ÖffentlichkeitsfahndungFrankfurt (ots) - (as) Am Sonntag, den 21.06.2015 gegen 02.30 Uhr überfiel ein bislang unbekanntes Trio zwei junge Männer im Lettigkautweg und schlugen diese brutal zusammen und raubten deren Geld sowie zwei Handys. Die beiden jungen Männer befanden sich auf ihrem Heimweg, als sie bereits an der Straßenbahnstation "Südbahnhof" mit den späteren Täter in Kontakt kamen.

Offenbar folgte ihnen das Trio bis zu einem günstigen Moment im Lettigkautweg. Hier prügelten und traten sie auf ihre beiden Opfer ein. Mit deren Handys sowie den Geldbörsen flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung. Die Opfer mussten die schweren Verletzungen ärztlich versorgen lassen.
Anhand der Videobilder von der Haltestelle erkannten die beiden Opfer die späteren Täter wieder. Eine Identifizierung blieb bislang erfolglos.
Die Kriminalpolizei bittet nun um Hinweise zu den auf den Fotos abgebildeten Tätern.
Zwei Angreifer sind dunkelhäutig, einer ist hellhäutig. Alle sind etwa 20 Jahre alt und circa 1,80 m groß. Auffällig ist deren Bekleidung, eine rotschwarze Jacke mit schwarzer Kapuze und einer lila-gelben "LAKERS"-Kappe. Einer der dunkelhäutigen Männer trug eine dunkle Jacke über einem grauen Kapuzenshirt mit weißer Aufschrift sowie eine schwarze "Kings"-Kappe.
Sachdienliche Hinweise zu den Tätern nimmt der Krimanaldauerdienst unter Telefon 069 - 7555 3111 entgegen.

Polizeipräsidium Frankfurt am Main