Unfall mit Verletzten
Offenbach, Zu einem Unfall mit einem Leichtverletzten und insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen kam es am Mittwoch, gegen 1.45 Uhr auf der Bieberer Straße. Der 49 Jahre alte Fahrer eines Ford Fiesta fuhr auf der Bieberer Straße hinter einem VW Touran her.

Dessen 42 Jahre alter Fahrer wollte nach links in die Landgrafenstraße abbiegen. Genau in diesem Moment setzte der Fahrer des Fiesta zum Überholen an und kollidierte mit dem Touran. Durch die Wucht des Zusammenstoßes schleuderte dieser gegen ein Straßenschild und drei weitere am Straßenrand geparkte Autos, die dadurch ebenfalls beschädigt wurden. Der Fahrer des Ford wurde leicht verletzt; an dem VW und dem Fiesta entstand vermutlich jeweils ein Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf 16.500 Euro geschätzt. Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich beim 1. Polizeirevier unter der Rufnummer 069 8098-5100 zu melden.

Aufbruch von drei Autos
Egelsbach, Zwei bislang unbekannte "Automarder" haben Dienstagnacht in Egelsbach in der Straße "Am Kammereck" zugeschlagen. Aus drei geparkten Autos nahmen sie hier mindestens ein mobiles Navigationssystem mit. Eine aufmerksame Zeugin alarmierte gegen 23.25 Uhr die Polizei über Notruf. Bei Eintreffen der Streife waren die beiden etwa 25 Jahre alten und 1,80 Meter großen Täter jedoch bereits geflüchtet. Beide waren mit einer grauen Jogginghose bekleidet und hatten Umhänge- beziehungsweise Hüfttaschen dabei. Einer der Täter trug ein weißes T-Shirt, der andere einen grauen Kapuzenpullover. Für die Fahndung nach den flüchtigen Tätern wurde der Polizeihubschrauber hinzugezogen, der zuvor in einer Vermisstensache in Langen eingesetzt war. Der Vermisste wurde wohlbehalten aufgefunden. Sachdienliche Hinweise werden unter 069 8098-1234 entgegengenommen.

Unfallflucht in Bischofsheim
Maintal, Ein 51-jähriger Ford-Besitzer meldete der Polizeistation Maintal eine Verkehrsunfallflucht, die sich in der Nacht zum Dienstag in der Straße "Alte Dorfstraße" ereignet hat. Zwischen 18 und 7.30 Uhr wurde sein in Höhe der Hausnummer 14 geparkter Wagen, ein schwarzer Mondeo, von einem unbekannten Fahrzeug touchiert und erheblich beschädigt. Der vordere linke Kotflügel, der Radkasten sowie der Scheinwerfer sind eingedellt und verkratzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 3.000 Euro; der Verursacher hatte sich allerdings nicht gemeldet. Wer hierzu Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Maintaler Station (06181 4302-0) oder direkt bei den Fluchtermittlern unter der Rufnummer 06183 91155-0.

Altes Bahnwärterhäuschen brannte
Maintal, Polizei, Feuerwehr und ein Notfallmanager der Deutschen Bahn mussten am Dienstagabend ausrücken, weil ein altes leerstehendes Bahnwärterhäuschen in Dörnigheim im Bereich "Im Anspann" brannte. Zeugen hatten gegen 20 Uhr Rauch aus dem Gebäude hochsteigen sehen und die Polizei alarmiert. Aufgrund der unmittelbaren Nähe zu den Bahngleisen und den andauernden Löscharbeiten wurde der Zugverkehr auf dieser Strecke bis 22.30 Uhr gesperrt. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise auf Personen geben können, die sich vor oder auch unmittelbar nach dem Brand im Bereich des Backsteingebäudes aufgehalten haben, diese den Brandursachenermittlern unter der Rufnummer 06181 100-123 mitzuteilen.

Wer sah die Unfallflucht?
Langenselbold, Eine unangenehme Überraschung erlebte am Montagabend ein Volkswagen-Besitzer, als er gegen 19.50 Uhr zu seinem in der Niedertalstraße geparkten Auto kam. Er sah, dass die Fahrerseite von der vorderen Tür bis zum hinteren Kotflügel verkratzt war. Der Büdinger hatte den schwarzen Polo gegen 18.15 Uhr nahe der Waldstraße abgestellt. In der Zwischenzeit hat dann ein unbekanntes - vermutlich weißes - Fahrzeug den VW offensichtlich beim Vorbeifahren touchiert. Der Verursacher hatte sich allerdings nicht um den Schaden von etwa 1.500 Euro gekümmert und war weggefahren. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06181 9010-0.


Polizeipräsidium Südosthessen