Sittentäter schnell festgenommen
Mainz (ots) - Dienstag, 18.08.2015, 17:45 Uhr Als zwei Mütter mit ihren beiden kleinen Kindern zwischen zwei Spielplätzen im Bereich 'Am Lemmchen' in Mainz-Mombach spazieren gehen, fällt Ihnen mehrfach ein junger Mann auf. An einem Spielplatz sehen sie den Mann an der angrenzenden Straßen stehen.

Diese öffnen den Reißverschluss seiner Hose und fängt an, sich über seiner Unterhose im Genitalbereich zu reiben. Als eine der Mütter den Notruf am Handy wählt, flüchtet der Mann. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung der Polizei führt nur kurze Zeit später im Mombacher Unterfeld zur Festnahme des 33-jährigen Sittentäters.

Verkehrsunfall, Zeugen gesucht
Mainz (ots) - Montag, 17.08.2015, 18:10 Uhr Am frühen Montagabend kam es in der Binger Straße zu einem Verkehrsunfall. Nach ersten Zeugenaussagen hatte ein 59-jähriger Autofahrer aus Richtung Alicenplatz kommend vor der Ampelanlage Binger Straße/Wallstraße auf dem rechten Fahrstreifen zunächst angehalten. Als die Ampel Grünlicht zeigte fuhr der Autofahrer jedoch ohne dem Verlauf der Straße zu folgen geradeaus gegen einen Ampelmasten auf der linken Seite. Hierbei musste ein dort stehender Fußgänger dem Fahrzeug ausweichen, um nicht erfasst zu werden. Anschließend setzte der Fahrzeugführer rückwärts, streifte hierbei den nachfolgenden Pkw und fuhr ohne anzuhalten davon. Nachfolgende Autofahrer konnten den 59-Jährigen stellen und anhalten. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten stellten bei dem Fahrzeugführer ein gesundheitliches Problem aufgrund von Medikamenteneinnahme fest. Offensichtlich war der 59-Jährige nicht verkehrstüchtig; er wurde mit dem Rettungsdienst in die Uniklinik verbracht. An den beiden Fahrzeugen sowie am Ampelmast entstand ein Sachschaden von etwa 2500 Euro. Die Polizei sucht weitere Zeugen des Vorfalles, insbesondere den Fußgänger, der dem Fahrzeug am Ampelmast ausweichen musste. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 1, Weißliliengasse, Telefon: 06131-654110.

Erneuter Einbruch in AGIP-Tankstelle, Zigaretten entwendet
Mainz (ots) - Montag, 17.08.2015, 02:45 Uhr Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Montag in die AGIP-Tankstelle an der B 9 bei Mainz-Laubenheim, stadtauswärts, eingebrochen. Die Täter schlugen eine 4 m² große Glasscheibe neben der Eingangstür der Tankstelle ein und gelangten so in den Verkaufsraum. Hier wurden sämtliche Zigarettenpackungen und - stangen aus den Regalen entwendet. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Die genaue Höhe des Sachschadens und der Wert des Stehlgutes werden noch ermittelt.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

Unbekannte schlagen Schaufensterscheibe ein
Mainz (ots) - Montag, 17.08.2015, 23:15 Uhr Unbekannte haben in der Nacht zum Montag die Scheibe der Spielothek in der Großen Bleiche eingeschlagen. Nach Zeugenaussagen hatte eine Gruppe von vier Personen im "Vorbeigehen" die 1 x 1,5 m große Scheibe eingeschlagen und waren anschließend durch die Klarastraße in Richtung Adolf-Kolping-Straße geflüchtet. Die Nahbereichsfahndung der Polizei wurde sofort eingeleitet.
Der Zeuge konnte die vier Personen nur vage beschreiben: Alle männlich, etwa 20 bis 25 Jahre alt, HipHopper- oder Hipster-Outfit, eine Person war komplett dunkel gekleidet.
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 1, Weißliliengasse, Telefon: 06131-654110.

Jugenheim, Auffahrunfall - eine Verletzte
Montag, 17.08.2015, 17:15 Uhr Zu einem heftigen Auffahrunfall kam es am späten Montagnachmittag in Jugenheim. Eine auf der L 413 in Fahrtrichtung Ortsausgang fahrende 24-jährige Autofahrerin hielt an, um nach links abzubiegen. Dies bemerkte eine in gleicher Richtung fahrende 36-jährige Fahrzeugführerin offenbar zu spät und fuhr heftig auf. Hierbei wurde die 24-Jährige verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.


Polizeipräsidium Mainz