Mit über 2,00 Promille auf der Autobahn
Gau-Bickelheim (ots) -Gau-Bickelheim, A61, Samstag, 10.10.2015, 04:20 Uhr, Nachdem ein Verkehrsteilnehmer am frühen Samstagmorgen der Polizei einen Personenkraftwagen gemeldet hatte, welcher in auffälligen Schlangenlinien über die A61 fahren würde, wurde das Fahrzeug durch die Beamten der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim aus dem Verkehr gezogen und kontrolliert.

Ein Atemalkoholtest des 30-jährigen Fahrers ergab um 04:20 Uhr einen Wert von 2,19 Promille. Weil der Fahrer versuchte, sich gegen die anschließend angeordnete Blutentnahme zu wehren, muss er sich nun nicht nur wegen einer Trunkenheitsfahrt, sondern auch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Einbruch in Shisha-Bar
Mainz (ots) - Donnerstag, 08.10.2015, 00:15 bis 14:30 Uhr Ein bisher unbekannter Täter ist in der Nacht zum Donnerstag in ein Shisha-Bar in der Pariser Straße eingebrochen. Der Einbrecher hebelte die Haupteingangstür auf und gelangte so in den Verkaufs- und Kundenraum. Entwendet wurden eine Geldbörse mit Wechselgeld und zwei Spirituosenflaschen. Weiterhin wurden zwei Spielautomaten aufgehebelt und die Münzeinsätze entwendet. Die genaue Höhe des Sachschadens und der Wert des Stehlgutes werden noch ermittelt.

Studentin wird um 1200 Euro betrogen
Mainz (ots) - Donnerstag, 08.10.2015, 12:00 Uhr Um 1200 Euro wurde eine junge Studentin aus Frankreich betrogen. Die 23-Jährige hatte sich auf einer Internet-Plattform für eine WG in einer Wohnung in der Mainzer Neustadt beworben und sollte eine Kaution bezahlen. Dem kam die junge Frau auch nach und bezahlte den Betrag auf ein ausländisches Konto. Daraufhin wurde ihr auch ein Mietvertrag per E-Mail zugesandt. Als die 23-Jährige jetzt zum Monatsersten die Wohnung beziehen wollte, musste sie leider feststellen, dass in dem angegebenen Anwesen weder eine WG noch eine angebliche Vermieterin existent sind. Selbst dem rechtmäßigen Hausbesitzer war der Sachverhalt nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Ladendiebe in Bekleidungsgeschäft
Mainz (ots) - Donnerstag, 08.10.2015, 17:20 Uhr Die Gunst der Stunde nutzten gestern offenbar zwei Ladendiebe in einem Geschäft für Outdoor-Bekleidung in der Schusterstraße. Die beiden Täter täuschten Kaufinteresse an hochwertigen Jacken vor und als der Verkäufer kurzfristig durch eine weitere Kundin abgelenkt war, rannte einer der Täter mit einer Jacke aus dem Geschäft. Der Verkäufer lief dem Unbekannten noch bis zum Theater hinterher, verlor ihn aber hier aus den Augen. Bei der Rückkehr ins Geschäft war auch der zweite Unbekannte weg. Die Nahbereichsfahndung der Polizei wurde sofort eingeleitet.
Beschreibung der beiden Ladendiebe: beide waren etwa 15 bis 17 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, einer hatte kurze blonde Haare, der andere längere schwarze Haare zum Zopf gebunden und an der Seite abrasiert.
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 1, Weißliliengasse, Telefon: 06131-654110.

Fahrzeug wieder aufgefunden
Mainz (ots) - Dienstag, 06.10.2016, 19:30 Uhr, bis Donnerstag, 08.10.2015, 08:30 Uhr Der von einer 57-jährigen Autofahrerin aus Groß-Gerau als entwendet gemeldete Pkw Fiat, Seicento, (wir berichteten) wurde gestern Morgen in der Mainzer Innenstadt, Emmeransstraße, durch Kräfte des Verkehrsüberwachungsamtes aufgefunden. Das Fahrzeug war ordnungsgemäß geparkt in einer Parkbucht abgestellt. Allerdings haftete an der Windschutzscheibe bereits ein Verwarngeldbescheid der Stadt Mainz wegen der abgelaufenen Parkuhr. Daraufhin überprüften die Einsatzkräfte den Pkw und informierten die Polizei. Da der Pkw keinerlei Aufbruchspuren oder Beschädigungen aufwies, geht die Polizei davon aus, dass sich die 57-Jährige beim Abstellort offenbar vertan hatte. Daher konnten weder sie, noch ihre 25-jährige Tochter, noch die Beamten am Dienstagabend das Fahrzeug auffinden. Die 57-Jährige hatte fälschlicherweise gedacht, den Pkw in der Großen Bleiche abgestellt zu haben.


Polizei Mainz