Untersuchungshaft für vier tatverdächtige Jugendliche
Heppenheim (ots) - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen: Die Identitäten der vier tatverdächtigen Männer aus Afghanistan, die am Sonntag (7.2.2016) eine 17-jährige Jugendliche sexuell bedrängt haben sollen (wir haben berichtet) stehen fest.

Die jungen Männer im Alter von 16 und 17 Jahren wurden am Montagmittag (8.2.2016) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt dem Haftrichter vorgeführt, der sie in Untersuchungshaft schickte.
Für weitere Anfragen steht die Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft, Frau Reininger, zur Verfügung.

Mysteriöser Fund, Geldpäckchen im Vorgarten gefunden, Eigentümer gesucht
Pfungstadt (ots) - Mit einem mysteriösen Fund beschäftigen sich derzeit die Ermittler der Polizeistation Pfungstadt. Ein Bewohner hat am Samstagvormittag (06.02.2016) in seinem Vorgarten in der Straße "In den Eichen" ein kleines Päckchen gefunden. In diesem befanden sich zusammengerollte Geldscheine im Wert von über 1.000,- Euro. Eine Erklärung zur Herkunft des Päckchens hatte der Anwohner nicht. Er gab den Fund bei der Polizei ab. Auch dort rätselt man noch, was es mit dem seltsamen Fund auf sich hat und wem das Geld gehört. Zeugen oder auch der Eigentümer werden gebeten, sich bei der Polizeistation Pfungstadt unter der Rufnummer 06157 / 9509-0 zu melden.

Bedrängt und umgestoßen, Mann erhält Tritt von jungen Männern
Darmstadt (ots) - Ein Mann ist im Anschluss an den Besuch einer Gaststätte am Sonntag (7.2.2016) kurz nach 1 Uhr in der Gutenbergstraße im Bereich der Bushaltestelle "Kopernikusplatz" von zwei jungen Männern bedrängt worden. Als er die etwa 16-18 Jahre alten Männer wegstieß, erhielt er erst einen Tritt gegen ein Knie, kam zu Fall und erhielt noch einen Faustschlag. Die Polizei (EDC) ermittelt. Die beiden jungen Männer sollen Teil einer Gruppe von 5 jungen Männern und einer jungen Frau gewesen sein. Eine der Personen hatte rötliches Haar, einen rötlichen Bart und trug einen grünen Parka. Die anderen Personen waren dunkelhaarig. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06151/969 0 entgegen.

Zwei Schulgebäude im Fokus von Einbrechern, Polizei nimmt zwei Tatverdächtige vorläufig fest
Lampertheim (ots) - Der Einbruch in der Nibelungenschule in der Balthasar-Neumann-Straße im Ortsteil Hofheim blieb am frühen Sonntagmorgen (7.2.2016) nicht unentdeckt. Ein Nachbar hörte gegen 0.25 Uhr Lärm aus der Schule und alarmierte sofort die Polizei. Zwei 27 und 51 Jahre alte Männer konnten im Gebäude sowie nach kurzer Nacheile in der Feldgemarkung vorläufig festgenommen werden. Sie werden sich in einem Ermittlungsverfahren für ihre Tat verantworten müssen.
In der Alfred-Delp-Schule in der Carl-Lepper-Straße haben bislang Unbekannte ziemlich gewütet, jedoch nach der ersten Übersicht nichts gestohlen. Die Täter kletterten zwischen Samstagmorgen (6.2.2016) und Montagmorgen (8.2.2016) über ein Fenster in die Schule ein. Sämtliche Inhalte aus Schränke und Schubladen wurden durchwühlt und auf den Boden verstreut. Um in ein verschlossenes Büro zu gelangen, wurde die Tür gewaltsam aufgehebelt. Die Ermittler in Lampertheim hoffen durch Zeugenhinweise auch hier auf die Spur der Täter zu kommen. Telefonisch werden die Hinweise unter der Rufnummer 06206 / 944 00 entgegen genommen.

Mit Airbags, Navigationssystem und Radio bepackt geflüchtet
Breuberg (ots) - Im Odenwaldring im Ortsteil Neustadt zerstörten Unbekannte gleich bei zwei Autos die Scheiben, um an Lenkräder mit Airbags, ein festeingebautes Navigationssystem sowie ein Radio zu kommen. Die Ganoven schlugen zwischen Freitag (5.2.2016) 16 Uhr und Samstagmorgen (6.2.2016) 10 Uhr zu. Wer Beobachtungen gemacht hat und Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Erbacher Kriminalpolizei (K 21/ 22). Telefon: 06062 / 95 30.


Polizeipräsidium Südhessen