Frau beißt Mitarbeiter von Sicherheitsdienst ins Bein
Waldböckelheim (ots) - Sonntag, 10.01.2016, 00:30 Uhr Kreuznacher Straße, Auf einer Fastnachtsveranstaltung in Waldböckelheim fiel den Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes eine junge Frau auf, die scheinbar alkoholbedingt hingefallen war und selbstständig nicht mehr aufstehen konnte.

Beim Versuch ihr wieder aufzuhelfen geriet die 24-Jährige außer Rand und Band. Sie biss einem 23-jährigen unvermittelt ins Bein und begann wild um sich zu schlagen und zu treten. Sogar als sie gefesselt war, wehrte sie sich gegen den Sicherheitsdienst. Da sich der Kreislauf der Frau rapide verschlechterte, wurde sie in ein Krankenhaus eingeliefert.

Mann leistet heftigen Widerstand
Bad Kreuznach (ots) - Sonntag, 10.01.2016, 03:00 Uhr 55543 Bad Kreuznach, Wilhelmstraße, Einer Polizeistreife fiel ein streitendes Paar an der Kreuzkirche auf. Bei der Kontrolle der Personen verhielt sich der 23-jährige Mann sofort äußerst aggressiv der Polizei gegenüber. Er verweigerte die Angabe seiner Personalien und bezweifelte dass ihm "echte" Polizisten gegenüberstehen. Beim Versuch ihn nach Ausweispapieren zu durchsuchen, schlug er plötzlich nach den eingesetzten Kräften. Am Boden liegend trat der junge Mann weiterhin nach den Einsatzkräften. Eine Polizeibeamtin wurde von dem Randalierer getroffen und verletzt. Der 23-Jährige wurde zur Dienstelle verbracht, wo er die Nacht über in der Zelle verbringen musste. Zuvor beleidigte er die eingesetzten Polizeibeamtinnen massiv. Der Täter war stark alkoholisiert, er hatte einen Promillewert von 1,5 Promille. Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen Widerstand gegen Polizeibeamte und Beleidigung eingeleitet.

Unter Drogeneinwirkung unterwegs
Bingen-Büdesheim (ots) - Am frühen Sonntagmorgen wurde in Bingen-Büdesheim ein 22-jähriger PKW-Führer aus Bingen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Weil bei ihm drogenbedingte körperliche Auffälligkeiten festgestellt wurden, musste ein Drogenschnelltest durchgeführt werden, der positiv auf THC reagierte. Dem Betroffenen wurde anschließend eine Blutprobe entnommen; dessen Führerschein präventiv sichergestellt.

Sachbeschädigung, Körperverletzung
Bingen (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, gegen 03:30 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Mann in der Discothek Palais in Bingen mehrere Gegenstände. Als ein Security-Mitarbeiter den Mann zwecks Personalienfeststellung festhalten wollte, wehrte sich der Beschuldigte so heftig, so dass er den Security-Mitarbeiter an der Schulter verletzte. Der Beschuldigte konnte flüchten.
Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und zur Ermittlung des Täters beitragen können, möchten sich bitte mit der Polizei Bingen, Telefonnummer: 06721/9050, in Verbindung setzen

Fahrbahnteiler zerstört
Am späten Freitagnachmittag, gegen 17:50 Uhr, wurden bei einem Verkehrsunfall auf der B 9, Ortsausgang Bingerbrück, Fahrtrichtung Mainz, drei Fahrzeuge beschädigt, als ein 86-jähriger Fahrzeugführer aus Unachtsamkeit gegen den mobilen Fahrbahnteiler stieß und diesen auf die Gegenfahrbahn schob. Ein entgegenkommender PKW konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte ebenfalls mit dem Fahrbahnteiler; ein in Richtung Mainz fahrender PKW überfuhr Trümmerteile und riss sich den Unterboden auf. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Unter Alkoholeinwirkung geflüchtet
Am frühen Samstagmorgen, 04:00 Uhr, verständigte ein umsichtiger Zeuge die Binger Polizei, weil ihm ein PKW-Führer aus dem Raum Dietz in Waldalgesheim durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen war. Noch vor Eintreffen der Polizei verursachte der 76-jährige Fahrer in der Provinzialstraße einen Verkehrsunfall, als er einen parkenden Lieferwagen streifte und dann in Richtung Genheimer Straße flüchtete. Der Flüchtige konnte noch im Ortsbereich Waldalgesheim von der Polizei gestellt werden. Er stand sichtlich unter Alkoholeinwirkung; ein Alkoholtest ergab 1,1 Promille. Dem Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen; dessen Führerschein sichergestellt.

