Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt, Zeugen gesucht
Wiesbaden, Rheinstraße / Friedrich-Ebert-Allee, Donnerstag, 07.04.2016, 13:20 Uhr, Am Donnerstagmittag wurde in Wiesbaden ein 25-jähriger Motorradfahrer bei dem Zusammenstoß mit einem Pkw schwer verletzt. Die Polizei sucht nach Unfallzeugen.

Der Kradfahrer war gegen 13:20 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Allee aus Richtung Bahnhof kommend in Richtung Wilhelmstraße unterwegs. Zur selben Zeit befuhr ein 34-Jähriger Mann in einem Peugeot 206 die Wilhelmstraße und beabsichtigte, nach links in die Rheinstraße abzubiegen. Im Kreuzungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß zwischen dem Kraftrad der Marke Yamaha und dem Kleinwagen des 34-jährigen. Der 25-jährige Motorradfahrer erlitt dabei schwere Verletzungen. Er wurde durch einen Notarzt, welche sich privat an der Unfallstelle befand, erstversorgt und im Anschluss mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000,- Euro. Wegen Unfallaufnahme- und Aufräumarbeiten war der Kreuzungsbereich Wilhelmstraße / Friedrich-Ebert-Allee bis etwa 16:15 Uhr voll gesperrt.
Der genaue Unfallhergang konnte bislang noch nicht vollständig geklärt werden. Daher bittet die Polizei Unfallzeugen und Hinweisgeber dringend, sich bei dem 1. Polizeirevier Wiesbaden unter Telefon (0611) 345-2140 zu melden.

Polizeieinsatz wegen Schreien aus Waldstück
Wiesbaden-Sonnenberg, Hirtenstraße, Donnerstag, 07.04.2016, 19:50 Uhr, Schreie aus einem Waldstück bei Sonnenberg haben am Donnerstag für einen größeren Einsatz von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr gesorgt. Zeugen hatten gegen 19:50 Uhr die Rettungsleitstelle alarmiert, nachdem sie aus einem Waldstück hinter der Hirtenstraße Geräusche vernommen hatten, die wie Schmerzensschreie klangen. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, verstummten die Rufe. Da es möglich erschien, dass sich eine eventuell verletzte Person in einer hilflosen Lage befand, begann die Absuche des entsprechenden Waldgebiets. Dies erfolgte sowohl mit einem geländegängigen Fahrzeug der Feuerwehr, als auch zu Fuß und zuletzt auch durch einen Hubschrauber der Polizei. Die Suchmaßnahmen wurden nach etwa zwei Stunden ergebnislos eingestellt.

Geschwindigkeitsmessungen der Polizei
Heidenrod, B260 und Bad Schwalbach, B54, Donnerstag, 07.04.2016, 07:50 Uhr bis 14:20 Uhr, Beamte der Polizeistation Bad Schwalbach haben am Donnerstag Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Zwischen 07:50 Uhr und 10:50 Uhr kontrollierten sie die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h auf der B 260 bei Heidenrod. Von mehr als 650 gemessenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern waren 47 zu schnell unterwegs. Der Spitzenreiter im negativen Sinne wurde mit 90 statt der erlaubten 60 Kilometer pro Stunde gemessen. Im Anschluss setzten die Ordnungshüter ihre Kontrollen auf der B 54 bei Bad Schwalbach fort. Dort überschritten 23 der über 200 gemessenen Fahrerinnen und Fahrer die Höchstgeschwindigkeit, der höchste gemessene Wert betrug hier 95 km/h.

Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet
Taunusstein-Hahn, Aarstraße, Donnerstag, 07.04.2016, 12:00 Uhr bis 20:05 Uhr, Mehrere Hundert Euro Sachschaden hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer im Laufe des Donnerstages in Taunusstein-Hahn verursacht, als er gegen einen geparkten Pkw fuhr. Anstatt sich daraufhin um den entstandenen Schaden zu kümmern, flüchtete die Fahrerin oder der Fahrer von der Unfallstelle. Die Geschädigte hatte ihren roten VW Golf gegen 12:00 Uhr auf einem öffentlichen Parkplatz in der Aarstraße abgestellt. Als sie gegen 20:05 Uhr wieder zu dem Wagen zurückkehrte, stellte sie einen Unfallschaden an der linken Seite des hinteren Stoßfängers fest.
Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Schwalbach unter Telefon (06124) 7078-0 zu melden


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

Zufalls-Berichte

Baumfällungen Oktober Mainz

Aus Sicherheitsgründen sind folgende Baumfällungen an den unten genannten Standorten in Mainzer Stadtteilen erforderlich:

Polizei Mainz 05.09.17

Pkw schneidet Bus, Verletzte nach Vollbremsung
Mainz (ots) - Hechtsheimer Straße, 04.09.2017, 17:23 Uhr: Ein Busfahrer hielt an der Bushaltestelle Martin-Luther-Straße, Höhe Antenne Mainz, auf der Hechtsheimer Straße in Richtung Alte Mainzer Straße.

Polizei Südosthessen 09.07.16

Verkehrsunfall auf der B276
zwischen Brachttal-Schlierbach und Wähtersbach-Hesseldorf, Der 66-jährige, ortskundige LKW Fahrer, befuhr die B 276 von Brachttal-Schlierbach kommend in Richtung Wächtersbach-Hesseldorf. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Fahrer erst nach links über die Mittellinie und dann nach rechts von der Fahrbahn ab.

Zum Seitenanfang