Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen
Bad Kreuznach (ots) - Unfallzeit: Freitag, 30.10.2015, 13:15 Uhr Unfallort: Salinenstraße, Im dichten Feierabendverkehr übersah eine 57-jährige Pkw-Fahrerin aus Unachtsamkeit, dass drei vor ihr fahrende Fahrzeuge verkehrsbedingt abbremsen mussten. Die 57-Jährige fuhr ihrem Vordermann auf und schob dessen Pkw hierbei gegen den zweiten Pkw der Schlange.

Dieser wiederum wurde auch noch gegen den ersten Pkw der Fahrzeugschlange geschoben. Die Unfallverursacherin sowie die 48-jährige Fahrerin des zweiten Pkw wurden leicht verletzt. An allen vier Fahrzeugen entstand Sachschaden, die Gesamtschadenshöhe wurde auf 11.500,00 Euro geschätzt. Drei der vier Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Körperverletzungen
Bad Kreuznach, Roxheim (ots) - Schlägerei in Diskothek Sonntag, 01.11.2015, 03:30 Uhr 55545 Bad Kreuznach, Am Grenzgraben
Zu einer Schlägerei in einer Diskothek im Gewerbegebiet wurde die Polizei am frühen Sonntagmorgen gerufen. Der Täter soll in der Disco mit einer 18-Jährigen in Streit geraten sein, woraufhin sich ein 23-Jähriger schützend vor die junge Frau stellte. Durch den Schläger wurden beide junge Leute verletzt. Der Helfer bekam eine Kopfnuss ab und wurde bewusstlos, die Heranwachsende erlitt eine Rippenprellung. Beide wurden vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht, der Täter konnte vor dem Eintreffen der Streife flüchten. Die Ermittlungen zu dem Täter dauern an.
Schlägereien auf Halloweenveranstaltung Sonntag, 01.11.2015, 02:15 Uhr und 04:30 Uhr 55595 Roxheim, Rüdesheimer Straße
In zwei Fällen musste die Polizei wegen Körperverletzungsdelikten auf einer Halloween-Party in Roxheim einschreiten. Bei den beiden Auseinandersetzungen wurden insgesamt drei Personen leicht verletzt. In einem Fall wurde ein Heranwachsender, der einem Mädchen zu Hilfe kam, das von ihrem Freund geschlagen wurde, von zwei Männern getreten und geschlagen. Der 19-Jährige verlor dabei einen Zahn und erlitt weitere Gesichtsverletzungen.

Randalierer mit vier Promille beschädigt PKW
Bad Kreuznach (ots) - Samstag, 31.10.2015, 23:00 Uhr 55543 Bad Kreuznach, Viktoriastraße, Der Wirt einer Gaststätte in der Viktoriastraße bat die Polizei um Hilfe, da eine sehr stark betrunkene Person im Lokal randalieren würde. Beim Eintreffen der Streife war der 23-Jährige von seinen Begleitern bereits vor die Tür gebracht worden. Dennoch gelang es dem jungen Mann mit freiem Oberkörper noch einen geparkten PKW zu beschädigen. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme wurde bei dem Täter ein Alkoholwert von annähernd 4,3 Promille festgestellt.

Raub auf dem Bahnhofsgelände
Bad Kreuznach (ots) - Samstag, 31.10.2015, 13:40 Uhr 55543 Bad Kreuznach, Europaplatz, Ein 40-jähriger Mann aus dem Kreisgebiet gab der Polizei gegenüber an, dass er zwischen Bahnhofsgebäude und dem Gleisbereich von zwei männlichen Personen beraubt worden sein soll. Er sei zunächst von zwei Männern angesprochen worden, als einer der Beiden ihn plötzlich festhielt und der Zweite seine Taschen durchsuchte. Die Täter hätten ihm einen dreistelligen Bargeldbetrag und sein Mobiltelefon entwendet, anschließend seien sie geflüchtet. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme wurde festgestellt, dass der Geschädigte falsche Personalien angab und zudem noch Drogen mit sich führte. Diese wurden sichergestellt, ihn erwartet ein Strafverfahren wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz.
Zeugen des Raubes werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0671/8811-0 mit der Polizeiinspektion Bad Kreuznach in Verbindung zu setzen.

