Streit unter Jugendlichen, Polizei sucht Geschädigten nach Auseinandersetzung am 23. August am Bahnhof
Lampertheim (ots) - Am Sonntag (23.August) kam es gegen 20.00 Uhr, im Bereich des Bahnhofes in Lampertheim zu einer Auseinandersetzung unter Jugendlichen. Im Rahmen dieses Gerangels soll einem bislang unbekannten jungen Mann das Handy entrissen worden sein.

Die Polizei konnte am Tatort zwar Personen antreffen, die im Verdacht standen an der Streitigkeit beteiligt gewesen zu sein, einen Geschädigten konnten die Beamten bislang allerdings noch nicht ermitteln. Der junge Mann soll zirka 175 - 180 cm groß gewesen sein. Er trug eine runde Brille und hatte dunkle, fast schwarze Haare. Zur Tatzeit soll der gesuchte Geschädigte ein rotes Trägershirt und eine kurze Sporthose getragen haben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet nun um sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Sachverhalts. Insbesondere bitten die Ermittler den Geschädigten, sich mit der Polizei in Heppenheim (Kommissariat 35) unter der Telefonnummer 06252/7060 in Verbindung zu setzen.

Feinstaubkontrolle in der Holzstraße
Darmstadt (ots) - Im Rahmen einer gemeinsamen Feinstaubkontrolle von Polizei und Kommunalpolizei am Dienstag (08.09.2015) in der Zeit zwischen 11 und 15 Uhr in der Holzstraße konnten die Beamten vier Lastwagen stoppen, die verbotener Weise durch die Stadt fahren wollten. Bei der Kontrolle hatten die Beamten aber auch ein Auge auf die Ladungssicherung, die Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten sowie auf technische Mängel an den Fahrzeugen. Bei sechs von 15 Lastwagen hatten die Ordnungshüter etwas zu beanstanden. Unter anderem war bei einem Fahrzeug die Ladung nicht richtig gesichert, bei einem anderen wurden Mängel an Bremsen und Reifen festgestellt.

Spielautomaten geplündert
Groß-Gerau (ots) - Um den Inhalt von drei Spielautomaten ging es bislang noch unbekannten Täter bei einem Einbruch in ein Café in der Nacht zum Mittwoch (09.09.). Zwischen 22.30 Uhr am Dienstag und 6.45 Uhr am Folgetag schlugen die Kriminellen erst eine Fensterscheibe ein und gelangten hierdurch dann in das Anwesen in der Frankfurter Straße. Im Inneren öffneten sie die dort aufgestellten Geldspielautomaten und plünderten das Münzgeldfach. Mit wieviel sie entkamen, steht derzeit noch nicht fest. Hinweise nehmen die Ermittler der Polizeistation Groß-Gerau unter der Rufnummer 06152/175-0 entgegen.

Beim Ladendiebstahl erwischt
Darmstadt (ots) - Gleich zwei Ladendiebstähle konnten am Dienstagnachmittag (08.09.2015) vereitelt werden. Vier Tatverdächtige, drei Männer und eine Frau, wurden vorläufig festgenommen und werden sich in Strafverfahren verantworten müssen.
In einem Kaufhaus in der Elisabethenstraße wurden zweijunge Männer dabei beobachtet, wie sie verschiedene Kleidungsstücke, einen Rucksack und eine Taschenlampe entwendeten. Als sie gegen 15.15 Uhr das Kaufhaus ohne zu zahlen, verlassen wollten, warten bereits Zivilfahnder der Polizeidirektion Darmstadt- Dieburg auf die beiden und nahmen sie fest. Bei ihrer Durchsuchung konnten die Beamten Ware im Wert von über 500,- Euro aus dem Kaufhaus sicherstellen. Die beiden jungen Männer im Alter von 23 und 24 Jahren wurden für die weiteren polizeilichen Maßnahmen den Ermittlern beim Ersten Polizeirevier überstellt. Das Diebesgut wurden einem Angestellten wieder ausgehändigt.
Ähnlich erging es auch einem Paar im Alter von 27 und 42 Jahren, das nur wenige Minuten später in einem Kaufhaus in der Rheinstraße beabsichtigte, einen Koffer im Wert von 440,- Euro zu stehlen. Als die beiden dabei waren, die Diebstahlssicherung mit einer Zange zu knacken, wurden sie von einem Ladendetektiv erwischt.

Einbruch in Walldorf, Hinweise auf zwei Männer und ein dunkles Fahrzeug
Mörfelden-Walldorf (ots) - Einem Hinweis auf zwei verdächtige Männer und ein mutmaßliches Fluchtfahrzeug gehen Kriminalbeamte nach einem Einbruch in der Jourdanallee in der Nacht zum Montag nach. Gegen 0.15 Uhr hatte ein Nachbar zwei dunkel gekleidete Männer aus dem Grundstück im Stadtteil Walldorf kommen sehen. Die Unbekannten waren jung und hatten Rucksäcke dabei. Nach Aussage des Zeugen stiegen sie anschließend in einen dunklen Kleinwagen, der von einer dritten Person gefahren wurde. Die Ermittler gehen davon aus, dass das Duo vor ihrer Flucht durch ein aufgehebeltes Fenster in das Einfamilienhaus eingebrochen war. Hier durchsuchten die Ganoven sämtliche Räumlichkeiten, ob sie etwas erbeuteten, steht derzeit noch nicht fest. Die Fahnder suchen jetzt weitere Zeugen, denen die Männer oder das Auto aufgefallen sind. Wurden sie bereits im Vorfeld in Tatortnähe gesehen? Hinweise nehmen die Beamten des Kommissariats 21/22 unter der Rufnummer 06142/696-0 entgegen.

Diebe waren auf Werkzeug aus
Groß-Gerau (ots) - Auf Werkzeuge waren unbekannte Täter bei einem Diebstahl am Sportfeld in der Nacht zum Dienstag (08.09.) aus. In der Zeit von 17.30 Uhr am Montag bis 7 Uhr am folgenden Morgen verschafften sich die Kriminellen durch ein aufgehebeltes Fenster Zugang zum Inneren der Sporthalle, die sich gerade im Umbau befindet. Hieraus entwendeten sie diverse Werkzeuge im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro. Mit ihrer Beute entkamen die Ganoven anschließend unerkannt. Zeugen, denen im Tatzeitraum Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06152/175-0 bei den Ermittlern der Polizeistation Groß-Gerau zu melden.


Polizeipräsidium Südhessen