Verkehrsunfall mit verletztem Fußgänger
Kelkheim, Hornauer Straße, Höhe Haus Nr. 18 Mittwoch, 16.12.2015, 08:00 Uhr, Ein Fußgänger wurde am Mittwochmorgen beim Überqueren eines Zebrastreifens von einem Pkw erfasst und schwer verletzt. Ein 87-jähriger Fahrzeugführer aus Kelkheim befuhr mit seinem Pkw, Mercedes E-Klasse, am Mittwochmorgen gegen 08:00 Uhr die Hornauer Straße in Kelkheim, aus Richtung Großer Haingraben kommend in Richtung Hornau.

In Höhe der Hausnummer 18 befindet sich ein Fußgängerüberweg, vor diesem hielt ein vorausfahrender Pkw, Fiat, Scudo, um einem Fußgänger die Straßenüberquerung zu ermöglichen. Aus nicht nachvollziehbaren Gründen überholte der Mercedesfahrer plötzlich den haltenden Fiat, fuhr links an diesem vorbei und stieß frontal gegen einen sich bereits auf dem Fußgängerüberweg befindlichen Mann. Der Fußgänger ein 40 Jahre alter Mann aus Kelkheim wollte aus Sicht der Fahrer von rechts nach links die Straße queren und wurde vom Fahrzeug im Bereich der Stoßstange und Windschutzscheibe erfasst. Durch den Zusammenprall erlitt der Fußgänger Kopfverletzungen und wurde durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Verletzungen erforderten eine stationäre Aufnahme, Lebensgefahr bestand nicht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 300,- Euro. Gegen den 87-jährigen Mann aus Kelkheim wurde ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Körperverletzung eingeleitet, der Führerschein des Mannes wurde sofort sichergestellt.

Trunkenheitsfahrt
Flörsheim, Kirschgartenstraße/Rheingaustraße Mittwoch, 16.12.2015, 19:50 Uhr, Ein 74-jähriger Fahrzeuglenker aus Bischofsheim geriet am Mittwoch, gegen 19:50 Uhr mit seinem Opel Astra in eine Verkehrskontrolle der Polizei. Die Kontrolle des Mannes verlief für diesen wenig positiv, aufgrund des wahrnehmbar von ihm ausgehenden Alkoholgeruchs wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher mit 0,97 Promille ausfiel. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines auf der Flörsheimer Dienststelle folgten.

Wohnungseinbruch
Eschborn, Hamburger Straße Mittwoch, 16.12.2015, 09:45 Uhr bis 21:45 Uhr, Am gestrigen Mittwoch wurde im Tagesverlauf durch Einbrecher die Hochparterrewohnung, eines Mehrfamilienhauses, in der Hamburger Straße in Eschborn angegangen. Die Diebe kletterten an der Gebäuderückseite auf den in 1,50 Meter Höhe befindlichen Balkon, hebelten die Balkontüre auf und drangen in die Wohnung ein. Die Ganoven erbeuteten eine Sony Kompaktkamera und eine Nikon Spiegelreflexkamera sowie etwas Goldschmuck. Der Beutewert beträgt etwas über 1000,- Euro, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 500,- Euro.
Die Kriminalpolizei Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.


Polizeidirektion Main-Taunus