Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall auf der der A67 bei Pfungstadt
Pfungstadt, A67 (ots) - Am Samstagabend (30.01.2016) gegen 21.00 Uhr, wollte ein 21-jähriger BMW-Fahrer aus Pfungstadt an der Anschlussstelle Pfungstadt auf die BAB 67 in Richtung Frankfurt auffahren. Hierbei geriet er im Kurvenverlauf auf Grund der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und kam dadurch auf die Hauptfahrbahn.

Ein 51-jähriger VW-Fahrer aus Marl, welcher zu diesem Zeitpunkt die linke Fahrspur befuhr, stieß mit dem BMW zusammen. Die beiden Fahrer sowie die insgesamt drei Mitfahrer im Alter von 21, 24 und 42 Jahren wurden hierbei verletzt und mussten stationär in den umliegenden Krankenhäusern aufgenommen werden. Es waren jedoch alle Personen ansprechbar. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 9500 Euro. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Autobahn für mehrere Stunden in Richtung Darmstadt gesperrt werden.

Mehrere Brände auf dem Gelände einer Getränkefirma in Lorsch
Lorsch (ots) - Seit kurz nach 06:00 Uhr am frühen Sonntagmorgen (31.01.2016) beschäftigen mehrere Brände auf dem Gelände einer Getränkefirma in Lorsch die Feuerwehren aus Lorsch und Einhausen. Ein Autofahrer hatte die Brände bemerkt und die Rettungsleitstelle Bergstraße verständigt. Feuerwehr und Polizei stellten vor Ort fest, dass insgesamt vier Lkw von den Bränden betroffen waren. Die Lkw standen geparkt an verschiedenen Stellen auf dem Gelände, sodass nach derzeitigem Ermittlungsstand von Brandstiftung ausgegangen werden muss. Aktuell laufen umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei nach dem oder den Tätern, in die auch der Polizeihubschrauber eingebunden ist. Es wird nachberichtet.
Nachtrag:
Am Sonntagmorgen (31.01.2016) kurz nach 06:00 Uhr brannten auf dem Gelände einer Getränkefirma in Lorsch vier Lkw (wir berichteten). Zwei der Lkw standen an verschiedenen Stellen im Freien auf dem Gelände. Zwei weitere in einer Abstellhalle für Lkw. Durch die eingesetzten Feuerwehren aus Lorsch und Einhausen konnten die Fahrzeuge gelöscht werden. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Nach ersten Schätzungen entstand jedoch ein Gesamtschaden von ca. 60.000 Euro. Die Fahndung nach dem oder den Tätern verlief bislang erfolglos. Der Polizeihubschrauber wurde bereits wieder aus der Fahndung entlassen. Die Kriminalpolizei in Heppenheim hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und geht nach derzeitigem Sachstand weiterhin von Brandstiftung aus. Sie bittet in diesem Zusammenhang um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06252 / 706-0.

Verkehrsunfallflucht
Eine 37-jährige Frau aus Raunheim parkte am Donnerstag, 28.06.2016 gegen 21.00 Uhr ihren PKW auf einem Parkplatz vor der Anschrift in der Ringstraße 168. Als diese am Freitag gegen 07.00 Uhr erneut zu ihrem PKW kommt, ist dieser in Höhe eines Außenspiegels beschädigt worden. Aufgrund der Spurenlage ist von einem Fehler bei einem Park-oder Rangiermanövers auszugehen. Der unbekannte Verursacher entfernte sich jedoch von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 500 EUR zu kümmern. Zeugenhinweise werden an die Polizeidienststelle in Rüsselsheim erbeten.

Schwerer Diebstahl aus Kellerverschlag
In Rüsselsheim, in der Robert-Bunsen-Straße 26 kam es im Zeitraum vom 27.01.16, 12.00 Uhr bis zum 29.01.16, 17.20 Uhr zu einem Aufbruch des dortigen Kellerverschlages. Aus diesem wurden insgesamt 5 Wasserkästen mit Leergut, sowie eine Bohrmaschine im Wert von 500 EUR entwendet. Mögliche Hinweise werden an die Polizei in Rüsselsheim erbeten.


Polizeipräsidium Südhessen