Exhibitionist in Mainz-Gonsenheim aufgetreten
Mainz (ots) - Freitag, 08.08.2015, 17:50 Uhr, Zunächst bemerkte eine 31-Jährige einen jungen Mann im Bereich Lennebergstraße/Waldweg, der am urinieren wart. Als der Mann die Frau bemerkte, drehte er sich zu ihr mit heruntergelassener Hose um und zeigte sein Geschlechtsteil. Die Frau ging zunächst weiter.

Kurze Zeit später holte der Sittentäter die Frau erneut ein, stellte sich vor sie und lies seine Hose wieder herunter. Die Frau sprach dann eine Personengruppe in der Nähe an, worauf der Exhibitionist flüchtete. Dieser ist etwa 25 Jahre alt, trägt einen 3-Tage-Bart und dunkle Haare. Er war bekleidet mit weißen Basketball-Shorts, einem schwarzen T-Shirt mit Aufdruck und Turnschuhen.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633

Was wollte der Mann mit der Skimaske?
Mainz (ots) - Samstag, 08.08.2015, 23:50 Uhr, Eine 21-Jährige kommt am Samstagabend um 23:50 Uhr mit einem Zug am Bahnhof in Mainz-Laubenheim an. Anschließend verlässt sie den Bahnsteig über die beleuchtete Rampe in Richtung Bahnunterführung. Als sie die Rampe hinuntergeht, bemerkt sie am Ende der Rampe einen Mann mit Skimaske, der auf sie zukommt. Der Mann trägt ein Messer in seiner rechten Hand. Die junge Frau dreht sich daraufhin um und rennt schreiend zurück auf den Bahnsteig. Dort befinden sich noch andere Personen, die mit ihr aus dem Zug gestiegen waren. Sie berichtet einem Pärchen ihre Beobachtung, woraufhin der Mann die Rampe hinunter läuft und versucht, den Unbekannten ausfindig zu machen. Er kann ihn jedoch nicht mehr sehen. Der maskierte Unbekannte wurde kurz vor dem Vorfall bereits von einem vorbeifahrenden Radfahrer in Höhe des Ticketautomaten beobachtet. Zu diesem Zeitpunkt hielt er sich dort bereits mit der Skimaske über dem Kopf auf. Eine Nahbereichsfahndung wurde eingeleitet.
Beschreibung des Unbekannten: etwa 1,90 Meter groß, muskulös, komplett schwarz gekleidet, schwarze Schuhe, Skimaske (nur die Augen ausgeschnitten, kein Loch für Mund oder Nase), Messer mit stehender Klinge
Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die diesen Unbekannten ebenfalls gesehen haben oder sogar von ihm bedroht wurden.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633

Sittentäter ermittelt
Mainz (ots) - Samstag, 08.08.2015, Die Tat geschah zwar schon eine Woche zuvor, doch jetzt konnte der Sittentäter am gleichen Ort wiederentdeckt werden. Tatörtlichkeit ist der Jakob-Welder-Weg im Uni-Campus vor dem Georg-Forster-Haus. Eine Woche zuvor saß der 39-Jährige mit Wohnsitz in Baden-Württemberg auf einer Bank gegenüber einer 26-Jährigen. Der Mann starrte die junge Frau unentwegt an und massierte sich hierbei außerhalb der Hose an seinem Geschlechtsteil. Dies wurde auch von einem unabhängigen 29-jährigen Zeugen beobachtet, der den Täter jetzt am Wochenende wiedererkannte und die Polizei informierte. Der 39-Jährige ist bereits in ähnlicher Weise in Bayern aufgefallen.

Einbruch über Dachterrasse, und weitere Einbrüche
Mainz (ots) - Samstag, 08.08.2015, 19:30 Uhr bis Sonntag, 09.08.2015, 00:00 Uhr
Mit Hilfe einer Leiter, die er auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses in der Philipp-Wasserburg-Straße in Mainz-Gonsenheim vorgefunden hat, klettert ein Unbekannter auf eine Dachterrasse. Hier hebelt er ein Fenster auf und durchwühlt das Haus. Entwendet werden Schmuck, und Bargeld. In diesem Zusammenhang weist die Polizei daraufhin, keine Leitern oder sonstige "Aufstieghilfen" am Haus stehen zu lassen. Dies bietet Tätern die Gelegenheit, auch über höhergelegene Fenster einzubrechen.
In Mainz-Bretzenheim, in der Straße 'In den Gärten' brechen Unbekannte am Sonntagmorgen in ein Haus ein. Hierbei zerbrechen zwei Fensterscheiben. Bei dem Einbruch werden Schmuck und Bargeld entwendet. Der Hausbesitzer befand sich zum Zeitpunkt des Einbruchs in der Kirche.
Ebenfalls am Wochenende, in der Zeit zwischen Freitagmittag und Sonntagmittag dringen Unbekannte in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Ritterstraße ein. Sie schieben den Rollladen eines Fensters hoch und hebeln das dahinterliegende Fenster in Hochparterrelage auf. Entwendet werden auch hier Schmuck und Bargeld.
Bereits in der Nacht von Donnerstag, 06.08., auf Freitag, 07.08.2015 wurde in ein Anwesen im Gonsenheimer Kehlweg eingebrochen. Unbekannte kletterten über ein Vordach an der Hauswand nach oben. Hier wurde der Rollladen eines Fensters nach oben geschoben und das in Kippstellung befindliche Fenster aufgehebelt. Im Haus wurden sämtliche Zimmer durchsucht und Schmuck und Bargeld entwendet.
Am Freitag gegen 13:30 Uhr scheiterte ein Wohnungseinbruch in eine Hochparterrewohnung eines Mehrfamilienhauses in der Langenbeckstraße. Der unbekannte Täter löste beim Aufhebeln eines Fensters Alarm aus und flüchtete.
In der Zeit zwischen Donnerstag, 06.08., und Sonntagvormittag hebelten Unbekannte das Seitenfenster eines Hauses in der Dijonstraße auf. Hier konnte im Garten ein Stuhl vor einem Gartenzaun festgestellt werden, der eventuell als Hilfsmittel zum Übersteigen des Zaunes als Fluchtweg gedient haben könnte. Das Diebesgut stand bei Tatortaufnahme noch nicht fest.
Hinweise in allen Fällen bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633


Polizeipräsidium Mainz