PhantombildPolizei veröffentlicht Phantombild von Einbrecher, Wer kann Hinweise zu der abgebildeten Person geben?
Fischbachtal (ots) - Nach einem versuchten Einbruch am 19. Januar diesen Jahres in der Straße "Am Gernböhl" (wir haben berichtet) konnten die Beamten des Kommissariats 21/22 der Kriminalpolizei im Rahmen der Ermittlungen Hinweise auf den mutmaßlichen Täter erlangen.

Mit Hilfe von Zeugen, die die Person in unmittelbarer Nähe des Tatorts gesehen haben, ist es gelungen, ein Phantombild von dem Täter zu fertigen. Die Ermittler suchen jetzt Zeugen, die Hinweise zu der Identität oder dem Aufenthaltsort der abgebildeten Person geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.

Mit Pfefferspray drei junge Männer angegriffen, Polizei nimmt einen Täter vorläufig fest ein zweiter Täter blieb unerkannt, Wer kann Hinweise geben?
Bensheim (ots) - Ein versuchter Raub endete für einen 18-Jährigen aus Bensheim erst einmal in der Polizeizelle. Der Heranwachsende war am Freitag (19.2.2016) gegen 22.55 Uhr zusammen mit einem namentlich noch nicht bekannten Kumpel in der Bahnhofstraße unterwegs. In Höhe einer Bushaltestelle, Höhe einer Bankfiliale, sprach der 18-Jährige eine Gruppe von drei jungen Männern im Alter zwischen 17 und 19 Jahren an. Er forderte die Herausgabe einer Musiklautsprecherbox. Als keine Reaktion erfolgte, wurde das Trio mit Pfefferspray besprüht. Durch den Angriff sind die Augen von zwei aus der Gruppe gereizt worden. Ohne Beute flüchtete das Räuberduo in Richtung Beauner Platz. Die alarmierte Polizei konnte im Rahmen der Fahndung den 18 Jahre alten Haupttäter, der eine auffallend rote Jacke trug, festnehmen. Der bereits polizeibekannte junge Mann machte keine Angaben zu der Tat und zu seiner Begleitung. Die Kriminalpolizei (K 35) in Heppenheim ermittelt wegen versuchtem schweren Raub und gefährlicher Körperverletzung. In diesem Zusammenhang wird der zweite Täter gesucht. Er ist zwischen 17 und 19 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Zur Tatzeit war der schlanke junge Mann mit blonden Haaren mit einer dunklen Jacke und Hose bekleidet. Wer den Vorfall beobachtet hat und/ oder Hinweise zu der Identität des Gesuchten geben kann, meldet sich bitte unter der 06252 / 70 60 beim Kommissariat 35 in Heppenheim.

Unter Cannabiseinfluss auf dem Kleinkraftrad, Ordnungshüter stellen Drogen sicher
Bürstadt (ots) - Einen 42-jährigen Mann aus Lorsch auf einem Kleinkraftrad kontrollierten Verkehrsfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen am Montagabend (22.02.) in der Industriestraße. Im Rahmen der Kontrolle fiel den Ordnungshütern rasch auf, dass der Mann unter Drogeneinfluss am Straßenverkehr teilnahm. Ein Test reagierte positiv auf Cannabis. Der 42-Jährige musste anschließend eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Bei einer Durchsuchung fanden die Beamten außerdem noch mehrere Gramm Marihuana bei ihm. Auf ihn wartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Polizeikontrolle, 23-Jähriger Mann muss ins Gefängnis
Büttelborn (ots) - Eine Zivilstreife der Polizei kontrollierte am Montagnachmittag (22.02.) in der Geleitstraße einen 23-jährigen Mann in einem parkenden Fahrzeug. Bei der Personalienüberprüfung des derzeit wohnsitzlosen Mannes stellten die Beamten fest, dass gegen ihn ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Berlin wegen des Verdachts des schweren Raubes besteht. Der 23-Jährige wurde daraufhin von den Ordnungshütern festgenommen. Er wurde am Dienstag (23.02.) einem Haftrichter vorgeführt, der anschließend seine Unterbringung in einer Justizvollzugsanstalt anordnete.

