Graffitisprayer festgenommen
Wiesbaden, Aßmannshäuser Straße, 27.11.2015, 04:00 Uhr, Heute Morgen konnten durch eine Streife des 3. Polizeireviers zwei Personen festgenommen werden, welche kurz zuvor im Stadtgebiet mehrere Graffitis aufgesprüht hatten. Gegen 04:00 Uhr fielen der Streife die Personen in der Dotzheimer Straße auf und die Beamten kontrollierten die 24 und 29 Jahre alten Männer.

Hierbei ergaben sich Hinweise, dass die Kontrollierten kurz zuvor mit Farbspraydosen hantiert hatten. Weiterhin führten sie szenetypische Utensilien mit sich. Nachdem eine zweite Streife zum Absuchen der unmittelbaren Umgebung nach besprühten Flächen angefordert worden war, räumten die Wiesbadener mehrere Taten ein. Einige Schmierereien wurden der eingesetzten Streife noch auf dem Weg zur Polizeidienststelle gezeigt. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden die Männer wieder entlassen. Zeugen, Hinweisgeber oder auch Geschädigte, welche am heutigen Morgen frische Sprühereien entdeckten werden gebeten, sich bei dem 3. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2340 zu melden.

Unfall in Kreuzungsbereich
Wiesbaden, Gustav-Stresemann-Ring, Frankfurter Straße, 26.11.2015, gg. 23:40 Uhr, (ke)Am späten Donnerstagabend kam es im Kreuzungsbereich New-York-Straße/Frankfurter Straße in Wiesbaden zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein erheblicher Sachschaden entstand. Ein 46-Jähriger befuhr mit seinem Mercedes, gegen. 23:40 Uhr, die New-York-Straße, aus Richtung Bierstadt kommend, in Richtung Gustav-Stresemann-Ring. Zeitgleich näherte sich eine 29-jährige, alkoholisierte Mercedes-Fahrerin auf der Frankfurter Straße, aus Richtung Bierstädter Straße kommend, in Richtung Berliner Straße der Kreuzung. Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden PKW, bei dem die 29-Jährige mit ihrer rechten Fahrzeugfront gegen den hinteren Kotflügel des 46-Jährigen prallte. Beide Autofahrer blieben unverletzt, lediglich ihre PKW wurden bei dem Zusammenstoß stark beschädigt. Ob die 29-Jährige bei Rotlicht für ihre Fahrtrichtung die Kreuzung überquert hat, bedarf weiterer Ermittlungen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 11.000 Euro.

Unfall beim Abbiegen
Wiesbaden, Sonnenberger Straße, An der Dietenmühle, 26.11.2015, 14:20 Uhr, (ke)Bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Sonnenberger Straße/ An der Dietenmühle/ Haydnstraße in Wiesbaden wurden am Donnerstagmittag zwei Personen leicht verletzt. Gegen 14:20 Uhr beabsichtigte die 74-jährige Fahrerin eines Daimler Chrysler von der Straße "An der Dietenmühle", aus Richtung Parkstraße kommend, nach rechts in die Sonnenberger Straße abzubiegen. Dabei übersah sie offenbar eine 48-jährige Citroen-Fahrerin, die in diesem Moment die Kreuzung aus Richtung Innenstadt überquerte. Es kam zum Zusammenstoß der beiden PKW. Die Fahrerin des Citroens, sowie ihr 10-jähriger Beifahrer wurden dabei leicht verletzt und mussten zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro.

Fahndung nach Unfallflucht
Taunusstein, Wehen, Marienbader Straße, 25.11.2015, 17:00 Uhr bis 26.11.2015, 07:00 Uhr, (ke)In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde bei einer Unfallflucht in Taunusstein, Wehen ein geparktes Auto beschädigt. Die Besitzerin des Ford hatte ihren Kleinbus zur Tatzeit in der Marienbader Straße /Ecke Freudenthaler Straße geparkt und musste Donnerstagmorgen Beschädigungen im vorderen linken Bereich des Fahrzeugs feststellen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Die Polizei fahndet nun nach dem Unfallverursacher, der sich unerlaubt vom Unfallort entfernt hat. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 entgegen.

PKW macht sich selbstständig
Niedernhausen, Ilfelder Platz, 26.11.2015, 09:00 Uhr bis 10:55 Uhr, (ke)Für eine Verkehrsbehinderung und einen Unfall sorgte am vergangenen Donnerstagmorgen ein sich selbstständig gemachter PKW am Ilfelder Platz. Gegen 09:00 Uhr informierten Betroffene die Polizei darüber, dass ein quer stehender Renault den Verkehr am Bahnhof in Niedernhausen behindern würde, so dass auch Busse nicht vorbeifahren konnten. Vor Ort ergab sich der Polizei folgender Sachverhalt: Zuvor hatte ein 22-Jähriger den Renault auf einem Parkplatz am Bahnhof abgestellt und anschließend sein Fahrzeug verlassen. Offenbar hatte er den PKW nicht gegen Wegrollen gesichert, woraufhin dieser sich in Bewegung setzte. Dabei beschädigte er einen geparkten BMW und kam schließlich an dem Heck eines VW zum Stehen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.400 Euro. Der unfallverursachende PKW wurde vom Unfallort abgeschleppt.

Unfall auf der B260 bei Heidenrod-Grebenroth, Fahrerin muss von Feuerwehr befreit werden
Bad Schwalbach (ots) - Am Samstag, den 28.11.2015, gg. 01.30 Uhr,meldete eine Fahrzeugführerin der Rettungsleitstelle, dass sie mit ihrem PKW von der B 260 abgekommen und in den Wald gefahren sei. Die genaue Unfallstelle konnte sie zunächst nicht angeben und sie sei auch nicht in der Lage ihr Fahrzeug zu verlassen. Aufgrund ihrer Angaben konnte das Fahrzeug nach kurzer Suche von Rettungskräften letztendlich im Waldbereich seitlich der B 260, kurz vor der Landesgrenze, aufgefunden werden. Die 20-jährige aus dem Rhein-Lahn-Kreis befuhr demnach mit ihrem Ford Fiesta die B 260 in Richtung Koblenz. Kurz hinter der Abfahrt Heidenrod-Grebenroth kam sie aus bislang unbekannter Ursache in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, fuhr ca. 50 m in den Wald hinein und prallte gegen einen Baum. Sie konnte erst geborgen werden, nachdem die hinzugerufene Feuerwehr Bäume entfernt und das Dach ihres PKW abgeschnitten hatte. Die Fahrerin wurde mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen, in eine Wiesbadener Klinik verbracht. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden