Mehrere Schlägereien
Bad Kreuznach, Stadtgebiet (ots) - Samstag, 26.12.2015, 02.00 Uhr - 07.00 Uhr, Nicht ganz so friedlich verlief die Nacht auf den zweiten Weihnachtsfeiertag. Bei mehreren Schlägereien im Stadtgebiet musste die Polizei eingreifen. Um 02.00 Uhr wurde ein 18-Jähriger in der Fußgängerzone von zwei Männern geschlagen und im Gesicht verletzt.

Die beiden Schläger konnten vor dem Eintreffen der Polizei flüchten. Nur wenige Minuten später gerieten an anderer Stelle der Fußgängerzone mehrere Männer in Streit. Ein 45-Jähriger wollte schlichten und wurde dabei selbst Opfer. Ein 18-jähriger Mann schlug ihm ins Gesicht, so dass er eine Platzwunde am Kopf und einen gebrochenen Knöchel erlitt. Um 04.00 Uhr wurde ein 29-jähriger Mann von einer Passantin schlafend in der Hochstraße aufgefunden. Die Passantin verständigte vorsichtshalber die Polizei. Der Streife gegenüber gab der Mann an, dass er zuvor von einem Unbekannten niedergeschlagen wurde. Ein zufällig vorbeikommender Rettungswagen kümmerte sich um den Verletzten. Zum letzten Mal in dieser Nacht wurde die Polizei um 07.00 Uhr gerufen. Vor einer Disco am Europaplatz würden sich zahlreiche Personen schlagen, so der Notruf. Beim Eintreffen mehrerer Streifen konnten lediglich noch einige Passanten angetroffen werden, alle Beteiligten hatten sich bereits entfernt. Ob es bei der Auseinandersetzung auch Verletzte gab, ist nicht bekannt. Bei der Polizei hat sich niemand gemeldet, der angab verletzt worden zu sein.
Samstag, 26.12.2015, 00.30 Uhr 55595 Gutenberg, Gräfenbachstraße Auch während einer Discoveranstaltung in Gutenberg kam es zu einer Auseinandersetzung. Ein 22-Jähriger wurde von zwei 20 und 22 Jahre alten Männern unvermittelt niedergeschlagen. Der Geschädigte wurde dabei im Gesicht verletzt.

Körperverletzung unter Freundinnen
Bad Kreuznach (ots) - Brückes 41 27.12.2015, 04:50 Uhr Zwei alkoholisierte Freundinnen gerieten im Nachgang an einen Diskothekenbesuch in Streit. Die 21 jährige Geschädigte brach sich dabei einen Finger und erlitt eine Bisswunde. Gegen die 23 Jährige Beschuldigte wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Abgesägter Baum auf der Fahrbahn
Dörrebach (ots) - Am 26.12.15 wurde gegen 15.44 Uhr der Polizei mitgeteilt, dass ein Baum quer über der Fahrbahn des "Zwergenweges" zwischen Dörrebach und Neupfalz liegen würde. Vor Ort konnten die Beamten feststellen, dass der Baum abgesägt worden war. Wer den Baum abgesägt hat ist unbekannt. Die verständigte Feuerwehr entfernte den Baum von der Straße. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Bad Kreuznach unter der Telefonnummer 0671-88110 entgegen.

Verdacht der Brandstiftung
Bad Kreuznach, Dürerstraße (ots) - Am frühen Morgen des 24.12.2015, gegen 00:18 Uhr, wurde zunächst ein Brand in einem leerstehenden, ehemaligen amerikanischen Gebäude in der Dürerstraße in Bad Kreuznach gemeldet. Vor Ort konnte ermittelt werden, dass lediglich ein etwa 8 Meter hoher Nadelbaum vor dem Gebäude unter starker Rauchentwicklung in Vollbrand stand. Bei Ankunft der Freiwilligen Feuerwehr war das Feuer bereits auf den Fuß des Stammes zurückgegangen. Das Gebäude war leerstehend. Durch das Feuer wurde ein kleiner Teil der Gebäudewand verrußt und die drüber liegende Dachrinne verschmolzen. Der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kreuznach - Löschbezirk Süd - fand mit 17 Einsatzkräften statt und war nach einer dreiviertel Stunde beendet. Die Polizeiinspektion Bad Kreuznach ermittelt nun wegen Verdachts der Brandstiftung und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0671-88110 entgegen.

Brand eines Adventskranzes
Neu-Bamberg, Hirtengasse (ots) - Am 23.12.2015, gegen 18:00 Uhr, kam es in einem Wohnhaus in Neu-Bamberg zu einem Brand eines Adventskranzes. Der 53-jährige Hausbewohner gab an, dass er den Adventskranz kurze Zeit unbeaufsichtigt gelassen habe, als dessen Kerzen samt Verzierung in Brand gerieten. Nach dem Versuch, den Adventskranz mittels einem Eimer Wasser zu löschen, breitete sich das Feuer weiter aus, sodass letztendlich auch die Tischdecke in Flammen stand. Das Feuer konnte vor Ort durch die hinzugerufene Feuerwehr gelöscht werden. Durch den Brand kam es weder zu Personen- noch zu Gebäudeschäden. Die Feuerwehren Neu-Bamberg und Frei-Laubersheim waren mit 28 Kräften im Einsatz.