Defekter Akku löst Brand aus
Fürth (ots) - Ein Feuer im Büro eines Wohn-/ Geschäftshauses in der Schulstraße hat am Montagabend (22.2.2016) den Einsatz der Polizei und der Freiwillige Feuerwehr Fürth erforderlich gemacht. Das Feuer brach gegen 23 Uhr im Erdgeschoß des Hauses aus und konnte schnell gelöscht werden. Die Bewohner des Hauses sind durch einen Rauchmelder rechtzeitig alarmiert worden, so dass sie unbeschadet das Haus verlassen konnten. Die Kriminalpolizei (K 10) aus Heppenheim konnte am Dienstag (23.2.2016) den Brandort begehen. Auslöser des Brandes war ein defekter Akku. Durch Rauch und Verrußung ist ein Schaden von mindestens 10.000 Euro entstanden.

28-Jähriger unter Drogeneinfluss am Steuer
Lampertheim (ots) - Einen 28-jährigen Autofahrer aus Lampertheim kontrollierten Verkehrsfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen am Dienstagvormittag (23.02.) in der Wilhelmstraße. Die Beamten hegten den Verdacht, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Drogen am Steuer seines Fahrzeugs saß. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

29-Jähriger unter Drogeneinfluss am Steuer
Bensheim (ots) - Einen 29-jährigen Autofahrer aus Alsbach-Hähnlein kontrollierten Verkehrsfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen am Dienstagnachmittag (23.02.) im Berliner Ring. Der 29-Jährige räumte im Rahmen der Kontrolle den Beamten gegenüber ein, dass er zuvor Cannabis konsumierte und musste anschließend eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Autofahrer mit Rauschgift kontrolliert
Mörlenbach (ots) - Bei einer allgemeinen Polizeikontrolle ist am Montagabend (22.2.2016) ein 34-jähriger Autofahrer in der Wehrstraße angehalten und kontrolliert worden. Während der Kontrolle warf der Mann schnell etwas aus dem Auto. Bei der anschließenden Durchsuchung der Person und des Wagens wurden die Beamten aus Heppenheim fündig. Rund 44 Gramm Haschisch, Heroin, Amphetamin und Marihuana im Grammbereich wurden aufgefunden und sichergestellt. Mit einer Blutentnahme auf der Dienststelle soll der Verdacht, dass der Mann auch unter Drogeneinfluss gefahren sein könnte, bestätigt oder ausgeräumt werden. Wegen des Rauschgiftes haben die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Wohnwagen auf Campingplatz im Visier von Dieben, Kriminelle lassen Flachbildfernseher mitgehen
Mörfelden (ots) - Ein Wohnwagenbesitzer aus Mörfelden-Walldorf stellte am Dienstag (23.02.) fest, dass Kriminelle durch ein Fenster in den Wagen, der auf der Campinganlage "Am Zeltplatz" in Mörfelden steht, eingestiegen sind und einen Flachbildfernseher und eine Heißwassertherme mitgehen ließen. Die Tat könnte schon einige Zeit zurückliegen. Zuletzt hat der Campingfreund Anfang Februar nach dem Wohnwagen gesehen. Hinweise werden erbeten an die Polizeistation Mörfelden-Walldorf unter der Telefonnummer 06105/40060.


Polizeipräsidium Südhessen

Zufalls-Berichte

Polizei Wiesbaden 08.04.15

Handy entrissen
Wiesbaden, Blücherplatz, 08.04.2015, 04.15 Uhr, Einem 24-jährigen Mann ist am frühen Mittwochmorgen auf dem Blücherplatz das Handy entrissen worden. Der Geschädigte saß gegen 04.15 Uhr an der Ecke Blücherstraße/ Scharnhorststraße auf einer Mauer, als ein unbekannter Täter ihm plötzlich das Smartphone aus der Hand riss und mit seiner Beute in Richtung Yorckstraße wegrannte.

Warenrückruf Zartbitterschokolade

Die Daflee Food GmbH, Warenrückruf des Produktes "Fruchtgenuss in feinster Zartbitterschokolade Sorte Kirschen, 100g"
Flensburg (ots) - Die Daflee Food GmbH ruft aktuell das Produkt "Fruchtgenuss in feinster Zartbitterschokolade Sorte Kirschen, 100g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28.02.2017 und der Losnummer L1730798 zurück.

Achtung Kängurus

Eschborn-Niederhöchstadt, Hauptstraße/Steinbacher Straße, 01.05.2015 06:00 Uhr, Am heutigen Morgen wurde die Polizeistation Eschborn durch eine Bürgerin über ein freilaufendes Känguru auf der Hauptstraße informiert. Die eingesetzten Beamten konnten tatsächlich ein Känguru in einem Hinterhof in der Steinbacher Straße festsetzen und zusammen mit dem Tierrettungszug des Main-Taunus-Kreises artgerecht einfangen.

Zum Seitenanfang