Bettler erbeuteten Spendengeld, Zeugen gesucht
Hofheim, OT Wallau, Parkplatz IKEA, Am Wandersmann Samstag, 09.12.2015, 15:00 - 15:33 Uhr, Am Samstag, den 09.12.15 gegen 15:00 Uhr befanden sich mehrere Bettler mit roten "Kladden" auf dem Parkplatzgelände des Möbelhauses in Hofheim - Wallau und sammelten unrechtmäßig für ein nicht existentes "Zentrum für Behinderte und Taubstumme".

Die Personen sprachen vornehmlich ältere Personen an und erbettelten offenbar Bargeldbeträge zwischen 5,- und 20,- Euro. Ein privat auf dem Parkplatz befindlicher Polizeibeamter konnte das Geschehen beobachten und verständigte die Polizei. Die Bettler drei Männer und eine Frau stiegen daraufhin in einen älteren, silbernen VW Passat mit französischen Kennzeichen und flüchteten. Im Rahmen der Fahndung konnte das Fahrzeug mit den Personen im Bereich eines Parkplatzes der BAB A 3 durch Polizeistreifen kontrolliert werden. Die Kriminalpolizei Hofheim sucht nun nach Zeugen, welche den Spendenbetrügern Geld gegeben haben. Diese werden gebeten, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

Mehrere Wohnungseinbrüche
Flörsheim, Rudolf-Diesel-Straße und Rheinallee Dienstag, 15.12.2015, 16:30 Uhr bis 20:30 Uhr, Diebe nutzten die frühe Dunkelheit und die Abwesenheit der Bewohner aus, um in insgesamt drei Wohnungen in Flörsheim einzubrechen. In der Rheinallee gelangten die Einbrecher auf das Grundstück eines Mehrfamilienhauses und drückten hier den Rollladen eines Fensters der Erdgeschoßwohnung nach oben. Die Ganoven versuchten mehrfach das Fenster aufzuhebeln, scheiterten jedoch an der Pilzkopfverriegelung. Offenbar vollkommen ungestört schlugen die Einbrecher daraufhin mit einem Stein ein Loch in die Fensterscheibe, griffen hindurch und öffneten den Fenstergriff von innen. Die gesamten Räume wurden durchsucht, nach ersten Feststellungen wurde Schmuck von nicht bekanntem Wert entwendet. Der Schaden am Fenster beträgt 1000,- Euro.
In der Rudolf-Diesel-Straße gingen die Einbrecher ein Zweifamilienhaus an. Über ein Nachbargrundstück gelangten die Ganoven in den Gartenbereich und versuchten zunächst mit einem Schraubendreher ein Fenster aufzuhebeln. Nachdem dies misslang wurde versucht die Scheibe einzuschlagen, dies scheiterte jedoch an der Doppelverglasung. Die Einbrecher traten daraufhin gegen die Terrassentür, welche aufgrund eines Defektes im Schlossbereich nachgab und drangen so in die Räume ein. Bargeld und Schmuck wurden auch in diesem Fall zur Beute der Täter. Im Anschluss stiegen die Diebe auf einen Mauervorsprung und gelangten über diesen auf den Balkon der Wohnung im Obergeschoß. Auch hier wurde zunächst versucht die Terrassentür aufzuhebeln und in der Folge die Fensterscheibe eingeschlagen sowie dann die Tür durch ein Hineingreifen geöffnet. Schmuck wurde in diesem Fall ebenfalls entwendet. Der Einbruchschaden beträgt in beiden Fällen mehrere tausend Euro, Angaben zum Beutewert konnten nicht gemacht werden.
Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 entgegen.

Fahrzeugaufbruch
Flörsheim, Lahnstraße Dienstag, 15.12.2015, 00.:05 Uhr bis 07:50 Uhr, Autoknacker hatten es auf ein, im Fußraum eines Pkw liegendes 30 x 30 cm großes Postpaket abgesehen. Das Fahrzeug ein blauer Ford Focus war in der Nacht zu Dienstag, in der Lahnstraße in Flörsheim geparkt. Die Diebe schlugen die Beifahrertürscheibe des Wagens ein, richteten hierbei mehrere hundert Euro Schaden an und stahlen das im Fußraum liegende Päckchen. Der Inhalt ihrer Beute dürfte für die Diebe dann doch überraschend gewesen sein: Kekse im Wert von 10,- Euro.
Die Kriminalpolizei Hofheim bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

Fahrzeugdiebstahl
Flörsheim, Höllweg Montag, 14.12.2015, 23:00 Uhr bis Dienstag, 15.12.2015, 06:30 Uhr, In der Nacht zum Dienstag wurde ein, im Flörsheimer Höllweg, geparkter weißer Kleintransporter der Marke Fiat, Typ Scudo entwendet. Das Fahrzeug ist 8 Jahre alt und hat einen Zeitwert von 4.000,- Euro. Am Fahrzeug waren zur Tatzeit die amtlichen Kennzeichen MTK-DD 61 angebracht.
Die Kriminalpolizei Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

Einbruch in Firmengebäude
Hofheim, Lorsbacher Straße Dienstag, 15.12.2015, 19:00 Uhr bis Mittwoch, 16.12.2015, 05:39 Uhr In der Nacht zu Mittwoch kam es in der Lorsbacher Straße in Hofheim zu zwei Einbrüchen in Firmengebäude. Diebe brachen zunächst in die Lagerhalle einer Autowerkstatt ein, indem sie ein Fenster einschlugen und durch dieses einstiegen. In den Räumen wurden keinerlei Gegenstände entwendet, sondern lediglich die Halle durchquert, ein Tor von innen geöffnet und mit Hilfe einer Holzleiter versucht einen angrenzenden Schuppen einer weiteren Firma zu erklimmen. Die Leiter zerbrach jedoch und die Einbrecher nutzten daraufhin einen Reifenstapel, um das Dach des angrenzenden Schuppens zu erreichen. Über das Dach kletterten die Ganoven zum Fenster einer Lagerhalle und hebelten dieses auf. In den Büro- und Produktionsräumen der angrenzenden Glasproduktionsfirma versuchten die Diebe mit Hilfe einer Sachkarre den Firmentresor zu stehlen. Die ausgelöste Alarmanlage der Firma beendete den Spuk und die Einbrecher ergriffen ohne Beute die Flucht. Der Einbruchsschaden beträgt insgesamt 1500,- Euro. Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Zeugenhinweise unter der Rufnummer (06192) 2079-0.


Polizeidirektion Main-Taunus