Tödlicher Motorradunfall
Wald-Michelbach (ots) - Am Freitag (24.06.2016) befuhr gegen 17:06 Uhr ein 56-jähriger Mann aus Wald-Michelbach mit seinem Motorrad die L 535 aus Richtung Siedelsbrunn kommend in Richtung zum Verkehrskreisel auf der Kreidacher Höhe.

Diesen Verkehrskreisel verließ der Kradfahrer an der ersten Ausfahrt in Richtung Wald-Michelbach. Ein 48-jähriger Autofahrer aus Wald-Michelbach befuhr die L 3120 aus Richtung Wald-Michelbach kommend in Richtung Kreidacher Höhe zum dortigen Verkehrskreisel. Der Kradfahrer kam während dem Abbiegevorgang zu weit auf die linke Fahrbahnseite und überfuhr aus diesem Grund einen Fahrbahnteiler. Dadurch verlor der Kradfahrer die Kontrolle über sein Krad und fuhr gegen den Pkw des aus Richtung Wald-Michelbach kommenden 48-jährigen Wald-Michelbachers. Der Kradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 5000.- Euro, am Krad entstand ein Sachschaden von ca. 8000.- Euro. Im Bereich der Unfallstelle war die L 3120 für die Dauer der Unfallaufnahme 3 Stunden lang gesperrt.

Seriendieb und Einbrecher von der Polizei festgenommen, Richter erließ Haftbefehl
Lorsch (ots) - Ein tatverdächtiger 36-jähriger Mann aus Lorsch konnte am frühen Donnerstagmorgen (23.6.2016) bei Diebstählen in Wohnungen, Fahrzeugen und Gartenhäusern in der Lessingstraße, Mozartstraße, Humboldstraße und Körerstraße von Polizeibeamten im Bereich der Lessingstraße festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt ist durch den Ermittlungsrichter die Untersuchungshaft am Freitag (24.6.2016) angeordnet worden.
Der Mann steht in Verdacht, seit dem Jahr 2014, über 80 Einbruchsdiebstähle in Wohnungen, Fahrzeugen sowie Geschäfte begangen zu haben. Als Mittäter konnten drei Männer im Alter von 42 und 55 Jahren sowie eine 33-jährige Frau aus dem Bergsträßer Bereich identifiziert werden. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt beantragte für die Wohnungen des Hauptverdächtigen sowie für seine Mittäter noch am Donnerstag (23.6.2016) Durchsuchungsbeschlüsse beim zuständigen Amtsgericht. In den Wohnungen stießen die Ermittler auf umfangreiches Stehlgut. So konnten unter anderem Nachtsichtgeräte, hochwertige Laptops und Porschefelgen sichergestellt werden, die zum Teil den bekannten kriminellen Taten zugeordnet wurden.
Ins Visier der Ermittler vom Kommissariat 35 geriet die Gruppierung um den 36-Jährigen, nachdem dieser bei einer Polizeikontrolle mit Stehlgut aus einer Serie von Autoaufbrüchen im Bereich Lorsch und Einhausen angehalten worden ist.

Brand im Keller eines Wohnhauses, Technische Ursache vermutet
Büttelborn (ots) - Am Freitag (24.06) kam es gegen 7.40 Uhr zu einem Brand in einem Kellerraum eines Wohnhauses im Paul-Löbe-Weg. Insgesamt 22 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Büttelborn und Klein-Gerau war zur Brandbekämpfung ausgerückt und hatten die Flammen anschließend rasch unter Kontrolle. Vorsorglich wurden auch zwei Rettungsfahrzeuge des Deutschen Roten Kreuzes zum Brandort beordert. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte ein technischer Defekt eines Haushaltsgerätes im Kellerraum des Hauses als Brandursache in Frage kommen. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Verletzt wurde niemand.

Mehrere Hütten in Kleingartenanlage aufgebrochen
Zwingenberg (ots) - Am Freitagmorgen (24.6.2016) ist der Polizei angezeigt worden, dass "In der Tagweide", in der dortigen Kleingartenanlage, mehrere Hütten aufgebrochen wurden. Die Tatzeit war zwischen Donnerstag (23.6.2016) 22 Uhr und Freitagmorgen (24.6.2016) 6.30 Uhr. Die Hütten wurden offensichtlich nach Wertgegenständen durchsucht. Was im Einzelfall gestohlen worden ist, bedarf noch der Klärung.
Hinweise zu den Tätern werden von den Ermittlern in Bensheim unter der Rufnummer 06251 / 84680 entgegengenommen.

