Verkehrsunfall unter Alkohol- und Drogeneinfluss
Bingen-Büdesheim (ots) - Hitchinstraße, Am gestrigen Abend verließ kurz vor 22:00 Uhr ein junger Autofahrer mit forscher Geschwindigkeit ein Tankstellengelände. Hierbei erkannte er ein aus Richtung Münster-Sarmsheim kommendes Auto nicht.

In der Folge kam es zu einem heftigen Zusammenstoß. Der Verursacher erlitt leichte Verletzungen. Die hinzugerufene Polizei stellte dann fest, dass er unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Bei der Durchsuchung der Person und des Fahrzeuges wurden dann noch Betäubungsmittel aufgefunden.

Verkehrsunfall mit Flucht
Gensingen (ots) - Globus-Tankstelle - Zeugenaufruf, Am 28.04.2016 kam es gegen 17:00 Uhr an der Globus-Tankstelle zu einem Fahrmanöver bei dem ein bislang unbekannter Autofahrer auf der Fahrspur in Richtung Kasse eine andere Autofahrerin zum Ausweichen veranlasste. Hierdurch wurde das linke Vorderrad beschädigt. An der Kasse sprach die Geschädigte den Autofahrer an. Dieser erklärte kurz, mit der Sache nichts zu tun zu haben und fuhr davon. Die Auswertung der Videoüberwachung ergab neben Einzelheiten zum Verursacherfahrzeug auch eine weitere Person, welche als Zeuge dienen kann.
Diese Person wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bingen unter der Rufnummer 06721-9050 zu melden.

Brand in der Asylunterkunft
Bad Münster (ots) - Auslobung der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach, Am 02.04.2016, gegen 02:19 Uhr, brannte eine am Hintereingang der Asylunterkunft in der Bruchwiese 18 in Bad Münster aufgestellte Tonne für Papiermüll. Das Feuer konnte von dem Leiter der Unterkunft zeitnah nach der Inbrandsetzung gelöscht werden. Gegen 03:08 Uhr kam es an derselben Örtlichkeit zum Brand zweier weiterer Mülltonnen. Während der Löscharbeiten durch Beamte der Polizei Bad Kreuznach aktivierte sich ein im Gebäude befindlicher Rauchmelder und gab Warnsignal. Eine Überprüfung der Unterkunft ergab, dass eine unbekannte Person mittels einer brennenden Zeitung eine im Wohnbereich befindliche Couch aus Kunstleder in Brand gesetzt hatte. Wäre der Brand an der Couch nicht zeitnah bemerkt und gelöscht worden, hätte ein Übergreifen der Flammen auf etwa 4 Meter entfernt stehende Kunststoffzelte und schließlich auf das gesamte Gebäude erfolgen können. Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat sowie zur Täterermittlung führen, hat die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach nun eine Belohnung in Höhe von 2000 Euro ausgesetzt. Über die Zuerkennung und ggf. Verteilung der Belohnung an Berechtigte wird unter Ausschluss des Rechtswegs entschieden. Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamtinnen und Beamte bestimmt, zu deren Berufspflichten die Verfolgung von Straftaten gehört. Ebenfalls ausgeschlossen sind unmittelbar durch die Tat geschädigte Personen. HInweise nehmen die Kriminalinspektion Bad Kreuznach, Ringstraße 3, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671 8811 0 und alle Polizeidienststellen entgegen.

Baum entwurzelt
Münchwald (ots) - 01.05.2016, 05:00 Uhr, Gegen 05:00 Uhr wurde ein durch Windböen entwurzelter Baum auf der L230 bei Münchwald im Bereich Struthhof gemeldet. Der Baum lag quer über der Fahrbahn. Die L230 musste für über zwei Stunden in diesem Bereich für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Die Straßenmeisterei Bad Sobernheim entfernte den entwurzelten Baum, sodass die Straße wieder für den Verkehr frei gegeben werden konnte.

