Anruf von falschem Polizeibeamten
Offenbach, 5.000 Euro, um eine Diebesbande festnehmen zu können; dies hatte ein dreister Trickbetrüger gefordert, der sich nach ersten Erkenntnissen zwischen Dienstag, 22.20 Uhr und Mittwoch, 16.00 Uhr, als Polizeibeamter ausgab und gleich mehrfach bei einer 75-Jährigen anrief.

Hierbei hatte der Mann "enormen verbalen Druck" ausgeübt, andernfalls würde die Seniorin schon bald Besuch von Einbrechern bekommen. Das Geld sollte die 75-Jährige dem "Beamten" mittels eines Finanzdienstleisters überweisen sollen. Die Frau blieb jedoch hart und fiel nicht auf den Betrug herein. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

Einbruch in Hochparterrewohnung
Neu-Isenburg, Einen kleinen roten Koffer mit Goldschmuck und Geld stahlen Einbrecher, die am Mittwoch in eine Hochparterrewohnung Am Forsthaus Gravenbruch eingestiegen waren. Zwischen 11.30 und 23 Uhr hatten die Täter den Balkon erklommen und anschließend die Tür aufgebrochen. Sie durchsuchten die Schränke im Wohn- und Schlafzimmer und verschwanden mit der Beute. Die Kriminalpolizei ist für Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen. 5. Fremder durchsuchte geparktes Auto - Dreieich-Buchschlag (aa) Einen fremden Mann zerrte am frühen Donnerstag im Wiesenweg ein Autobesitzer aus seinem geparkten Ford. Der etwa 45 Jahre alte und 1,70 Meter große Unbekannte saß gegen 2.50 Uhr auf der Beifahrerseite des Galaxy und durchsuchte scheinbar den Innenraum. Der offensichtlich ertappte Dieb, ein ungepflegt aussehender Dreitagebartträger mit dunkler Wollmütze auf dem Kopf, flüchtete ohne Beute. Die Kriminalpolizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen. 6. Einbrecher stiegen in Schulgebäude ein - Langen (aa) Nach ersten Erkenntnissen waren es mindestens zwei Täter, die zwischen Dienstag, 16.30 Uhr und Mittwoch, 7 Uhr, in die Ludwig-Erk-Schule an der Zimmerstraße eingebrochen sind. Die Täter hatten eine Fensterscheibe zerbrochen und waren in das Schulgebäude eingestiegen. Sie durchsuchten die Büro. Noch steht nicht fest, ob etwas mitgenommen wurde. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

Versuchter Raubüberfall auf Geschäft
Hanau, Ein etwa 25 Jahre alter und 1,68 Meter großer Räuber betrat am frühen Mittwoch ein Geschäft in der Hirschstraße und sprühte unvermittelt dem Verkäufer ein Reizgas ins Gesicht. Gegen 5.10 Uhr war der Mitarbeiter gerade dabei, das Zeitschriftenregal aufzufüllen. Der 58-Jährige setzte sich nach dem plötzlichen Angriff mit einem Barhocker zur Wehr, woraufhin der Täter zunächst ein Messer zückte, dann aber ohne Beute über die Salzstraße in Richtung Marktplatz flüchtete. Der Ladenbetreiber erlitt leichte Blessuren im Gesicht. Der Räuber war mit einem schwarzen Parka mit Kapuze, schwarzen Handschuhen sowie mit einer schwarzen Hose bekleidet. Außerdem hatte er einen dünnen Oberlippenbart. Die Kriminalpolizei bittet noch nicht namentlich bekannte Zeugen, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden

Einbruch in Fahrradladen
Rödermark, Unbekannte sind zwischen Dienstag, 18.30 Uhr und Mittwoch, 8.30 Uhr, in ein Fahrradgeschäft an der Ober-Rodener-Straße eingebrochen. Die Täter hatten zuerst versucht die Eingangstür aufzuhebeln, was ihnen allerdings nicht gelang. Um in das Geschäft einzusteigen, kletterten die Unbekannten schließlich auf ein Vordach und brachen dort ein Fenster auf. Im Verkaufsraum nahmen die Einbrecher dann sechs Fahrräder, einen Laptop sowie Bargeld mit. Vier der Bikes wurden am Mittwochmorgen auf einem Nachbargrundstück wieder aufgefunden. Die Polizei geht davon aus, dass die Eindringlinge sich offensichtlich bei ihrem nächtlichen Treiben ertappt fühlten und deshalb nicht alle Räder abtransportieren konnten. Es ist aber auch möglich, dass sie ihre Beute dort nur zwischenlagern wollten. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 8098-123.

Drei Autos aufgebrochen
Offenbach, Gleich drei Autos brachen Unbekannte zwischen Montag, 14 Uhr und Dienstag, 11 Uhr, in Offenbach auf; die Polizei sucht jetzt Zeugen der einzelnen Taten. In der Schopenhauerstraße wurde ein BMW geknackt und der Airbag ausgebaut. Anwohner hatten gegen 5.10 Uhr einen Verdächtigen wegrennen sehen. Laut Personenbeschreibung war dieser zirka 1,75 Meter groß, hatte kurze helle Haare und trug einen dunklen Mantel. Ein BMW war es auch in der Birkenlohrstraße; hier schlugen die Täter eine Seitenscheibe ein und stahlen ebenfalls den Airbag. Den dritten Schlag landeten Unbekannte in der Hebestraße. Dort wurde ein silberner Kleintransporter angegangen und Werkzeug von der Rücksitzbank entwendet. Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, müssen jetzt die Ermittlungen klären. Zeugen werden gebeten, sich unter 069 8098-1234 zu melden.

Handy und Alkoholika geklaut
Seligenstadt, Ein zirka 20 Jahre alter Südländer hat am Dienstagmorgen aus einer Gaststätte in der Große Fischergasse ein Samsung-Handy sowie mehrere Flaschen Alkoholika geklaut. Der junge Mann war mit einer Jeanshose und einem dunklen Kapuzenpullover bekleidet, als er gegen 8.45 Uhr das Lokal betrat. Der Unbekannte konnte sich ungestört in den Räumen bewegen, weil sich zu diesem Zeitpunkt die Reinigungskraft im Obergeschoss des Hauses befand. Der Fremde schnappte sich schließlich unbemerkt das Telefon aus einer Jackentasche und sackte dann auch noch aus dem Schankraum Getränkeflaschen ein. Danach verließ der Ganove wieder die Gaststätte. Hinweise auf den Täter nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 8098-1234 entgegen.


Polizeipräsidium Südosthessen

Zufalls-Berichte

Polizei Südhessen 13.06.17

Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen
Weiterstadt (ots) - Am Dienstag (13.06.2017) kam es gegen 16:03 Uhr auf der B42, in Höhe Weiterstadt (Fahrtrichtung Büttelborn), zu einem größeren Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw.

Polizei Wiesbaden 24.06.14

Pfeffersprayeinsatz nach Parkstreitigkeit
Wiesbaden, Schwalbacher Straße, 23.06.2014, 18:50 Uhr, Gestern Abend sprühte ein Verkehrsteilnehmer einem Taxifahrer Pfefferspray ins Gesicht, nachdem dieser den Täter mittels Hupen auf seinen falsch abgestellten PKW aufmerksam gemacht hatte.

Polizei MTK 07.05.16

Räuberischer Diebstahl und Körperverletzung
Kriftel, Kapellenstraße, Lidl-Markt Freitag, 06.05.16, 11.55 Uhr, Ein 22jähriger Hattersheimer wurde im Lidl-Markt durch einen Mitarbeiter beim Ladendiebstahl beobachtet und nach dem Kassenbereich daraufhin angesprochen.

Zum Seitenanfang