Gegen Leitplanke geschleudert
Nichtangepasste Geschwindigkeit war ursächlich für einen Verkehrsunfall am Samstagmittag, 12:54 Uhr, auf der L 413 bei Wolfsheim, als eine 35-jährige PKW-Führerin auf der Gefällstrecke in einer Rechtskurve ins Schleudern geriet und gegen die Leitplanke prallte. Der Sachschaden beträgt zirka 4.000,00 Euro.

Gesuchter Kneipengast schlägt zu
Wallhausen (ots) - Uhrzeit: Freitag, 08.01.2016, 23:20 Uhr Örtlichkeit: Schloßstraße 6, Ein 48-jähriger und ein 62-jähriger Mann gerieten in einer Gaststätte in Wallhausen zunächst in Streit. Der 48-jährige Mann verließ dann das Lokal und lauerte dem anderen Mann auf. Später folgte er diesem, schlug auf ihn ein bis dieser zu Boden fiel. Als der 62-jährige Mann auf dem Boden lag, trat der Beschuldigte noch auf ihn ein. Die Polizei konnte die beiden Beteiligten antreffen und beim Beschuldigten einen Atemalkoholwert von 1,98 Promille feststellen. Der Geschädigte war mit 1,85 Promille ebenfalls stark alkoholisiert. Er erlitt mehrere Kopfverletzungen, die jedoch keiner ärztlichen Behandlung bedurften. Als die Beamten die Personalien des Beschuldigten überprüften, stellten sie fest, dass gegen diesen Haftbefehl erlassen wurde. Er wurde darauf festgenommen und zur Justizvollzugsanstalt Rohrbach verbracht. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Aggressiver betrunkener Betäubungsmittelkonsument
Bad Kreuznach (ots) - Uhrzeit: Freitag, 08.01.2016, 22:01 Uhr Örtlichkeit: Im Ellenfeld 34, Ein 27-jähriger Mann aus Bad Kreuznach randalierte in der Nacht im Ellenfeld in Bad Kreuznach. Er fiel Passanten durch seine Schreie auf. Als die Polizei erschien, versuchte er zu flüchten. Die Beamten konnten ihn jedoch stellen. Der Randalierer hielt dabei eine Gehwegplatte in der Hand und wollte diese gegen einen geparkten Pkw werfen, was durch das beherzte Eingreifen der Polizisten verhindert werden konnte. Der amtsbekannte Betäubungsmittelkonsument war stark alkoholisiert und hatte eine zu starke Dosis Methadon eingenommen. Da der Verantwortliche nicht einsichtig und kaum zu bändigen war, wurde er in Polizeigewahrsam genommen. Nach dem er sich beruhigt hatte, wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen versuchter Sachbeschädigung eingeleitet.

Verkehrsunfall mit verletztem Fahrradfahrer
Unfallzeit: Freitag, 08.01.2016, 17:23 Uhr Unfallort: 55595 Hüffelsheim, Hauptstraße, Ein 66-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Hauptstraße in Richtung Schloßböckelheim. Hierbei kam ihm ein 46-jähriger Fahrradfahrer entgegen, welchen er aufgrund von Dunkelheit und Unachtsamkeit zu spät bemerkte. Dadurch kam es zu einem Frontalzusammenstoß, bei dem der Fahrradfahrer auf der Windschutzscheibe des Fahrzeugs landete. Er zog sich hierbei trotz Fahrradhelm mehrere blutige Kopfverletzungen zu. Er wurde aufgrund seiner Verletzungen im Krankenhaus stationär behandelt. Am Pkw entstand Schaden an Windschutzscheibe, Motorhaube und Frontstoßstange in Höhe von zirka 2.000,00 Euro. Das Fahrrad wurde bei dem Aufprall ebenfalls beschädigt. Das Licht am Fahrrad war zur Unfallzeit eingeschaltet. Gegen den Pkw-Fahrer wird nun ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss mit anschließender Fahrerflucht
Unfallzeit: Freitag, 08.01.2016, 19:45 Uhr Unfallort: 55596 Waldböckelheim, Bockenauer Straße 2, Ein 60-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessen befuhr die Bockenauer Straße in Waldböckelheim. Beim Einparken fuhr er rückwärts zunächst gegen eine Mülltonne,stoppte kurz und stieß beim erneuten Rückwärtsfahren gegen einen anderen einparkenden Pkw-Fahrer. Danach stieg er aus seinem Fahrzeug aus und verließ die Unfallstelle. Er konnte kurz darauf durch die Polizeistreife angetroffen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Atemalkoholwert von 1,87 Promille. Der Beschuldigte wurde zur Blutentnahme auf die Polizeidienststelle verbracht und sein Führerschein beschlagnahmt. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 1.600,00 Euro.


Polizei RLP