Verkehrsunfallflucht
Riedstadt (ots) - Am 24.06.16, gegen 12:35 Uhr, befuhr eine Radfahrerin den Fahrradweg, welcher parallel zur Phillipsanalge verläuft, aus Richtung Philippshospital kommend in Richtung Goddelau. Dabei kam ihr eine Gruppe von radfahrenden Kindern entgegen. Als man auf gleicher Höhe war, kam es innerhalb der Gruppe zu einem Überholvorgang, was einen Zusammenstoß zwischen der Überholenden und der geschädigten Radfahrerin zu Folge hatte. Beide kamen zu Fall wobei sich die geschädigte Radfahrerin (53-jährig aus Goddelau) leicht verletzte. Am Fahrrad der Geschädigten entstand kein Sachschaden.
Die gesamte Gruppe entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.
Hinweise unter Tel. 06152-1750 an die Polizeistation Groß-Gerau.

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden
Rüsselsheim, B519 (Darmstädter Straße) in Höhe Anschlussstelle A60 - Rüsselsheim-Mitte, Ein 20-jähriger PKW-Fahrer aus Raunheim befuhr am 24.06.16, gegen 18.45 Uhr, die Darmstädter Str. (B 519) stadtauswärts und beabsichtigte an der Anschlussstelle BAB A 60 nach links auf die Autobahn in FR Mainz abzubiegen. Hierbei beachtete er nicht den Vorrang eines 33-jährigen PKW-Fahrers aus Rüsselsheim, der die B 519 in FR Rüsselsheim befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, sie mussten durch einen Abschleppdienst abgeschleppt werden. Die Feuerwehr reinigte die Bundesstraße. Der Sachschaden wird auf ca. 20.000.-- Euro geschätzt.

Verkehrsunfall mit Verletzten
Rüsselsheim, K159 zwischen L3040 und L3482, Eine 17-jährige Fahranfängerin (begleitendes Fahren) aus Büttelborn befuhr die K 159 aus Königstädten kommend in FR L 3482. Plötzlich wird die Windschutzscheibe des Fahrzeuges durch Vogelkot verschmutzt, so dass sie die Scheibenwaschanlage in Betrieb setzt. Nun verschmiert die Scheibe und die Fahrerin erkennt nicht, dass das vorausfahrende Fahrzeug abbremst, um auf einen Feldweg in Richtung Kleingärten abzubiegen. Sie fährt auf das abbremsende Fahrzeug auf. Sie und der 33-jährige PKW-Fahrer aus Rüsselsheim, sowie insgesamt 4 Mitinsassen im Alter von 2 Jahren und (3x) 18 Jahren werden ebenfalls leicht verletzt und wurden rein vorsorglich in Krankenhäuser zur weiteren Untersuchung verbracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Sachschaden von geschätzten 12.000 Euro. Die K 159 musste für die Versorgung der Verletzten und Bergung der Fahrzeuge für eine halbe Stunde voll gesperrt werden.


Polizeipräsidium Südhessen

Zufalls-Berichte

Minigolfplatz im Volkspark

Neue Betreiber gefunden
Nach der Kündigung des Mietvertrages für den Minigolfplatz im Volkspark im vergangenen Jahr hat die Stadt Mainz erfolgreich das Interessenbekundungsverfahren fortgeführt und neue Betreiber für die Anlage gefunden.

Personensuche im Rhein

28.06.2017- Kurz nach 20:00 Uhr alarmierte die Feuerwehrleitstelle die Einsatzkräfte aus Mainz und Wiesbaden an den Rhein. Ein Anrufer hatte über den Notruf 112 mitgeteilt, dass eine Person von der Theodor-Heuss-Brücke gesprungen war.

Amtsblatt Mainz 43/17

Mit diesem Newsletter erhalten Sie heute das aktuelle Amtsblatt der Landeshauptstadt Mainz. Es beinhaltet öffentliche Bekanntmachungen, Stellenausschreibungen und Anzeigen. Das Amtsblatt wird montags zusätzlich im Rathaus und im Stadthaus zur kostenlosen Abholung ausgelegt.

Zum Seitenanfang