (03.08.) in der Rheinstraße wurde ein 25-jähriger alkoholisierter Autofahrer gestoppt. Der Bischofsheimer versuchte sich kurz vor 3 Uhr der Kontrolle zu entziehen, indem er sich auf einem Hinterhof zu verstecken versuchte. Ein deutlicher Alkoholgeruch drang aus dem Fahrzeuginneren, als die Beamten das Gespräch aufnahmen. Der durchgeführte Atemalkoholtest bei dem Fahrer ergab einen vorläufigen Wert von über 0,7 Promille. Eine Blutprobe wurde ihm entnommen. Sein Fahrzeugschlüssel wurde einbehalten. Gegen den Mann wurde Anzeige erstattet.

26-jähriger Autofahrer unter Drogeneinfluss
Ginsheim-Gustavsburg (ots) - Eine Streife der Polizeistation Bischofsheim hat am Dienstagabend (02.08.) kurz vor 21 Uhr einen Opel Astra im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Leipziger Straße angehalten. Während sich die Beamten mit dem 26-jährigen Autofahrer unterhielten, bemerkten sie erste Anzeichen von vorangegangen Drogenkonsum. Ein Drogentest bestätigte dies. Ob er wirklich berauscht am Steuer saß, wird das Ergebnis der Blutuntersuchung zeigen. Gegen den Mann wurde Anzeige erstattet.

Kurz vor der Abfahrt einen Joint geraucht, Weiterfahrt untersagt
Trebur (ots) - Eine Streife der Polizeistation Groß-Gerau stoppte am frühen Mittwochmorgen (03.08.) gegen 2 Uhr einen 23-jährigen Autofahrer in der Leeheimer Straße. Der Fahrer wies eindeutige Anzeichen eines vorangegangen Drogenkonsums auf. Im Verlaufe des Gesprächs mit den Beamten gab er zu, wenige Stunden zuvor einen Joint mit Marihuana geraucht zu haben. Bei ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Ob er wirklich berauscht am Steuer saß, muss das Blutergebnis zeigen. Seinen Fahrzeugschlüssel stellten die Beamten sicher und gegen den 23-Jährigen wurde Anzeige erstattet.

Streitigkeiten entpuppten sich als Sexualdelikt
Bensheim (ots) - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen:
Wegen Streitigkeiten ist die Polizei am frühen Dienstagmorgen (2.8.2016) in eine Flüchtlingsunterkunft gerufen worden. In dem Zimmer eines 33-jährigen Mannes aus Eritrea hielten sich mehrere Personen auf. Nach bisherigem Ermittlungsstand soll der 33-Jährige versucht haben, eine 13-Jährige, die sich auf der Durchreise befindet, gewaltsam zu entkleiden. Durch die massive Gegenwehr des Mädchens und die Hilfe der Mitbewohner, soll der Tatverdächtige von ihr abgelassen haben.
Wegen Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern und versuchter sexueller Nötigung, ist der Mann vorläufig festgenommen worden. Bereits am Samstag (30.7.2016) wurde gegen ihn Strafanzeige erstattet. Während Streitigkeiten unter Alkoholeinfluss soll der 33-Jährige eine 25 Jahre alte Frau schwer verletzt haben. Die Frau stürzte aus einem Fenster aus drei Metern Höhe. Auch hier soll eine versuchte sexuelle Nötigung der Hintergrund sein.
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt ist der Tatverdächtige am Mittwoch (3.8.2016) dem Haftrichter vorgeführt worden, der Untersuchungshaft anordnete.

Alkoholisierter Mann löst Polizeieinsatz aus
Rüsselsheim (ots) - Ein stark alkoholisierter Mann löste am Mittwochmittag (03.08.) gegen 13 Uhr in der Marktstraße einen Polizeieinsatz aus. Zeugen hatten gemeldet, dass der 55-Jährige oberkörperfrei, mit einem Messer in der Hand einen dortigen Supermarkt betreten haben soll. Herbeigeeilten Streifen nahmen den Rüsselsheimer widerstandslos fest und stellten das eingeklappte Messer sicher. Dieses hatte er zuvor bereits freiwillig dem Marktleiter gegeben. Der Festgenommene gab an, sich lediglich neuen Alkohol kaufen zu wollen. Ein Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 3,69 Promille. Der Rüsselsheimer wurde zur Ausnüchterung auf die Wache mitgenommen.


Polizeipräsidium Südhessen