TäterfahrradÜberfall, Täter in die Flucht geschlagen, Polizei sucht Zeugen
Worms (ots) - Im Fall der jungen Frau, die am Morgen des 17.08.2015 im Nibelungenring in Worms überfallen wurde (Ursprungsmeldung siehe unten), konnte die Polizei im Rahmen intensiver Fahndungsmaßnahmen jetzt das Fahrrad sicherstellen, mit dem der Täter geflüchtet ist. Dieses hatte er bei seiner Flucht in der Nähe des Tatortes zurückgelassen.

Die Polizei fragt nun, wer Angaben zur Herkunft des Fahrrades oder dessen Eigentümer machen kann. Bei dem Rad handelt es sich um ein Mountainbike der Marke CYCO mit 24 Zoll großen Laufrädern. Der Rahmen besteht aus silberglänzendem Aluminium. Besondere Merkmale sind die mit grauer Farbe bespritzte Gabelbrücke, aus blauen Plastikwürfeln bestehende Ventilkappen und ein auf dem Rahmen angebrachter Aufkleber der "Jugendverkehrsschule Bergstraße". Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Worms unter Rufnummer 06241-8520 entgegen.

Pressebericht vom 17.08.2015, 10:38 Uhr: "Eine 20-jährige Frau aus Worms wurde am heutigen Montagmorgen um kurz nach halb fünf im Nibelungenring überfallen. Sie war gerade auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle, als sie von einer männlichen Person in Höhe des Liebfrauenrings angesprochen wurde. Der Mann fragte in einem Sprachgemisch aus Englisch, Deutsch und Spanisch nach dem Weg und schlug dann grundlos auf sein Opfer ein. Die junge Frau konnte sich jedoch zu Wehr setzen und fügte dem Täter eine stark blutende Wunde im Halsbereich zu, so dass dieser letztlich mit einem mitgeführten Fahrrad in Richtung Liebfrauenkirche flüchtete. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Funkstreifen und einem Polizeihubschrauber blieben ohne Erfolg. Das Motiv für die Tat ist derzeit noch völlig unklar. Die junge Frau wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Sie steht unter Schock. Der Täter soll etwa 165cm groß sein und eine Glatze haben. Er trug bei dem Überfall eine stark blutende Wunde am Hals davon. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Worms unter der Rufnummer 06241-8520 entgegen."

Cabriolet von der Fahrbahn abgekommen
Heimweiler (ots) - Am 17.08.2015 befuhr um 15:20 Uhr, eine Pkw-Fahrerin die Landesstraße 182 zwischen Heimweiler und Kirn. In einer Rechtskurve verlor die Fahrerin auf der nassen Straße die Kontrolle über ihr Cabriolet, kam von der Fahrbahn ab und geriet in die Böschung. Von dort aus wurde sie zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo das Fahrzeug liegenblieb. Die 21-jährige Fahrerin erlitt einen Schock und musste mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus eingeliefert werden. Das total beschädigte Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Pkw-Fahrer angetrunken unterwegs
Kirn (ots) - Am 17.08.2015 wurde um 13:20 Uhr, in der Kallenfelser Straße ein Pkw-Fahrer während einer Verkehrskontrolle auffällig. Offensichtlich stand der Mann unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest bestätigte dies und ergab ein Ergebnis von 0,61 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden. Der 65-jährige Pkw-Fahrer muss nun mit einer empfindlichen Geldbuße rechnen. Darüber hinaus erwartet ihn ein Fahrverbot von einem Monat.

Wildunfall
Meddersheim (ots) - Auf der Landesstraße 376 wurde am 18.08.2015 um 01:40 Uhr, ein Reh von einem Pkw erfasst und getötet.


Polizeiinspektion Kirn