PKW überschlagenPKW im Feld überschlagen, Verkehrsunfallflucht
Guldental (ots) - 18.05.2016, 18:55 Uhr, K49, Ein 50-jähriger Mann befuhr mit seinem Pkw die Kreisstraße 49 in Fahrtrichtung Winzenheim. Dem Mann folgte ein 32-jähriger Mann mit seinem Pkw.

Kurz vor einem Kreisel fuhr der 32-jährige auf die Gegenfahrbahn und entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung durch den Kreisverkehr. Nach dem Durchfahren des Kreisverkehrs befanden sich beide Fahrzeuge unmittelbar nebeneinander. Der 32-jährige Mann verringerte daraufhin die Geschwindigkeit seines Pkw und ordnete sich wieder hinter dem Pkw ein. Einige Augenblicke später scherte der 32-jährige Mann erneut mit seinem Pkw aus und überholte den Pkw des 50-jährigen Mannes. Beim Wiedereinscheren touchierte er mit dem rechten Fahrzeugheck den überholten Pkw. Aufgrund dieses Zusammenstoßes verlor der 32-jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Neben der Fahrbahn überschlug sich der Pkw mehrmals in einem Rapsfeld und kam schließlich auf dem Fahrzeugdach zum Stillstand. Nach dem Verkehrsunfall stieg der 32-jährige Mann aus dem Pkw aus und verständigte telefonisch seine Mutter. Als kurze Zeit später die Polizei eintraf entfernte sich der Mann umgehend unerlaubt von der Unfallstelle in ein angrenzendes Rapsfeld.
Eine groß angelegte Suchaktion mit Hundeführer und einem Hubschrauber führten bislang nicht zum Ergreifen des 32-jährigen Mannes. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von zirka 6.100,00 Euro. Der 50-jährige Mann blieb durch den Unfall unverletzt.
Der flüchtige 32-jährige Mann dürfte augenscheinlich nur leichtere Blessuren davongetragen haben. Die polizeilichen Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Bingen (ots) - Am Langenstein, 18.05.2016, 23:20 Uhr, Am 18.05.2016, 23:20 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Bingen einen 26-jährigen Fahrzeugführer, der bereits in der Vergangenheit auffällig geworden war. Es stellte sich heraus, dass dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war; diese war ihm entzogen worden.
Während der Kontrollmaßnahme zeigte sich der 26-jährige wenig kooperationsbereit und wurde stattdessen aggressiv, so dass eine Fesselung und Fixierung erforderlich wurde. Gegen den 26-jährigen wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet, auch wegen Beleidigung gegenüber den eingesetzten Beamten.

Linienbus aufgebrochen
Kirn-Sulzbach (ots) - Kirner Straße, In der Nacht vom 18.05. auf den 19.05.2016 (17:30 Uhr bis 06:30 Uhr) wurde in Kirn-Sulzbach in der Kirner Straße, Höhe Friedhof in einen geparkten Linienbus der Firma Herz-Reisen eingebrochen. Der/die Täter schnitten dabei die Gummierung der Türdichtung auf und gelangten dadurch in den Fahrgastraum. Es wurde das Radio ausgebaut und entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf zirka 500,00 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei Kirn unter der Rufnummer 06752/1560.

Verkehrsunfallflucht
Bruschied Ortsteil Rudolfshaus (ots) - Am Samstag, 14.05.2016 kam es auf der L182 bei Rudolfshaus zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Fahrer eines Kraftfahrzeugs kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und stieß gegen die dortige Schutzplanke. Der Verursacher flüchtete unerlaubt von der Unfallstelle. Die Schutzplanke wurde in diesem Bereich beschädigt.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Kirn unter der Rufnummer 06752/1560.

Täterfestnahme nach versuchtem Gaststätteneinbruch
Worms (ots) - In der Nacht zum Freitag konnte ein Einbrecher auf frischer Tat gefasst werden. Angestellte eines Restaurants in der Straße Auf dem Sand hörten gegen 23.30 Uhr einen lauten Knall. Als sie im Gastraum nachschauten, bemerkten sie, dass ein Fenster mit einem Stein eingeworfen worden war. Die sofort herbeigerufene Polizei konnte in einem nahegelegenen Gebüsch widerstandslos einen Mann festnehmen, der den versuchten Einbruch auch sogleich zugab. Er habe die Tat abgebrochen, als er die Angestellten im Gebäudeinnern bemerkt habe. Da er stark nach Alkohol roch, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der den Wert von 2,75 Promille ergab. Zur Ausnüchterung und zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der 35-jährige amtsbekannte Wormser bis zum nächsten Morgen in Gewahrsam genommen. Zuvor wurde ihm noch eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen versuchten schweren Einbruchs.



Polizei Rheinland-Pfalz