Verkehrsrowdy nötigte Zivilstreife, Alkoholkontrolle folgte
Mainz (ots) - Als eine Zivilstreife der Kriminalpolizei am 26.09.2015, 00:30 Uhr, von einem Einsatz kommend zurück über die A63 nach Mainz fuhr, fuhr in einer Baustelle bei Wörrstadt ein PKW sehr dicht auf, betätigte mehrfach die Lichthupe und wollte sie vermutlich zur Erhöhung der Geschwindigkeit nötigen (erlaubt waren 80 km/h).

Ein Fahrstreifenwechsel ist aufgrund der Ausgestaltung der Baustelle nicht möglich. Unmittelbar nach der Baustelle wurde die Streife von dem PKW überholt, wobei die Insassen stark gestikulierten. Die Streife folgte dem Wagen, der rasch eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h erreichte, 130 km/h waren erlaubt. Dabei fuhr der Fahrer zudem unsicher von rechts nach links. Im Mainzer Stadtgebiet (Pariser Straße) überfuhr er zwei rot zeigende Ampeln. Das mit vier männlichen Personen besetzte Fahrzeug wurde angehalten. Aus dem Innenraum kam bereits deutlicher Alkoholgeruch, eine anschließende Atemalkoholkontrolle bei dem Fahrzeugführer (23 Jahre) erbrachte ein Ergebnis von 1,36 Promille. Damit war die Fahrt für ihn zu Ende. Weitere Maßnahmen erfolgten auf der Dienststelle.

Graffiti-Sprayer auf frischer Tat gefasst
Mainz (ots) - Wittichweg, 26.09.2015, 01:40 Uhr: Ein Zeuge meldete mehrere Personen, die die Fassade der Kindertagesstätte im Wittichweg besprühten. Als die erste Polizeistreife eintraf, konnte sie zwei Personen flüchten sehen. Die Beamten rannten ihnen hinterher und konnten sie an der Ecke Staudinger-Weg/Jakob-Welder Weg stellen. Einer hatte entsprechende Handschuhe in der Jackentasche. Der andere war schon wegen Sachbeschädigung durch Graffiti polizeilich in Erscheinung getreten. Eine Zivilstreife stellte schließlich die dritte Person vor der Gaststätte Baron auf dem Uni-Campus. Dieser Mann hatte passende Lackanhaftungen an der Oberbekleidung, die daraufhin sichergestellt wurde. Sprühdosen konnten bei der Durchsuchung der drei jungen Männer (19, 20 und 25 Jahre) und trotz Absuche des Fluchtweges nicht aufgefunden werden.
Hinweise zu diesen bitte an die Kriminalpolizei Mainz: 06131 - 65 3633

Einbruch in Tankstelle, Zigaretten gestohlen
Mainz (ots) - Schnellstraße Ost, B9, Fahrtrichtung Mainz, 26.09.2015, 02:59 Uhr: In den frühen Morgenstunden schlugen unbekannte Täter der Spurenlage nach die Eingangstüre einer Tankstelle ein und betraten den Verkaufsraum. Im Kassenbereich wurden Regale auf den Boden geworfen und eine bislang nicht bekannte Menge Zigaretten entwendet. Noch bevor die durch die Auslösung des Alarms informierte Polizei eintraf, waren die Täter bereits verschwunden. Die Einbruchstat dürfte nur wenige Minuten gedauert haben.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz: 06131 - 65 3633

Pfiffige Bürger, Fahrraddieb "ermittelt" und gemeldet
Mainz (ots) - Am Sonntag, 27.09.2015, rief eine Frau aus Kastel an und erzählte der Polizei, dass das BMX-Rad ihres Sohn gestohlen worden war und sie es jetzt im Internet entdeckt hätten, wo es zum Kauf angeboten wurde. Die Familie aus Kastel hatte Kaufinteresse suggeriert und einen Treffpunkt mit dem Verkäufer um 15:00 Uhr am Hauptbahnhof ausgemacht. Mit diesen Informationen und der Beschreibung des Fahrrades ausgerüstet näherten sich die Beamten dem Treffpunkt. Dort erblickten sie zwei jugendliche Fahrradfahrer, die sofort die Flucht in Richtung unterhalb der Alicebrücke ergriffen, wo sie dann ihre Fahrräder stehen ließen und zu Fuß weiterrannten. Einer von ihnen, ein 15-Jähriger, konnte im Bereich Frauenlobstraße eingeholt und festgenommen werden. Der Jugendliche wurde nach der Anzeigenaufnahme seinen Eltern überstellt. Unter den beiden zurückgelassen Fahrrädern befand sich auch das gestohlenen BMX-Rad, das sichergestellt wurde.

Einbruch in Gaststätte, Automaten aufgebrochen
Mainz (ots) - Zwei maskierte Täter hebelten am 26.09.2015, 03:20 Uhr, in der Hinteren Bleiche die Eingangstüre eines Hauses auf und gingen von dort zur Hintertüre einer Gaststätte. Nachdem auch diese aufgebrochen worden war, gingen die Täter in der Gaststätte gezielt mehrere Spielautomaten an, brachen diese auf und entleerten sie. Mit dem Bargeld, das sie in einer mitgeführten Tasche verstauten, verließen sie die Gaststätte.
Die beiden hatten helle Jacken und helle Basecaps an, ihre Gesichter waren im unteren Bereich vermummt.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz: 06131 - 65 3633

Einbruch in Gartenhäuschen
Mainz (ots) - Gartenbesitzer aus dem Mombacher Unterfeld teilten mit, dass jemand in der Zeitspanne vom 22.09.2015, 12:00 Uhr, bis 25.09.2015, 10:15 Uhr, in Gartenhäuschen eingebrochen und Gegenstände entwendet hätte. Vor Ort konnten bei der Erstbegehung zwei Gärten festgestellt werden, an denen die Eingangstüren gewaltsam aufgehebelt und sich Zutritt zum Gartengrundstück verschafft worden war. Der oder die Täter hatten dann aus den Lauben unter anderem Bier, Lebensmittelkonserven, Kupferkabel und eine elektrische Heckenschere entwendet.
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion 2 in der Neustadt: 06131 - 65 4210


Polizeipräsidium Mainz