Brand eines Firmengebäudes
Fürth/Odw. (ots) - Derzeit brennt ein Firmengebäude in der Heppenheimer Straße in Fürth im Odenwald. In dem Gebäude werden u.a. stark entflammbare Lithium-Akkus gelagert. Die Feuerwehren sind aktuell mit starken Einsatzkräften vor Ort im Einsatz. Es wird nachberichtet.

Nachtrag:
Der Großbrand konnte mittlerweile durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden. Es muss jedoch damit gerechnet werden, dass die Brandbekämpfung noch mehrere Stunden andauern wird! Mehrere Anwohner von umliegenden Gebäuden wurden durch die Einsatzkräfte aufgefordert, ihre Wohnungen zu verlassen. Angaben über verletzte Personen liegen aktuell nicht vor, der zu erwartende Sachschaden dürfte sich mit Sicherheit in einem sechsstelligen Bereich bewegen. Vor Ort sind die Feuerwehren von Fürth mit Ortsteilwehren, Heppenheim, Lindenfels, Mörlenbach, Rimbach, Wald-Michelbach und Bensheim, sowie zwei Notärzte und drei Rettungswagen im Einsatz. Von der Polizeidirektion Bergstraße sind derzeit drei Streifenwagen und ein Team der Kriminalpolizei vor Ort eingesetzt.

Brand einer Dixie-Toilette
Einhausen (ots) - Am Samstagabend (24.10.15) gegen 22:00 Uhr wurde der Rettungsleitstelle Bergstraße der Brand eines Dixie-Klohäuschens, innerhalb einer Baustelle der Martin-Luther-Straße, in Einhausen gemeldet. Das "Stille Örtchen" brannte komplett ab. Ein daneben stehender Baucontainer wurde leicht in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden beträgt ca. 5.000 Euro; Personen kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Ob ein Zusammenhang mit der Brandserie in Einhausen besteht, ist Gegenstand der Ermittlungen.
Die Kriminalpolizei aus Heppenheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06252/706-0.

Verdächtiger Gegenstand im Bereich des Hauptbahnhof
Darmstadt (ots) - Aktuell werden umfangreiche Absperrmaßnahmen auf dem Vorplatz des Darmstädter Hauptbahnhofes durch Einsatzkräfte der Bundes-und Landespolizei eingeleitet. Grund hierfür ist das Auffinden eines herrenlosen Päckchens im Bereich einer Haltestelle in Höhe des Haupteinganges. Die Sprengstoffspezialisten des HLKA wurden durch den Polizeiführer angefordert und sind auf der Anfahrt. Es wird nachberichtet.

Nachtrag:
Das mehrfach mit Klebeband und ohne Adressat versehene Päckchen erwies sich nach Untersuchung der Sprengstoffspezialisten als ungefährlich. In dem Packet befanden sich Lebensmittel, der Besitzer ist nach wie vor nicht bekannt. Die Absperrmaßnahmen wurden um 13.30 Uhr aufgehoben.

Polizei kontrolliert und eskortiert Gästefans
Darmstadt (ots) - Im Vorfeld des Fußballspiels SV Darmstadt 98 gegen den VfL Wolfsburg am Samstagnachmittag (24.10.2015) in Darmstadt, haben Einsatzkräfte der Polizei vier Kleinbusse und ein Auto der Gästefans am Darmstädter Hauptbahnhof kontrolliert. Die Kontrolle verlief ohne große Zwischenfälle. Nach der Kontrolle sind die insgesamt 37 Fans in den Fahrzeugen per Polizeieskorte ins Stadion begleitet worden.

Verkehrsunfall mit verletzter Person
Rüsselsheim, Bonner Straße / Karlsbader Straße, Am Freitag, den 23.10.15, gegen 11.10 Uhr, befuhr eine 42-jährige PKW-Fahrerin aus Rüsselsheim die Karlsbader Straße und wollte an der o.a. Kreuzung nach links auf die Bonner Straße einbiegen. Ein 35-jähriger PKW-Fahrer aus Rüsselsheim befuhr mit seinem PKW die Bonner Straße aus Richtung Waldweg kommend in Richtung Mainzer Straße. Da nach Angaben der Fahrerin der andere Fahrzeugführer den Blinker rechts eingeschaltet hatte, ist sie davon ausgegangen, dass dieser auch in die Karlsbader Straße abbiegt und begann ihren Abbiegevorgang. Da der Fahrer jedoch nicht abbog, sondern gerade aus weiter in Richtung Mainzer Straße fuhr, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 18.000.-- Euro, der 35-Jährige wurde leicht verletzt.
Zeugen, die den Verkehrsunfall gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Rüsselsheim, Tel. 696-0, zu melden.


Polizeipräsidium Südhessen

Zufalls-Berichte

Dachstuhlbrand in der Domstraße

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde die Feuerwehr Mainz gegen 03.25 Uhr über einen Feuerschein in Richtung Dom informiert. Nach Alarmierung der ersten Kräfte gingen innerhalb kurzer   Zeit weitere Notrufe ein, die von einem offenen Dachstuhlbrand in der Domstraße berichteten. Bereits auf der Anfahrt wurde daraufhin die Alarmstufe erhöht und weitere Einsatzkräfte alarmiert.

Polizei Wiesbaden 18.02.16

36-Jährige sexuell genötigt
Wiesbaden, Rheinbahnstraße, 17.02.2016, gg. 23.00 Uhr, Eine 36-jährige Wiesbadenerin ist gestern am späten Abend von einem unbekannten Mann sexuell genötigt worden. Die Geschädigte war aus der Kirchgasse zu Fuß auf dem Weg nach Hause, als sie von dem Unbekannten angesprochen und begleitet wurde.

Polizei Südhessen 13.09.16

Hubschrauber bei Vermisstensuche eingesetzt
Wald-Michelbach (ots) - Ein Polizeihubschrauber war am frühen Mittwochmorgen (14.09.) bei einer Vermisstensuche im Wald-Michelbacher Ortsteil Siedelsbrunn eingesetzt. Seit Mitternacht war die Polizei auf der Suche nach einem älteren, orientierungslosen Mann.

Zum Seitenanfang