Fund einer Brandbombe am Mainufer
Rüsselsheim (ots) - Durch Spaziergänger wurde am Samstag, den 26.03.16, gg. 11:10 Uhr eine mögliche Bombe im Bereich Rüsselsheim am Mainufer gemeldet,die aus dem Weltkrieg stammen könnte.

Durch Beamte der Wasserschutzpolizei Wiesbaden wurde in einer Astgabelung eines am Ufer stehenden Baumes, ca. 2 Meter über der Wasserlinie, eine 30cm große und stark verwitterte Phosphor-Brandbombe vorgefunden. Eingeleitete Maßnahmen waren die sofortige Schifffahrtssperrung nach Absprache mit dem Wasser-und Schifffahrtsamt Frankfurt für ca. 1 Stunde. Eine weiträumige Absperrung zu Land und auf dem Wasser und der gesicherte Abtransport der Brandbombe durch den Kampfmittelräumdienst.
Wasserschutzpolizeistation Wiesbaden

Ostermarsch
Wiesbaden, 26.03.2016, 10:00 - 15:00 Uhr, Am heutigen 26.03.2016 lief der diesjährige Ostermarsch in der Wiesbadener Innenstadt. Die Veranstaltung der Ostermarschinitiative Mainz - Wiesbaden begann am Vormittag mit einer Kundgebung am Hauptbahnhof. Nach einem Aufzug durch die Innenstadt mit bis zu 200 Teilnehmern endete die Veranstaltung am Mauritiusplatz. Während des Zuges kam es zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Veranstaltung verlief aus polizeilicher Sicht jedoch störungsfrei.
Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden

Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Bad Schwalbach (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Taunusstein-Hahn wurde am Sonntag, den 27.03.2016, gg. 00.20 Uhr, ein 18-jähriger Fußgänger schwer verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen wollte der Taunussteiner die B 54, sogenannte Magistrale, in Höhe Röderweg an der dortigen Ampelanlage in Richtung Kleiststraße überqueren. Die Ampel war zum Unfallzeitpunkt nicht in Betrieb. Ein 23-jähriger aus Taunusstein befuhr mit seinem BMW die B 54 in Richtung Wiesbaden. Der BMW erfasste den Fußgänger auf der Fahrbahn, der hierbei schwer verletzt wurde. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Wiesbadener Klinik eingeliefert. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter eingeschaltet. An dem BMW entstand ein Schaden in Höhe von ca. 5000EUR

Korrektur
Bad Schwalbach (ots) - Wie bereits gemeldet, wurde bei einem VU in Taunusstein ein Fußgänger lebensgefährlich verletzt. Unsere erste Pressemeldung muss dahingehend korrigiert werden, dass der Fußgänger die B 54 aus Rtg. Kleiststraße kommend in Rtg. Röderweg überquerte. Ergänzend dazu, war die B 54 während der Unfallaufnahme von 00.20 Uhr (MEZ) bis 05.05 Uhr (MESZ) in beide Richtungen voll gesperrt.


Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Rheingau-Taunus