Mofa geht in Flammen auf
Sprendlingen (ots) - Bahnhofstraße, 27.12.2015, 01:38 Uhr In der Nacht von Samstag auf Sonntag brannte in Sprendlingen, Bahnhofstraße, ein Kleinkraftrad ab. Die Freiwillige Feuerwehr konnte das brennende Fahrzeug rasch löschen. Da die Brandursache derzeit noch nicht feststeht wurde das Kleinkraftrad zwecks Spurensuche vorerst sichergestellt. Hinweise erbittet die Polizei in Bingen unter der Telefonnummer: 06721-905100.

Fahren unter Drogeneinfluss
Bad Sobernheim und Daubach (ots) - Am 25.12.2015 wurden im Dienstgebiet der PI Kirn mehrere Verkehrskontrollen durchgeführt. Im Rahmen von Kontrollen in den Ortslagen Bad Sobernheim und Daubach wurden bei zwei Verkehrsteilnehmern Anzeichen auf einen möglichen Drogenkonsum festgestellt. Drogenvortests reagierten bei dem 22jährigen Fahrer eines PKW Mitsubishi positiv auf Cannabis und bei dem 26jährigen Fahrer eines PKW Audi positiv auf Amfetamine. Der Fahrer des Audi ist zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen beide Fahrer wurden entsprechende Verfahren eingeleitet sowie eine Blutprobe entnommen. Darüber hinaus werden die Führerscheinstellen in Kenntnis gesetzt.

Verkehrsunfälle
Waldalgesheim und Bingen (ots) - 10-jähriger Junge verletzte sich leicht bei Verkehrsunfall 55425 Waldalgesheim, Provinzialstraße, 23.12.2015, 10:18 Uhr Ein 10-jähriger Junge befuhr mit seinem Fahrrad die Provinzialstraße in Waldalgesheim. Im Bereich der Sparkasse öffnete ein Mann beim Aussteigen die Fahrertür seines Fahrzeuges und der Junge prallte gegen diese. Er stürzte zu Boden und verletzte sich leicht. Vorsorglich wurde der Junge in das Heilig-Geist-Hospital in Bingen verbracht. Nach einer kurzen Untersuchung konnte er dieses mit seinen Eltern wieder verlassen.
Fahrradfahrer von Auto erfasst Bingen am Rhein, Bundesstraße 41, 26.12.2015, 12:27 Uhr Am 26.12.2015 ereignete sich um die Mittagszeit auf der Bundesstraße 41 ein Verkehrsunfall bei dem ein Fahrradfahrer von einem Pkw erfasst wurde. Als der Pkw Fahrer in den Kreisverkehr "Kutschereck" eingefahren war hat dieser den bevorrechtigten Fahrradfahrer übersehen und es kam zur Kollision. Hierbei stürzte der Fahrradfahrer zu Boden und verletzte sich leicht. Zwecks Untersuchung wurde er vorsorglich in die Diakonie nach Bad Kreuznach verbracht, konnte jedoch nach einem kurzen Aufenthalt das Krankenhaus wieder verlassen.
Argenschwang (ots) - L 238, zwischen Allenfeld und Argenschwang 26.12.2015, 15:10 Uhr Ein Verkehrsteilnehmer meldete am 26.12.15, gegen 15:30 Uhr, eine Ölspur auf der L238 zwischen Allenfed und Argenschwang. Vor Ort konnte von der Streife die Ölspur vorgefunden werden. Des Weiteren lagen Fahrzeugteile im Straßengraben. Zur Beseitigung der Ölspur wurde die Straßenmeisterei verständigt. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Bad Kreuznach unter der Telefonnummer 0671-88110 entgegen.
Bad Kreuznach (ots) - Am Grenzgraben 10 27.12.2015, 05:55 Uhr Im Rahmen der Streife beobachteten Beamte am 27.12.15, gegen 05.55 Uhr, wie ein Pkw auf einem Parkplatz in der Straße Am Grenzgraben in Bad Kreuznach rückwärts gegen ein geparktes Fahrzeug stieß und anschließend wegfuhr. Der 46 jährige Fahrer des Pkw wurde kontrolliert. Im Rahmen der Überprüfung konnte festgestellt werden dass er Alkohol getrunken hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,11 Promille. Dem Fahrer wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Es wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Unerlaubten Entfernen vom Unfallort erstattet. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Den Fahrer erwartet ein mehrmonatiges Fahrverbot.


Polizei RLP