Unfall mit Pferdekutsche auf dem Gehöft "Carlshof", Person schwer verletzt
Bad Sobernheim - Pferdsfeld (ots) - Am 02.10.2015 gegen 14:25 Uhr ereignete sich auf dem Gehöft "Carlshof" bei Pferdsfeld ein schwerer Reitunfall. Die an eine Kutsche angespannten Pferde gingen aus ungeklärter Ursache durch und das Gefährt überrollte den 73-jährigen Mann letztendlich.

Der Schwerverletzte wurde mittels Rettungshubschrauber ins Krankenhaus verbracht.

Verkehrsunfall mit Personenschaden und unter Alkoholeinfluss
Odernheim - Lettweiler (ots) - Gegen 01:35 Uhr am 04.10.2015 ereignete sich auf einem Feldweg zwischen Odernheim und Lettweiler ein Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person. Vermutlich beim Wenden kam der PKW von dem Weg ab und überschlug sich in den Straßengraben. Eine Person wurde dabei im PKW eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die Unfallstelle konnte erst nach Ortung des Handys eines Fahrzeuginsassen aufgefunden werden. Der eingeklemmte Mann erlitt bei dem Unfall eine Fraktur der Schulter. Der 34-jährigen Fahrerin des PKWs wurde aufgrund ihrer Alkoholisierung eine Blutprobe entnommen.

Brand einer Gartenhütte
Otzweiler (ots) - Durch die Feuerwehr konnte am 03.10.2015 gegen 19:10 Uhr der Brand eines Grillunterstandes in Otzweiler gelöscht werden. Vermutlich führte Funkenflug zur Auslösung des Feuers. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden dürfte bei zirka 2.000,00 Euro liegen.

Brandalarm Mehrfamilienhaus
Bad Kreuznach (ots) - Am Freitag, den 02.10.15 wurde um 12:14 Uhr ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Rüdesheimer Straße gemeldet. Vor Ort wurden die 20 Bewohner vorsorglich evakuiert. Bei der anschließenden Nachschau durch die Freiwillige Feuerwehr, die mit 11 Kräften vor Ort war, wurde festgestellt, dass eine Bewohnerin vergessen hatte, einen Topf vom eingeschalteten Herd zu nehmen. Ein Schaden entstand nicht.

Kirmesbesucher im Glück
Roxheim (ots) - Glück hatten in der Nacht zum Samstag zwei junge Männer, als sie gegen 01:50 Uhr nach dem Besuch der Roxheimer Kirmes in ihr Fahrzeug stiegen und von der Polizei kontrolliert wurden, bevor sie losgefahren sind. Bei Alcotests wurde festgestellt, dass der 21-jährige Halter 0,85 Promille und der Beifahrer 1,05 Promille hatte. Die Polizei stellte den Schlüssel vorläufig sicher und übergab ihn später dem Bruder des Halters, der die jungen Männer abholte.

Wildunfälle
Bad Sobernheim - Staudernheim - Abtweiler (ots) - Am 03.10.2015 gegen 20:20 Uhr kollidierte ein PKW auf der L 233 zwischen Bad Sobernheim in Richtung Steinhardt mit einem Reh. Das Reh verschwand in der Dunkelheit. An dem Fahrzeug entstand leichter Sachschaden.
Weiterhin kam es am 03.10.2015 gegen 22:45 Uhr auf der L 377 zwischen Staudernheim und Abtweiler zu einem Wildunfall. Ein PKW kollidierte mit einem die Fahrbahn querenden Wildschwein, welches an der Unfallstelle verendete. Der PKW musste abgeschleppt werden.
Bruschied, Odernheim, Seesbach (ots) - Bruschied: Auf der Landesstraße 182 zwischen Rudolfshaus und Bruschied überfuhr am 04.10.2015 um 20:00 Uhr ein Pkw-Fahrer ein Reh.
Odernheim: Am 04.10.2015 wurde um 22:50 Uhr auf der Landesstraße 234 zwischen Odernheim und Rehborn ein Reh von einem Pkw erfasst.
Seesbach: Am 05.10.2015 überfuhr um 05:10 Uhr ein Pkw-Fahrer auf der Landesstraße 230 zwischen Seesbach und Simmertal ein Reh.
Bad Sobernheim, Meddersheim, Otzweiler (ots) - Verkehrsunfall mit Wild Ort: 55566 Bad Sobernheim, K 24 Zeit: 01.10.2015, 20:00 Uhr Sachverhalt:
Eine Pkw-Fahrerin befuhr die K 24 von Rehbach kommend in Fahrtrichtung Eckweiler. In Höhe des Friedhofs kollidierte sie mit einem die Fahrbahn von rechts nach links querenden Rehwild. Das schwerverletzte Tier wurde durch den Jagdpächter von seinen Qualen erlöst. Am Fahrzeug entstand Sachschaden im Bereich der Fahrzeugfront (zirka 2.000,00 Euro).
Verkehrsunfall mit Wild Ort: 55566 Meddersheim, L 376 Zeit: 02.10.2015, 19:55 Uhr Sachverhalt:
Die Fahrerin eines Pkw befuhr die L 376 von Meddersheim in Fahrtrichtung Lauschied, als ein Stück Rehwild von rechts nach links die Fahrbahn überquerte. Die Fahrzeugführerin konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem Reh. Durch die Kollision entstand leichter Sachschaden am Fahrzeug. Das Reh flüchtete in den linksseitig gelegenen Wald.
Verkehrsunfall mit Wild Ort 55606 Otzweiler, L 374 Zeit: 02.10.2015, 22:15 Uhr Sachverhalt:
Der Fahrer eines Pkw befuhr die L 374 von Otzweiler in Richtung Becherbach. Bei KM 700 kollidierte er mit einem Stück Rehwild, welches an Ort und Stelle aufgrund der beim Zusammenstoß erlittenen Verletzungen verendete. Am Pkw entstand leichter Sachschaden vorne mittig.

