Bewaffneter Mann überfällt Einkaufsmarkt
Gr.-Zimmern (ots) - Am Samstagabend (11.) wurde gegen 20.00 Uhr ein Einkaufsmarkt in der Reinheimer Straße überfallen. Der Täter wartete zunächst bis unmittelbar vor Ladenschluss und bedrohte dann während des Zahlvorgangs die Kassiererin mit einem Messer und bediente sich selbst aus der Kasse.

Das Geld steckte er in eine mitgebrachte schwarze JAKO Tasche mit einem weißen Emblem. Mit einigen Hundert Euro flüchtete er anschließend zu Fuß Richtung "Grüne Mitte" bzw. Otzbergring. Der Täter war ca. 175 cm groß, 25-29 Jahre alt und von sportlicher Statur. Er hatte kurze dunkelbraune Haare mit Seitenscheitel und soll vermutlich Osteuropäer sein. Bei der Tat trug er eine schwarze Hose, grauen Kapuzenpulli, ein weißes T-Shirt und schwarze Nike Turnschuhe mit weißer Sohle. Die Gesamterscheinung wird als gepflegt beschrieben. Die sofort eingeleitet Fahndung, bei der Streifen der umliegenden Reviere und Stationen beteiligt waren, blieb bisher ohne Erfolg. Hinweise erbittet die Polizeistation Dieburg, Telefon 06071/96560.

Schwerer Verkehrsunfall auf der A5 bei Gräfenhausen
Gemarkung Weiterstadt (ots) - Am Abend des 11. Juni ereignete sich gegen 20:15 Uhr auf der BAB 5 zwischen der Rastanlage Gräfenhausen-West und der Anschlussstelle Weiterstadt ein schwerer Verkehrsunfall. Ein älterer brauner Kombi befuhr hierbei die zweite der vier Spuren in Richtung Süden und setzte den Blinker nach links um zu Überholen. Hierbei übersah der Fahrer einen dort fahrenden Ford Fiesta mit seiner 24-jährigen Fahrerin aus Ludwigshafen. Diese wich nach links aus und geriet dabei ins Schleudern. Sie überquerte die Fahrbahn nach rechts und berührte auf dem ersten Fahrstreifen den Opel Corsa eines 25-jährigen Rüsselsheimers. In der Folge prallte die Ludwigshafenerin in die rechte Schutzplanke und schleudert zurück auf die Fahrbahn, erneut gegen den Opel Corsa. Anschließend blieb der Fiesta eingeklemmt unter der Schutzplanke am rechten Fahrbahnrand stecken. Sowohl die Fahrerin als auch ihre 23-jährige Beifahrerin aus Fußgönheim wurden schwer verletzt. Die beiden Insassen des Corsa wurden leicht verletzt. Die Ludwigshafenerin musste per Rettungshubschrauber in die Uniklinik Mainz verbracht werden. Hierzu musste die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt werden. Die restlichen Verletzten wurden in den umliegenden Krankenhäusern versorgt. Zur Bergung der Fahrzeuge und Versorgung der Verletzten waren die Feuerwehr Mörfelden, zwei Rettungswagen und ein Notarzt eingesetzt. Der Gesamtschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. Der Verkehr staute sich bis zu drei Kilometer zurück. Der braune Kombi älteren Baujahres, der den Unfall verursacht hat, ist flüchtig. Hinweise werden von der Polizeiautobahnstation Südhessen unter der Rufnummer 06151/87560 erbeten.

Verkehrsunfall am Mönchhofdreieck, Zeugen gesucht
Gemarkung Raunheim (ots) - Am Samstagabend gegen 19:25 Uhr ereignete sich auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Frankfurt am Mönchhofdreieck ein Verkehrsunfall bei dem ein Fahrzeug flüchtig ist. Nach Zeugenaussagen fuhr ein schwarzer Audi Kombi an der Anschlussstelle Raunheim auf die A 3 auf. Hierbei soll dieser rücksichtslos direkt auf den zweiten Fahrstreifen gefahren sein. Dort drängte er eine 39-jährige Essenheimerin mit ihrem schwarzen Mazda MX5 nach links ab. Diese wich aus und prallte seitlich in einen silbernen VW Passat eines 30-jährigen Mannes aus Offenbach. Die Frau des Offenbachers wurde dabei leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Audi setzte anschließend seine Fahrt unbeeindruckt fort. In diesem Zusammenhang sucht die Polizeiautobahnstation Südhessen Zeugen des Unfallhergangs. Diese werden gebeten sich unter der Nummer 06151/87560 zu melden.

Polizei braucht Ihre Hilfe nach Verkehrsunfallflucht
Kelsterbach (ots) -Am 11.06.2016 kam es in der Albert-Schweitzer-Straße in Kelsterbach zu einem Verkehrsunfall. Dabei fuhr ein schwarz-matter 3er BMW (E36) rückwärts gegen ein anderes Auto und flüchtete im Anschluss in Richtung Waldstraße. Das Fahrzeug ist durch die matte Lackierung und die nicht serienmäßig angebrachten Seitenspiegel als auffällig zu bezeichnen.
Wer hat zur. o.g. Zeit ein solches Fahrzeug mit überhöhter Geschwindigkeit und quitschenden Reifen durch Kelsterbach fahren sehen? Wer kann Hinweise zum Kennzeichen oder den Personen im Fahrzeug geben?
Wir brauchen Sie. Wenn Sie Hinweise geben können, melden Sie sich bitte bei der Polizei in Kelsterbach.


Polizeipräsidium Südhessen

Zufalls-Berichte

W-LAN im Stadion

Telekom stattet Bundesliga-Stadien mit WLAN aus
Deutsche Fußballfans bald mit eigenem Zugang - Testlauf in Leverkusen
Die Deutsche Telekom will den Betreibern der Bundesliga-Stadien die Installation eines WLAN-Netzes schmackhaft machen. Der erste Verein, mit dem der Konzern ein dementsprechendes Abkommen getroffen hat, ist Bayer 04 Leverkusen, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus.

Polizei Hessen 12.03.17

Verkehrsunfall mit 2 schwer verletzten Personen
Schlangenbad, B260, Rheingauer Str. (Schlangenbad-Süd), Höhe Neumühle Zeit: Sonntag, 12.03.2017; 20:25 Uhr, Zwei Schwerverletzte bei einem Frontalzusammenstoß auf der B 260. Ein 42 Jahre alter Mann aus dem Rhein- Lahn- Kreis befuhr mit seinem Peugeot die B 260 in Richtung Wiesbaden.

Motorrad und Fahrrad Kontrollen

L3108 Motorradkontrollen am Krähberg, Zwei Motorräder aus dem Verkehr gezogen
Hetzbach (ots) - Auf der Landesstraße 3108 bei Hetzbach, der ehemaligen Bergrennstrecke Krähberg, führten Beamte des Verkehrsdienstes des Polizeipräsidiums Südhessen am Freitag (15.5.2015) in der Zeit zwischen 15 Uhr und 20 Uhr Motorradkontrollen durch.

Zum Seitenanfang