Einbrecher ertappt und geflüchtet
Eschborn, Am Stadtpfad, Donnerstag, 31.03.2016, 21:05 Uhr, Ein Einbrecher ist am Donnerstagabend in Eschborn ertappt worden und daraufhin mit leeren Händen geflüchtet. Der Täter war zuvor auf der Rückseite eines Mehrfamilienhauses in der Straße "Am Stadtpfad" auf den Balkon einer Hochparterrewohnung geklettert.

Nachdem er die Balkontür aufgehebelt hatte, durchsuchte er mehrere Schubfächer im Wohnzimmer sowie dem Schlafzimmer. Um 21:05 Uhr kehrte der Eigentümer der Wohnung nach Hause zurück und überraschte den Langfinger. Dieser floh daraufhin über den Balkon in Richtung der angrenzenden Großmärkte. Der Sachschaden an der aufgebrochenen Balkontür beträgt etwa 300,- Euro.
Laut dem Geschädigten soll der Täter männlich, zwischen 38 und 45 Jahre alt und etwa 180 cm groß gewesen sein. Er soll ein osteuropäisches Erscheinungsbild und sehr kurzes Haar gehabt haben sowie eine Brille, eine dunkle Kapuzenjacke sowie eine dunkle Hose getragen haben.
Die Kriminalpolizei Hofheim bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

Totes Reh aufgefunden, Wilderer unterwegs?
Bad Soden-Neuenhain, Königsteiner Straße, Sonntag, 13.03.2016, 09:00 Uhr, Die Kriminalpolizei Hofheim ermittelt wegen des Verdachts der Jagdwilderei in Bad Soden-Neuenhain. Bereits am Sonntag, den 13.03.2016, hatte eine Spaziergängerin gegen 09:00 Uhr ein totes Reh im Bereich einer Kleingartenanlage nahe der Königsteiner Straße entdeckt. Das Tier war vermutlich maximal 24 Stunden zuvor geschossen worden und hatte sich aus dem Bereich der Feldgemarkung bis zu dem durch die Gärten verlaufenden "Hauptgraben" geschleppt, wo es schließlich verendete. Die bislang getätigten Ermittlungen und insbesondere die Tatsache, dass Schonzeit herrscht, deuten darauf hin, dass das Reh unberechtigt geschossen wurde.
Zeugen und Personen, die zwischen dem 12. und dem 13. März verdächtige Beobachtungen im Bereich der Kleingartenanlagen sowie der dahinter gelegenen Feldgemarkung gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

Hochwertige E-Bikes entwendet
Hattersheim-Okriftel, Beethovenstraße und Hochheim, Auf der Schlicht, Dienstag, 29.03.2016, 16:00 Uhr bis Donnerstag, 31.03.2016, 09:00 Uhr,
Fahrraddiebe haben in den vergangenen Tagen im Hattersheimer Stadtteil Okriftel sowie in Hochheim zugeschlagen und insgesamt drei E-Bikes im Wert von rund 6.000,- Euro entwendet.
Zwischen Dienstagnachmittag und Donnerstagmorgen betraten die Langfinger in Okriftel eine Garage in der Beethovenstraße und brachten die beiden dort abgestellten und nicht weiter gesicherten Räder in ihren Besitz. Die beiden Pedelecs der Hersteller "Pegasus" und "Kreidler" in der Farbe schwarz haben einen Gesamtwert von etwa 4.500,- Euro.
In Hochheim trieben die Ganoven zwischen Dienstag- und Mittwochnachmittag ihr Unwesen. In der Straße "Auf der Schlicht" begaben sie sich unberechtigterweise auf das Grundstück eines Wohnhauses und in den Garten, wo sich ein anthrazitfarbenes E-Bike der Marke "Focus" befand. Nachdem die Täter das Fahrradschloss geknackt hatten, konnten sie mit dem Rad unerkannt fliehen.

Mehrere Pkw aufgebrochen
Eschborn-Niederhöchstadt, Königsberger Straße; Brunnenstraße; An den sieben Bäumen; Ulmenweg, Mittwoch, 30.03.2016, 22:00 Uhr bis Donnerstag, 31.03.2016, 07:30 Uhr, In der Nacht zu Donnerstag haben unbekannte Täter im Eschborner Stadtteil Niederhöchstadt insgesamt vier Pkw aufgebrochen und dabei einen Gesamtschaden von rund 20.000,- Euro verursacht. Sowohl in der Brunnenstraße als auch in der Straße "An den sieben Bäumen" knackten die Langfinger jeweils einen schwarzen 5er-BMW und bauten anschließend das Navigationssystem mitsamt den Bedienelementen aus. Aus einem weißen BMW 114i, welcher in der Königsberger Straße stand, nahmen die Diebe lediglich einen USB-Stick mit. Im Ulmenweg zerstörten sie die Seitenscheibe eines grauen Mercedes der E-Klasse, entwendeten jedoch nichts.
Die Kriminalpolizei Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

Spielautomaten in Gaststätte aufgebrochen
Eppstein, Burgstraße, Mittwoch, 30.03.2016, 23:00 Uhr bis Donnerstag, 31.03.2016, 07:30 Uhr,
Bargeld in noch unbekannter Höhe haben Langfinger zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen in Eppstein erbeutet. Die Täter verschafften sich Zutritt zu einer Gaststätte in der Burgstraße, indem sie eine Hintereingangstür aufhebelten. Anschließend öffneten sie gewaltsam mehrere Geldspielautomaten, wobei ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000,- Euro entstand. Mit dem Inhalt der Automaten gelang es den Tätern schließlich, unerkannt zu flüchten.
Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 entgegen.


Polizeipräsidium Westhessen