Sturm wirbelt Pavillons auf
Münster-Sarmsheim (ots) - Dorfplatz, 01.05.2016, 04:30 Uhr, Starke Sturmböen sorgten nicht nur für schwache Besucherzahlen beim `Tanz in den Mai´ in Münster-Sarmsheim, sondern auch dafür, dass am frühen Morgen sämtliche Zeltpavillons aufgewirbelt und teilweise beschädigt wurden. Die Veranstaltung war zu diesem Zeitpunkt schon beendet.

Hexennacht
Bad Kreuznach und Umgebung (ots) - Die "Hexennacht" verlief im Bereich der Polizeiinspektion Bad Kreuznach sehr ruhig. Bis zum Sonntagmorgen wurden weder Sachbeschädigungen noch Körperverletzungen zur Anzeige gebracht. Nur eine Ruhestörung wurde gemeldet. Eine Streitigkeit in der Altstadt unter mehreren Beteiligten konnte durch frühzeitiges Einschreiten geschlichtet werden. Erfahrungsgemäß werden im Laufe des Sonntags einige Delikte nachträglich zur Anzeige gebracht. Insgesamt kann aber bereits jetzt von einer, aus polizeilicher Sicht, sehr ruhigen und gemäßigten "Hexennacht" gesprochen werden.

Angebranntes Essen sorgt für Feuerwehr-Einsätze
Bingen am Rhein (ots) - Im Kirschgarten/ Saarlandstraße, 30.04.2016, 12:12 Uhr und 17:00 Uhr, Am Samstag-Nachmittag musste die Freiwillige Feuerwehr Bingen aufgrund von privaten Rauchmeldern gleich zweimal ausrücken. In beiden Fällen stellte sich heraus, dass die in Privatwohnungen angebrachten Rauchmelder aufgrund von angebranntem Essen anschlugen. Zu Sach- oder Personenschäden kam es dabei nicht. Die Wohnungen wurden durch die Feuerwehr mittels Gerät gelüftet.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
Kirn (ots) - Tatörtlichkeit: Parkplatz Kyrau Tatzeit: 01.05.2016, 01:50 Uhr (Feststellzeit), Im Rahmen der Streife wurden sieben ausgehobene Gullydeckel im Bereich des Parkplatzes Kyrau festgestellt. Dies geht über die, polizeilich in dieser Nacht, noch zu duldenden "Scherze" aufgrund der Gefährlichkeit deutlich hinaus und erfüllt einen Straftatbestand.
Die Gefahrenstellen wurden durch die eingesetzten Beamten beseitigt.

Verkehrsunfall nur Sachschaden
L230, Simmertal Unfallzeit: 30.04.2016, 16:05 Uhr, Ein 16-jähriger Mofafahrer befuhr in der Ortslage Simmertal die Straße Banzel (L 230) in Richtung Seesbach. In Höhe der Einmündung Banzel / Auf der Lay bog er für den hinter ihm fahrenden Pkw-Fahrer plötzlich und unerwartet nach links in die Straße Auf der Lay ein. Da der Pkw-Fahrer gerade zum Überholen angesetzt hatte und bereits ausgeschert war, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Mofafahrer blieb unverletzt und wurde verwarnt.

Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung
B41, Höhe Abfahrt Kirn (Obersteiner Straße) Unfallzeit: 30.04.2016, 23:30 Uhr, Ein 19-jähriger Verkehrsteilnehmer befuhr die B 41 zwischen Bad Kreuznach und Idar-Oberstein. In Höhe der Abfahrt Kirn (Richtung Obersteiner Straße) kollidierte er mit einem die Fahrbahn querenden Rehwild. Der Pkw wurde beschädigt, das Tier verendete.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Altstadt Kirn Unfallzeit: 01.05.2016, zirka 00:00 Uhr bis 00:50 Uhr, Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte ein Verkehrsschild und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Durch den Zusammenstoß blieben diverse Teile des Pkw an der Unfallstelle zurück. Diese lassen Rückschlüsse auf das Fahrzeug zu. Es handelt sich hierbei vermutlich um einen Hyundai IX 35.
Etwaige Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Kirn telefonisch in Verbindung zu setzen (06752-1560).

