Fahndung PhantombildFahndung mit Phantombildern
Wiesbaden, Waldstraße, Höhe Spielplatz Harry-Truman-Straße Dienstag, 21.07.2015, 23:30 Uhr, Am Dienstag, dem 21.07.2015 kam es gegen 23:30 Uhr in Wiesbaden zu einem sexuellen Übergriff gegenüber einer 21jährigen Frau. Die Kriminalpolizei Wiesbaden sucht nun mit Phantombildern nach den Tätern.

Weiterhin werden Zeugen, insbesondere ein Mann, welcher der 21-Jährigen zu Hilfe kam, gebeten, sich zu melden. Wie bereits berichtet, war die junge Frau zu Fuß auf dem Weg nachhause und befand sich gerade in der Waldstraße / Nähe Schiersteiner Straße, im Bereich des dortigen Spielplatzes der Harry-Truman-Straße, als sie angegriffen wurde. Das Opfer wehrte sich gegen die Täter und rief um Hilfe. Hierdurch wurde ein unbekannter Zeuge auf die Situation aufmerksam. Die Täter ließen von der Frau ab, rannten weg, schlugen jedoch auf ihrer Flucht nach dem Zeugen. Die Täter werden wie folgt beschrieben: 1. Person: männlich, 25-30 Jahre, ca. 185 cm, schlanke, aber trainierte Gestalt, schwarze, sehr kurze Haare, sprach osteuropäischen Akzent, Ohrpiercing (Ring) linkes Ohr, mit einer Narbe oder ähnlicher Verwachsung unterhalb des linken Auge, schwarzes Muskelshirt, lange Jeanshose. 2. Person: männlich, 25-30 Jahre, ca. 185 cm groß, schlanke, aber trainierte Gestalt, blonde Haare mit Seitenscheitel links, 3-Tage Bart (markant), graues T-Shirt mit Logo auf der Brust, braune Shorts, große blonde markante Augenbrauen, große Augen. Die Wiesbadener Kriminalpolizei bittet Hinweisgeber, welche Angaben zu den Phantombildern machen können, sich zu melden. Die Polizei ist weiterhin auf der Suche nach dem Zeugen, welcher dem Opfer zur Hilfe kam. Andere Personen, welche zur Tatzeit im Bereich der Waldstraße verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden ebenfalls gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 345-3201 zu melden.


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden