Mann bei Polizeieinsatz in Tiefe gestürzt
Worms/Altrip (ots) - Dienstag, 10.05.2016, 23:55 Uhr, Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mainz und des Polizeipräsidiums Mainz:

In einem von der Staatsanwaltschaft Mainz und der Kriminalinspektion Worms geführten Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sollte gestern Abend im pfälzischen Altrip ein vom Amtsgericht Mainz erlassener Haftbefehl gegen einen Beschuldigten vollstreckt werden.
Als Polizeibeamte die Dachgeschosswohnung des Mannes betraten, flüchtete sich der 37-jährige albanische Staatsangehörige durch ein Fenster und stürzte über acht Meter in die Tiefe, wo er im Hof des Anwesens aufschlug.
Er erlitt sehr schwere Verletzungen und wird derzeit in einer Klinik behandelt.

Exhibitionist
Mainz (ots) - Bereich Feldbergplatz, Sonntag, 08.05.2016, 15.-16.00 Uhr, Am Sonntag zwischen 15.00 Uhr und 16.00 Uhr sahen zwei 9 und 10 jährige Mädchen, die auf dem Spielplatz der Feldbergschule spielten, dass ein Mann auf einer Bank im unteren Teil der "Grünen Brücke" sitzend onanierte. Er war etwa 30 Meter von den Mädchen entfernt. Er suchte keinen direkten Kontakt, vermied ihn aber auch nicht. Der Mann entfernte sich anschließend über die Brücke in Richtung Mainzer Neustadt. Der Mann wird wie folgt beschrieben: Etwa 170-180 cm, 20-30 Jahre, normale Statur, südländisches Aussehen, kurzer dunkler Vollbart, kurze dunkle Haare, keine Brille, dunkles T-Shirt, helle Jeans, er führte ein grün-schwarzes Mountainbike mit. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz unter Telefon: 06131-653633.

Ebersheim, Steinwurf vom Balkon
Mainz (ots) - Dresdener Straße 40, Dienstag, 10.05.2016, 11.40 Uhr, In der Grünanlage der Dresdener Straße wurden Gartenarbeiten durchgeführt. Ein 37-jähriger Gärtner mähte gerade mit einer Motorsense den Rasen als ihn ein von den oberen Balkonen geworfener Stein am Schutzhelm traf. Der Helm rutschte hierdurch vom Kopf. Der Mann erlitt eine leichte Gehirnerschütterung. Die Polizei bittet um Hinweise zum Täter unter Telefon: 06131-654310.

Mülltonnenbrand
Mainz (ots) - Dienstag, 10.05.2016, 20.20 Uhr, Auf dem Gelände brannte Papiermüll in einer 1100-Liter Mülltonne. Hierdurch wurde die Mülltonne stark beschädigt. Der Brand wurde durch die Berufsfeuerwehr Mainz gelöscht. Laut Angaben von Zeugen konnte kurz vor dem Brand eine auffällige Person auf dem Gelände festgestellt werden. Diese wird wie folgt beschrieben: circa 12-16 Jahre jung, helle Hautfarbe, blondes lockiges Haar, blaues T-Shirt mit hellem Fleck auf der Brust, er führte ein schmutziges schwarzes MTB mit.
Hinweise bitte an die Polizei in Mainz unter: 06131-654210.


Polizeipräsidium Mainz