Gefährliche Körperverletzung
Bingen am Rhein Ortsteil Büdesheim (ots) - Saarlandstraße, 04.10.2015, 02:00 Uhr, Der Geschädigte beobachtete im Bereich der Büdesheimer Kerb, wie zwei Männer eine Frau belästigen. Als er der Frau daraufhin zur Hilfe eilen will, wendeten sich die beiden Männer gegen den Geschädigten und schlugen diesen mehrfach ins Gesicht, selbst als er bereits am Boden lag. Die beiden Täter flüchteten im Anschluss in unbekannte Richtung. Von ihnen fehlt noch immer jede Spur.

Clubhauseröffnung der rockerähnlichen Gruppierung `Monellos Germany´
Grolsheim (ots) - Aspisheimer Weg, 02.10.2015 21:00 Uhr, An der Veranstaltung nahmen in der Spitze 60 Personen teil, die überwiegend aus den Regionen Bad Kreuznach sowie Mainz-Bingen angereist waren. Mitglieder anderer Rockergruppierungen aus der Umgebung nahmen nicht teil. Die Veranstaltung verlief störungsfrei und hatte nahezu keine Außenwirkung. Sie endete um 02:20 Uhr.

Öffentlicher Lift bleibt mit sieben Personen stecken
Bingen am Rhein (ots) - 55411 Bingen am Rhein, Hauptbahnhof, 03.10.2015, 00:22 Uhr bis 02:33 Uhr
Sieben Besucher des Binger Oktoberfestes blieben auf dem Nach-Hause-Weg in einem Lift des Hauptbahnhofes in vier Meter Höhe stecken. Weder die eingesetzten Polizeibeamten, die Feuerwehr, die Bundespolizei noch die ebenfalls verständigten Verantwortlichen der Stadt Bingen konnten den Lift wieder in Betrieb nehmen. Ein Servicetechniker der Betreiberfirma gab eine Anfahrtsdauer von zirka 1,5 Stunden an. Aufgrund der Stimmung in dem Fahrstuhl und der Tatsache, dass manche der eingeschlossenen Fahrgäste gezwungen waren, in den Fahrstuhl zu urinieren, wurde schließlich durch die Feuerwehr ein Loch in das Sicherheitsglas geschlagen, durch das die Personen gerettet werden konnten. Durch die Nähe zum Oktoberfest entfaltete der Einsatz große Öffentlichkeitswirkung.

Widerstand gegen Polizeibeamte, Behinderung eines Rettungseinsatzes von Sanitätern
Worms-Heppenheim (ots) - Am Sonntagabend wurde die Polizei alarmiert, weil ein 26-jähriger Heppenheimer Anwohner am Kirchhofplatz randalierte. Vor Ort wurde der 26-Jährige sowie sein 59-jähriger Vater angetroffen, der leicht bekleidet alkoholisiert auf dem Boden lag und ganz offenkundig medizinischer Hilfe bedurfte. Dies war dem ebenfalls alkoholisierten Sohn jedoch nicht recht, er baute sich vor den mittlerweile eingetroffenen Sanitätern in bedrohlicher Haltung auf. Da er auf mehrfache Aufforderung der Polizeibeamten, den Hilfseinsatz nicht zu behindern, nicht reagierte und stattdessen die Fäuste erhob, mussten die Polizeibeamten ihn wegschieben, da beim Vater eine eilige Versorgung vonnöten war. Hierbei kam es zum Gerangel, wobei ein Polizeibeamter leicht am Knie verletzt wurde. Der wütende Sohn konnte fixiert und bis zum nächsten Morgen in Gewahrsam genommen werden. Außerdem ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blutprobe an.


Polizei RLP