Verkehrskontrollen
Heimweiler, Kirn (ots) - Kontrollörtlichkeit: Ortslage Heimweiler Kontrollzeit: 30.04.2016, 23:50 Uhr, Im Rahmen der Streife wurde in der Ortslage Heimweiler ein Pkw-Führer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen dieser Kontrolle wurde bei dem Fahrzeugführer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt, weswegen ihm ein Alco-Test angeboten wurde. Dieser ergab um 23:53 Uhr einen Wert von 0,60 Promille. Gegen den Fahrer wurde ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Er muss mit 500,00 Euro Bußgeld sowie einem Monat Fahrverbot rechnen.
Kontrollörtlichkeit: Stadtgebiet Kirn Kontrollzeit: 01.05.2016, 00:35 Uhr
Im Rahmen der Streife wurde im Stadtgebiet Kirn ein Fahrzeug kontrolliert. Der Fahrer wies Auffälligkeiten hinsichtlich einer aktuellen Drogenbeeinflussung auf, weswegen weitere Tests durchgeführt wurden. Diese ergaben einen positiven Befund auf die Stoffgruppen THC und Amphetamin. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Ehrlicher Finder
Bad Sobernheim (ots) - Ein Anrufer teilte gegen 14:15 Uhr hiesiger Dienststelle mit, dass er in der Volksbank-Filiale in Bad Sobernheim 150,00 Euro Bargeld im Automaten gefunden hat. Offenbar wurde das Geld wenige Augenblicke vor seinem Erscheinen abgehoben, aber vermutlich schlichtweg vergessen aus dem Geldfach zu entnehmen. Ihm wurde zugesagt, dass eine Streife vor Ort kommen und das Geld in Verwahrung nehmen wird. Fünf Minuten später meldete er sich abermals und teilte mit, dass die "Geschädigte" soeben zurückgekehrt ist. Er hat ihr das Geld wieder ausgehändigt und benötigt keine Polizei mehr. Mit der "Verliererin" wurde Rücksprache gehalten. Sie bestätigte den vollständigen Erhalt des Geldes, war sehr erleichtert und bedankte sich.
Der ehrliche Finder ist 30 Jahre alt und in Bad Sobernheim wohnhaft.

Wildunfall
Im Dienstbezirk der PI Kirn wurden folgender Wildunfall angezeigt: Am 02.05.2016, gegen 06:00 Uhr, auf der K 11, zwischen Karlshof und Oberhausen. Hierbei kollidierte der Fahrer eines Renault mit einem Reh, das die Fahrbahn überquerte. Kein Personen-, sondern nur Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.
Kirn, Auffahrunfall mit Sachschaden
Die Fahrerin eines Mercedes und der Fahrer eines Fiat befuhren am 02.05.2016, 13:05 Uhr, in genannter Reihenfolge die L182 in Kirn aus Richtung Kreisverkehr kommend. Als die Mercedesfahrerin verkehrsbedingt abbremsen musste, übersah dies der nachfolgende Fiatfahrer und fuhr auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Personen kamen nicht zu Schaden.
Monzingen, Unfallverursacher entfernt sich unerlaubt
Die Fahrerin eines Opel Corsa parkte am 02.05.2016, gegen 13:40 Uhr, ihren Pkw in der Beindestraße in Monzingen am rechten Fahrbahnrand. Als sie gegen 17:30 Uhr zu ihrem Pkw zurückkam, stellte sie fest, dass der linke Außenspiegel beschädigt war. Von dem Verursacher fehlte jede Spur.
Zur Klärung des Sachverhalts werden Zeugen gebeten sich bei der Polizei in Kirn, Telefonnummer: 06752/156-0, zu melden.


Polizei RLP