Randalierer in Gaststätte
Bad Sobernheim (ots) - Am 31.10.2015 um 10:30 Uhr randalierte ein aus Afrika stammender 20-jähriger in einer Gaststätte in Bad Sobernheim. Durch ihn kam es zu einer Köperverletzung sowie zu einer Sachbeschädigung an einem Spielautomaten. Auch durch die eintreffenden Beamten konnte der Beschuldigte nicht beruhigt werden. Aus diesem Grund und aufgrund seiner sehr starken Alkoholisierung wurde er bis zu seiner Ausnüchterung in Verhinderungsgewahrsam genommen. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Mit Drogen unterwegs
Kirn (ots) - Am 29.10.2015 fiel um 22:00 Uhr ein junger Mann während einer Kontrolle in der Gerbergasse auf. Während der Personenkontrolle konnten in der Kleidung des Mannes zwei Tütchen mit Betäubungsmitteln sichergestellt werden. Offensichtlich handelte es sich hierbei um Amphetamin. Gegen den 29-jährigen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Mann zusammengebrochen
Kirn (ots) - Am 01.11.2015 meldete ein besorgter Nachbar um 19:10 Uhr, dass ein Mann vor seiner Wohnung im Meckenbacher Weg zusammengebrochen sei. Der 28-jährige Mann war für die alarmierte Polizeistreife nicht mehr ansprechbar. Rettungskräfte stellten eine Intoxikation von Medikamenten und Betäubungsmitteln fest, was eine sofortige Einlieferung in das Krankenhaus nach Idar-Oberstein erforderlich machte. Lebensgefahr bestand nicht.

Wildunfälle
Karlshof - Oberhausen, Hundsbach - Becherbach (ots) - Am 01.11.2015 kam es im Bereich der PI Kirn zu drei Wildunfällen.
Um 18:35 Uhr wurde auf der Kreisstraße 11 zwischen Karlshof und Oberhausen ein Reh von einem Pkw erfasst.
Eine Pkw-Fahrerin überfuhr um 22:10 Uhr auf der Landesstraße 182 zwischen Hundsbach und Becherbach ein Reh.
Um 22:15 Uhr fuhr ein Pkw-Fahrer auf der Landesstraße 232 in eine Rotte Wildschweine.
In allen Fällen entstand lediglich Sachschaden.

Am Freitag 30.10.2015 kam es zu insgesamt drei Wildunfällen.
In Kirn, Hennweiler und auf der B 41 bei Weiler kollidierten jeweils Rehe mit fahrenden Pkw. Alle Tiere verendeten. An den beteiligten Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden. Die Jagdpächter wurden verständigt.

Bergen, K30, Am 31.10.2015 um 10:20 Uhr befuhr der Fahrer eines PKW Mercedes-Benz die K30 aus Richtung Bergen kommend in Fahrtrichtung Kirn, als er mit einem die Fahrbahn überquerenden Wildschwein kollidierte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Wildschwein lief in den Wald zurück.

Odernheim, L234, Am 31.10.2015 um 17:43 Uhr befuhr der 44-jährige Fahrer eines PKW Chevrolet die L234 aus Richtung Odernheim kommend in Fahrtrichtung Rehborn. Als plötzlich ein Rehwild die Fahrbahn überquerte kam es zum Zusammenstoß. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Monzingen, B41, Am 01.11.2015 um 05:15 Uhr kam es auf der B41 zwischen Monzingen und Bad Sobernheim zu einem Wildunfall. Die 60-jährige Fahrerin eines PKW konnte dem querenden Rehwild nicht mehr ausweichen und es kam zur Kollision. Am PKW entstand Sachschaden. Das Rehwild erlag seinen Verletzungen.


Polizei RLP