Matratze im Hausflur in Brand gesetzt, beherztes Eingreifen eines Nachbarn verhindert Schlimmeres
Mainz (ots) - Dienstag, 19.01.2016, 20:45 Uhr Nur durch das beherzte Eingreifen eines Nachbarn konnte gestern Abend bei einem Brand in einem Mehrparteienhaus in der Parcusstraße Schlimmeres verhindert werden. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde eine Matratze im Treppenhausflur des Erdgeschosses in Brand gesetzt.

Das Feuer löste umgehend einen Rauchmelder aus, der die Bewohner des Hauses alarmierte. Der Inhaber eines im Nebentrakt des Hauses befindlichen Weinhauses bemerkte ebenfalls den Brand und schob geistesgegenwärtig die brennende Matratze mit einem Besen noch vor Eintreffen der Feuerwehr nach draußen auf den Gehweg. Durch den Brand entstand Sachschaden an der Decke des Hausflurs und am Metallgeländer sowie an dessen Holzlauf. Am direkten Nachbaranwesen lagen zu diesem Zeitpunkt mehrere Sperrmüllartikel auf dem Gehweg. Ob die Matratze hiervon stammte, konnte bisher noch nicht geklärt werden. Ein Anwohner des Hauses wurde nach dem Brand mit einem Schwächeanfall in die Notaufnahme der Universitätsklinik Mainz verbracht. Zur genauen Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei Mainz hat die Ermittlungen aufgenommen.
Die Polizei fragt in diesem Zusammenhang nach Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, wie diese Matratze in den Hausflur verbracht wurde.

Betrunkene Autofahrerin mit 3,94 Promille
Mainz (ots) - Eine 50-jährige Autofahrerin befährt am 19.01.2016, 11:54 Uhr, die Koblenzer Straße aus Richtung Ackermannweg kommend in Richtung Hegelstraße. Unter der Brücke Saarstraße gerät sie in den Gegenverkehr und sie touchiert mit ihrem linken Außenspiegel den Außenspiegel eines entgegenkommenden PKW. Danach setzt sie ihre Fahrt in Richtung Hegelstraße fort und biegt von der Koblenzer Straße nach rechts in die Straße Im Münchfeld ab. Von der Straße Im Münchfeld biegt sie ebenfalls wieder nach rechts in die Hegelstraße ab. Auf Höhe der dortigen Bundesbank kann die Mainzerin von dem Taxifahrer, der sie die ganze Zeit über verfolgt hat, angehalten werden. Dem Taxifahrer gelingt es der Frau den Schlüssel abzunehmen. Da bei ihr ein starker Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden kann, wird mit dieser ein freiwilliger Atemalkoholkonzentrationstest durchgeführt. Dieser ergibt einen Wert von 3,94 Promille.
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion 2 in der Neustadt: 06131 - 65 4210

Trekkingzubehör aus Keller gestohlen
Mainz (ots) - 17.01.2016, 17:00 Uhr -> 18.01.2016, 07:00 Uhr Unbekannter Täter entwendet aus dem verschlossenen Lattenverschlag eines Wohnhauses Im Münchfeld Trekkingzubehör im Wert von circa 2000 Euro. Möglicherweise wurde der Täter vorher gesehen. Der Geschädigte war im Hausflur von einem fremden Mann (ohne nähere Beschreibung) angesprochen worden, der nach dem Weg zum Keller fragte. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion 2 in der Neustadt: 06131 - 65 4210

Autoaufbrecher in Tiefgarage
Mainz (ots) - 18.01.2016, 22:00 Uhr, bis 19.01.2016, 06:15 Uhr. Als der Halter eines Opel Astra gestern Morgen in die Tiefgarage des Mehrfamilienhauses im Nelkenweg 1 kam, sah er, dass die Fahrertür seines Fahrzeuges nach außen geknickt war, alarmierte er die Polizei. Diese stellte fest, dass diverse Gegenstände (Bohrmaschine, Arbeitsschlüssel, Autoradio, mobile Lautsprecher) entwendet worden waren. Die Polizei sucht Zeugen für Hinweise zur genauen Tatzeit sowie der Identität der Täter. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633

Einbruch in Einfamilienhaus
Mainz (ots) - 18.01.2016, 12:00 Uhr, bis 19.01.2016, 10:30 Uhr. Unbekannte Täter sind im Zeitraum von Montag, 12:00 Uhr, bis Dienstag, 10:30 Uhr, in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Der oder die Täter hebelten mittels eines Schraubenschlüssels die Terrassentür des Hauses auf und durchsuchten das gesamte Haus nach Diebesgut. Anschließend wurde das Tatobjekt mit der Beute (u.a. Schmuck, Goldmünzen) ebenfalls durch die Terrassentür verlassen.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633


Polizeipräsidium Mainz

Zufalls-Berichte

Polizei Südosthessen 06.09.16

Eigentümer bitte melden
Seligenstadt, Den Eigentümer eines mobilen Stromgenerators und eines großen Autolautsprechers sucht derzeit die Polizei in Seligenstadt. Das rote, benzinbetriebene Aggregat der Marke Kraftech, Modell KT 8500 W, sowie die schwarze Bass-Cube "Sound Barrier XS 650 W,

Polizei Wiesbaden 02.12.14

Wendemanöver endet mit Unfall und Vollsperrung
Eltville, Martinsthal, B260, 01.12.2014, 18.25 Uhr, Gestern Abend endete der Versuch eines Wendemanövers auf der Bundesstraße 260 bei Martinsthal mit einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden und ein Schaden von circa 25.000 Euro entstand.

Brände in Südhessen

Adventskranz fängt Feuer. Polizisten retten 93-jährigen aus Wohnung
Darmstadt (ots) - Polizeibeamte des 3. Polizeireviers in Darmstadt konnten am 2. Weihnachtstag (26.12.13) einen 93 Jahre alten Mann in Darmstadt Arheilgen aus seiner Wohnung retten. Ein in Brand geratener Adventskranz war Auslöser der völlig verqualmten Wohnung in dem Mehrfamilienhaus in der Hebbelstraße.

Zum Seitenanfang