Unfall unter Alkoholeinfluss und ohne Führerschein, mehrere Fahrzeuge beschädigt.
Bad Schwalbach (ots) - Am 19.02.2016, gg.10.40 Uhr, beschädigte ein 65-jähriger aus Idstein mehrere parkende Fahrzeuge und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Der Idsteiner befuhr mit seinem Audi die Straße " Auf der Au" in Idstein. Hierbei stieß er gegen 2 Fahrzeuge, die ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkt waren.

Dadurch entstand an den beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von 12.000 Euro und die beiden PKW wurden so schwer beschädigt, dass sie später abgeschleppt werden mussten. Im Einmündungsbereich zur "Rudolf-Dietz-Str." stieß er gegen einen weiteren PKW und verursachte hierbei einen Schaden von ca. 3000EUR. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle. Noch während die Fahndung nach dem flüchtigen Audi lief, erschien der Unfallverursacher bei der Polizeistation Idstein, um sich zu stellen. Hierbei wurde festgestellt, dass er erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 3 Promille. Einen Führerschein besaß der Idsteiner auch nicht mehr. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 20.000EUR.

Trunkenheitsfahrt
Bad Schwalbach (ots) - Am Samstag, 20.02.16, gegen 00:20 h, meldeten aufmerksame Verkehrsteilnehmer ein vor ihnen fahrendes Fahrzeug, dessen Fahrzeugführer mehrfach durch unsichere Fahrweise auffiel.
Erstmalig fiel den Mitteilern das Fahrzeug auf der B 260, am Ortsausgang Wambach, mit Fahrtrichtung Bad Schwalbach auf. Teilweise habe der Fahrzeugführer mehrere Fahrspuren beansprucht.
Durch ständige Mitteilung des Standortes der Zeugen konnte der Pkw schließlich in Bad Schwalbach-Hettenhain durch eine Streife kontrolliert werden. Der 45-jährige Fahrer aus Bad Schwalbach stand erheblich unter Alkoholeinfluß, er wurde zur Polizeistation Bad Schwalbach verbracht, hier wurde ihm eine Blutprobe entnommen.
Nach seinem Führerschein befragt, äußerte er den Beamten gegenüber, er besitze keinen mehr. Diesen habe man ihm Stunden zuvor bereits in Wiesbaden abgenommen. Um dem noch Nachdruck zu verleihen, zeigte er den Beamten noch das Pflaster an seinem Arm. Eine Nachfrage beim zuständigen Revier bestätigte die Angaben. Er war bereits am Nachmittag des 19.02. in Wiesbaden, unter Alkoholeinfluß fahrend, aufgefallen. Mit einem längeren Entzug seiner Fahrerlaubnis dürfte nun zu rechnen sein.


Polizeipräsidium Westhessen