Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer
Kirn (ots) - Am Mittwochnachmittag, 25.05.2016, um 17:51 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall in der Kallenfelser Straße. Ein 49-jähriger Kirner wollte mit einem Pkw-Gespann von einer Grundstücksausfahrt nach rechts in die Kallenfelser Straße einfahren.

Ein Pkw-Fahrer hielt an um dem Gespann das Einfahren zu ermöglichen. In diesem Augenblick kam von rechts ein 24-jähriger Radfahrer. Dieser befuhr verbotenerweise den Gehweg und prallte gegen die vordere rechte Seite des Pkw. Der Radfahrer verletzte sich hierbei und wurde ins Krankenhaus gebracht. An dem Renault entstand ein Schaden von etwa 1.500,00 Euro.

Verfolgungsfahrt unter Drogeneinfluss
Büdesheim (ots) - In der Nacht, gegen 01:30 Uhr, stellte eine Polizeistreife einen PKW Nissan Micra in der Ortslage Büdesheim fest, der einer Verkehrskontrolle unterzogen werden sollte. Der Fahrzeugführer, ein polizeibekannter 26-jähriger aus Rümmelsheim, schaltete daraufhin das Licht am Auto aus und versuchte in schneller Fahrt zu flüchten. Nach kurzer Verfolgungsfahrt konnte der PKW aber gestoppt werden. Die anschließenden Prüfungen zur Fahrtüchtigkeit ergaben dann drogenbedingte Auffälligkeiten, was auch durch einen auf THC und Amphetamin positiv reagierenden Test bestätigt werden konnte. Bei der Durchsuchung der Person und dem Fahrzeug konnten noch geringe Mengen Betäubungsmittel, ein Baseballschläger, ein Messer und eine Gesichtsmaske aufgefunden und sichergestellt werden. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wegen einer anderen vorausgegangenen Verkehrsstraftat sichergestellt und eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt. Zudem erwartet den 26-jährigen eine hohe Geldbuße wegen des bereits wiederholten Führens eines Autos unter Drogenbeeinflussung.

Pkw-Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss
Bad Kreuznach (ots) - 25.05.2016, 22:05 Uhr Salinenstraße, Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle fielen den eingesetzten Beamten drogenbedingte Auffälligkeiten bei dem 25-jährigen Fahrzeugführer auf. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv hinsichtlich der Aufnahme von THC. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen. Neben einem Bußgeld muss er mit einem Fahrverbot rechnen.

Fahrradfahrer verletzt
Bad Münster (ots) - 25.05.2016, 16:10 Uhr Naheweinstraße, Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem 8-jährigen Fahrradfahrer kam es am Freitagnachmittag in Bad Münster-Ebernburg. Der Junge befuhr den Gehweg der Naheweinstraße in Fahrtrichtung Norheim. Der 20-jährige Pkw-Führer wollte von einem Grundstück auf die Fahrbahn der Naheweinstraße einfahren und übersah den Jungen. Hierbei wurde der Fahrtradfahrer leicht verletzt und zu weiteren Untersuchungen in ein Bad Kreuznacher Krankenhaus verbracht.

An der Brücke hängengeblieben
Hahnenbach (ots) - Am 26.05.2016 befuhr ein Schlepper-Fahrer um 13:00 Uhr die Landesstraße 182 in Hahnenbach. Als er auf die Brücke zum Mühlenweg einbog, blieb er mit dem Anbaugerät des Schleppers an der Brückenbrüstung hängen. Hierbei entstand lediglich Sachschaden.

Einbruchsdiebstähle im Bereich Kirn geklärt
Bereich Kirn (ots) - Im Bereich Kirn kam es in den vergangenen vier Wochen zu einer Serie von Einbruchsdiebstählen zur Nachtzeit. Hierbei sind die Täter in die Häuser ihrer Opfer eingedrungen, obwohl für die Täter eindeutig erkennbar war, dass die Bewohner sich zu dieser Zeit im Hause aufhielten. Auch hatten die Täter keinerlei Skrupel, die Schlafzimmer der Geschädigten zu betreten und Möbelstücke nach Diebesgut zu durchsuchen, während die Geschädigten unmittelbar daneben schliefen.
Am 28.04.2016 ereignete sich ein gleichgelagerter Einbruchsdiebstahl im Bereich Ingelheim. Auch hier drangen die Täter zur Nachtzeit in das Wohnhaus ein. Die Familie wurde durch Geräusche geweckt und traf im Wohnzimmer auf einen der beiden Täter, welcher gemeinsam mit seinem Mittäter sofort die Flucht antrat.
Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Bad Kreuznach ergaben einen Tatverdacht gegen zwei Männer im Alter von 19 und 20 Jahren aus dem Landkreis Bad Kreuznach. Die beiden waren bereits mehrfach wegen verschiedener Eigentumsdelikte polizeilich in Erscheinung getreten. Bei Wohnungsdurchsuchungen bei den Tatverdächtigen konnte umfangreiches Diebesgut aus den Tatorten und Tatbekleidung sichergestellt werden.
Nach Erkenntnissen der Kripo haben die Verdächtigen Häuser gezielt ausgesucht, in die sie ohne große Mühe eindringen konnten (unverschlossene Türen oder Garagen, versteckte Schlüssel an Häusern, gekippte Fenster, Kellerfenster und so weiter). Dass die Bewohner zu Einbruchszeit im Haus waren, wurde in Kauf genommen. Da beide Tatverdächtige einen festen Wohnsitz haben erging kein Haftbefehl.
Dennoch freut sich die Polizei Kirn und die Kripo Bad Kreuznach über den Ermittlungserfolg, denn die Täter sehen einer empfindlichen Strafe entgegen und werden ihr Unwesen wohl nicht weiter treiben.

Brand im Gauskopfweg
Kirn (ots) - Am 27.05.2016 wurde um 01:20 Uhr ein Brand auf einem Balkon im Gauskopfweg gemeldet. Auf dem Balkon war es zum Brand eines Abfalleimers und eines Tisches gekommen, welche vor einem Fenster abgestellt waren. Ein Nachbar hatte bereits begonnen, den Brand mit einem Eimer zu löschen. Da das Treppenhaus verraucht wurde, musste die Bewohner aus dem Haus evakuiert werden. Die Feuerwehr Kirn löschte den Brand und belüftete das Haus, so dass alle Bewohner wieder ihre Wohnungen beziehen konnten. Personen kamen nicht zu Schaden.

Wildunfall
Nußbaum (ots) - Am Dienstag, 24.05.2016, um 22:10 Uhr, befuhr eine 48-jährige Seat-Fahrerin die B41 Richtung Kirn. Zwischen Bad Sobernheim und Nußbaum sprang ihr ein Reh vor ihr Fahrzeug. Bei dem Aufprall wurde das Reh getötet. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000,00 Euro.


Polizei Rheinland-Pfalz